Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder

So machen Sie schöne Fotos

Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: So machen Sie schöne Fotos

Schöne Fotos zu machen ist nicht immer einfach. Ob es daran liegt, dass das gewünschte Motiv zu groß ist, die Lichtverhältnisse nicht stimmen oder die lieben Kleinen vor der Kamera einfach nicht still halten wollen.

Wir haben für Sie fünf Tipps, damit Ihre Bilder gelingen.

1. Fotomotiv finden

Nehmen Sie sich Zeit, um das richtige Motiv zu finden. Manchmal entdeckt man das richtige Bildmotiv erst auf den zweiten Blick.  Achten Sie darauf, dass auch der Hintergrund stimmt. Ist es aufgeräumt? Liegt Müll herum oder sind fremde Leute auf dem Bild? Dann räumen Sie auf oder warten Sie auf einen ruhigen Moment. Es lohnt sich!

2. Kinder fotografieren

Wenn Sie Ihr Kind fotografieren wollen, benötigen Sie vor allem eines: Geduld.

 Beobachten Sie Ihr Kind in Ruhe und warten Sie ab. Versuchen Sie, so unauffällig wie möglich Bilder zu machen. Denn wenn Ihr Kind zu sehr in die Kamera lächelt, kann es schnell gestellt wirken. Am schönsten wirken die Bilder, wenn Ihr Kind gerade mit Spielen beschäftigt ist. Besonders draußen auf Spielplätzen lassen sich sehr schöne Bilder fürs Fotoalbum machen.
Hat Ihr Kind keine Lust auf Fotos, versuchen Sie, es mit einer lustigen Geschichte oder Grimassen zum Lachen zu bringen.

Anzeige

3. Lichtverhältnisse testen

Überprüfen Sie die Lichtverhältnisse, bevor Sie ein Foto machen. Ist die Umgebung zu dunkel, schalten Sie den Blitz ein. Bei grellem Sonnenlicht gilt: Achten Sie darauf, dass niemand direkt in die Sonne guckt. Das führt nur zu zusammengekniffenen Augen.

Urlaubsbilder am Strand oder in der Mittagssonne gelingen am besten, wenn die Sonne neben oder hinter dem gewünschten Motiv steht. Viele Digitalkameras haben Programme, in denen Sie die Kamera auf helles Sonnenlicht oder Strand einstellen können.

4. Zoom-Einstellungen

Bei großen Motiven gilt: Abstand halten.

Wenn das nicht möglich ist, benutzen Sie ein Weitwinkelobjektiv. Wenn Sie nur Details aufnehmen möchten, reicht der Kamerazoom aus. Durch verschiedene Zoom-Einstellungen gelingen originelle und manchmal auch überraschende Fotos. Probieren Sie es aus.

5. Die richtige Kameraausstattung

Eine große oder lieber mehrere kleine Speicherkarten – daran scheiden sich die Fotografen-Geister.

Gehen Sie besser auf Nummer sicher: Ist die große Speicherkarte verloren, sind alle Bilder weg. Deshalb: Packen Sie lieber mehrere kleine Speicherkarten ein.

Beim Akku gilt: Nehmen Sie immer einen Ersatzakku mit. Dann ist die Kamera immer einsatzbereit für tolle Fotos.

    Jetzt kostenlosen Zugang zu über 40 Download-Paketen sichern Mehr erfahren »

    Zeichnen lernen für Kinder

    Zeichnen lernen: Lustiges Nilpferd

    Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach ein lustiges Nilpferd. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

    Alle Bastelvideos »
    Cooles Video? Dann zeig es anderen...
    Anzeige
    Wissen & Spaß für Schule und Familie: Kinderzeitschriften für jedes Alter
    • ✔ Stiftung Lesen empfiehlt
    • ✔ Versandkostenfrei
    • ✔ Altersgerechte Inhalte

    Fasten mit Kindern

    Keine Schokolade, kein Fleisch, kein Handy: Immer mehr Menschen hinterfragen in der Fastenzeit alte Gewohnheiten. Mein Kind macht da nicht mit. So kla ...

    Wie fördere ich die Stärken meines Kindes?

    Jedes Kind hat unterschiedliche Begabungen. Mit unseren Tipps lernt Ihr Kind, die eigenen Stärken effektiv im Unterricht einzusetzen. ...

    Anzeige
    Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern