Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Anzeige
Sonstige Experimente: Kinder-Das stehende Ei

Kinder-Experiment: Das stehende Ei

Experimente für Kinder: Können Sie ein Ei senkrecht aufstellen? Wohl kaum – es sei denn, Sie machen es wie der berühmte Seefahrer und Entdecker Christoph Kolumbus. Der drückte einfach die Spitze ein! So konnte das Ei des Kolumbus stehen. Wie es auch anders geht, verraten wir in unserer Anleitung.

Das Ei des Kolumbus

Kann Ihr Kind ein Ei senkrecht aufstellen? Wohl kaum – es sei denn, Sie machen es wie der berühmte Seefahrer und Entdecker Christoph Kolumbus. Der drückte einfach die Spitze ein! Es geht aber auch anders...

Was brauchen Sie dafür?

  • 1 Ei − am besten ein gekochtes
  • etwas Salz
  • eine feste Unterlage

Wie geht das?

Ei des Kolumbus: Schritt 1

Versuchen Sie zuerst, das Ei ohne Hilfsmittel zum Stehen zu bringen. Eine knifflige Aufgabe, denn es rollt immer wieder auf die Seite.

Ei des Kolumbus: Schritt 2

Ein kleiner Trick hilft: Streuen Sie ein paar Salzkörner auf den Tisch, nur wenige reichen aus. Schieben Sie sie ein wenig zusammen und versuchen erneut, das Ei zum Stehen zu bringen.

Was passiert da?

Ei des Kolumbus: Schritt 3

Mit Hilfe der Salzkörner kann das Ei auf seinem stumpfen Ende senkrecht stehen. Mit etwas Probieren, Geduld und einer ruhigen Hand ist das zu schaffen: Das Ei bleibt tatsächlich senkrecht auf dem Tisch stehen.

Warum ist das so?

Drei Punkte reichen aus, um eine Ebene zu beschreiben. Deshalb reichen im Prinzip auch schon drei Salzkörner, um das Ei zum Stehen zu bringen. Am richtigen Platz unter das Ei geschoben, wirken sie wie kleine Keile. Oder wie die so genannten Bremsschuhe, die vor die Räder eines Autos oder Flugzeugs gelegt werden, damit es nicht wegrollt.

    Mit zwei Salzkörnern kann das Ei bereits schräg stehen, weil es an einem dritten Punkt mit der Schale den Tisch berührt. Mit einem dritten Salzkorn steht es kerzengerade. Unter dem Ei bilden die Salzkörner ein Dreieck.

    Ihr Kind sieht: Drei Beine reichen, damit ein Gegenstand nicht umfällt. Eine einfache Stehtafel oder Staffelei für einen Maler besteht aus einem Rahmen mit zwei Beinen. Ein drittes Bein wird nach hinten weggeklappt, sodass die Tafel oder Staffelei steht. Stative für Foto- oder Filmkameras haben ebenfalls drei Beine. Auch ein kleiner Gartengrill oder ein Dreirad stehen fest auf drei Beinen. In unebenem Gelände steht ein "Dreibein" viel stabiler als ein "Vierbein". Ein Hocker oder Tisch mit vier Beinen wackelt, wenn der Boden nicht eben ist – doch Hocker und Tische mit drei Beinen wackeln nie.

    Für große und kleine Tierfreunde
    Zum Vorzugspreis nur für kurze Zeit:

    Jetzt Probe-Abo sichern!

    Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes. Überzeugen Sie sich selbst:
    • 3 Ausgaben „Tierfreund“ – das junge Wissensmagazin für Kinder von 8 bis 13 Jahre
    • Jeden Monat neu: Tolle Beiträge mit super Fotos von Tieren aus der ganzen Welt zum Lesen, Lernen und Entdecken
    • Im Probe-Abo für nur € 10,80
    Jetzt bestellen – Ihre Kinder werden es lieben! JA, ich will testen!
    Jetzt kostenlosen Zugang zu über 40 Download-Paketen sichern Mehr erfahren »

    Zeichnen lernen für Kinder

    Zeichnen lernen: Faszinierendes Chamäleon

    Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach ein faszinierendes Chamäleon. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

    Alle Bastelvideos »
    Cooles Video? Dann zeig es anderen...

    Rezeptideen für Kinder: Brotsuppe

    Suppenrezepte für Kinder: Zaubern Sie aus alten Brotresten eine köstliche vegetarische Suppe, die Kindern gut schmeckt. Hier das Rezept für eine Su ...

    Bastelvorlage Natur: Avocado-Pflänzchen

    Basteln mit Kindern - für kleine Gärtner: So pflanzen Sie einen Avocado-Kern richtig ein, damit ein grünes Avocado-Pflänzchen entsteht. Das Frucht ...

    Anzeige
    Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern