Bastelvorlagen für Kinder
Anzeige

Bastelvorlage Lichter und Lampen: Schöner Schein: Das gefüllte Windlicht zum basteln

Schöner Schein: Das gefüllte Windlicht zum basteln

Sitzen Sie abends gern bei Kerzenlicht im Freien? Damit die Kerzen nicht ausgehen, können Sie tolle Windlichter basteln.

Materialien für die Windlichter

Sie brauchen:

So basteln Sie das linke Windlicht:

  1. Für das linke Windlicht füllen Sie ein Einweckglas etwa 1 cm hoch mit Sand und stellen das kleinere Glas hinein. Es darf nicht kleiner als ein normales Marmeladenglas sein, sonst wird es zu heiß.
  2. Füllen Sie den Zwischenraum zwischen den Gläsern mit bunten Glassteinen, kleinen Muscheln und Murmeln. Passen Sie aber auf, dass nichts Brennbares dabei ist!
  3. Setzen Sie ein Teelicht ins innere Glas und zünden es mit einem langen Streichholz an. Nun leuchten die farbigen "Wände" im Kerzenschein.
{{R_WerbungContent1_call}}

So basteln Sie das rechte Windlicht:

  1. Für das rechte Windlicht geben Sie etwas Sand in ein Einweckglas.
  2. Füllen Sie es zur Hälfte mit schönen Muscheln, Schneckenhäusern und Steinen.
  3. Zuletzt setzen Sie einfach ein Teelicht oben drauf – fertig!
Impressum | Datenschutz | Bildnachweise