Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder

Exotische Tiere

Exotische Tiere wirken auf uns Menschen oft faszinieren. Doch ist es oft keine gute Idee, sie als Haustiere zu halten. Besuchen Sie lieber mit Ihrem Kind eine Zoo oder ein Reptilienhaus.

Chamäleon

Tödlicher Trend

Exotisch, selten, gefährlich

Dieser Trend hat bei Tierfreunden in den letzten Jahren stark zugenommen. So leben bei uns im Land zum Beispiel mehrere tausend Krokodile, über 100.000 Giftschlangen und etwa 200.000 Riesenschlangen in Privathäusern und Wohnungen. Und obwohl viele Arten, etwa der Grüne Leguan oder Chamäleons, geschützt sind, besorgen sich die Leute diese Tiere samt Papiere übers Internet oder auf Reptilien-Börsen.

"Reptilien sind empfindliche Geschöpfe, die viel und aufwändige Pflege brauchen", sagt Urs Schöllhammer vom Reptilienhaus in Unteruhldingen am Bodensee. So braucht der Grüne Leguan ein Regenwald-Terrarium, die Bartagame ein Wüstenklima. Das ist den Leuten zu kompliziert. Am Ende landen die Tiere im Reptilienhaus: kranke, falsch gehaltene und ausgesetzte Schlangen, Echsen, Krokodile und Schildkröten.

Anzeige

Wenn Babys wachsen

Wir wollen von Urs wissen, warum das so ist. "Die Tiere werden oft günstig angeboten. Man gaukelt den Käufern vor, dass Reptilien klein blieben und einfach zu halten seien." Aber aus einer süßen Babyschildkröte kann schnell eine riesige Schildkröte werden, die einem Kind den Arm abbeißen kann. "Viele Tiere bekommen wir, die krank oder verhaltensgestört sind. Die müssen wir dann einschläfern." Deshalb: Echte Tierfreunde lassen Exoten in der Natur oder im Zoo.

Wer ein Tier möchte, sollte nicht gerade Vogelspinnen und Schlangen wählen, rät Urs Schöllhammer. Im Reptilienhaus in Unteruhldingen erklärt er Kindern, was die Tiere zum Leben so alles brauchen.

 Seite 1 von 2  weiter »
Förderung von klein auf
Wir schenken Ihnen 6 € auf Ihr erstes Flex-Abo

Jetzt Freude am Lesen wecken!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
  • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
  • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
  • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
  • Nur für kurze Zeit zum Sonderpreis von 19 € statt 25 € im Flex-Abo
Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
Jetzt kostenlosen Zugang zu über 40 Download-Paketen sichern Mehr erfahren »

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Gläzender Marienkäfer

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen glänzenden Marienkäfer. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »
Cooles Video? Dann zeig es anderen...

Mein Kaninchen hat Angst an Silvester

Silvester ist für viele Tiere ein schlimmer Tag, denn Hunde, Katzen und Kaninchen haben ein besseres Gehör als wir. Da ist ein Kanonenschag richtig ...

Was muss man bei der Kastration einer Katze beachten?

Bei einer Kastration werden der Katze die Eierstöcke entfernt. Weil keine Geschlechtshormone mehr produziert werden, gibt es auch keine unangenehmen ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern