Hinweis auf Partnerlinks*

Urzeit-Tiere züchten

In diesem Experiment züchten Sie mit Ihrem Kinder zuhause Urzeit-Tiere in einem Mini-Aquarium fürs Fensterbrett: Mit unserer Anleitung klappt die Aufzucht, Fütterung und Pflege der Salzkrebschen!

Es war an einem Sommernachmittag. Ich badete mit meinem Sohn Arin in einem Fluss. In der Nähe des Ufers entdeckten wir Wasserschnecken, die sich durch die Algen fraßen. Das mussten wir uns aus der Nähe anschauen und füllten eine Plastikflasche mit Schnecken, Algen und Wasser. Zu Hause spähten wir angestrengt in unser Mini-Aquarium. Die Schnecken hingen scheinbar regungslos an der Flaschenwand. Viel zu beobachten gab es bei diesen langsamen Zeitgenossen nicht.

Da erinnerte ich mich an die Salzkrebschen aus meiner Kindheit. Die schnellen Flitzer waren das Gegenteil der trägen Schnecken. Allerdings waren meine Versuche mit diesen Tieren damals nicht sehr erfolgreich. Ständig sind die Jungtiere gestorben. Inzwischen habe ich viel über Salzkrebschen dazugelernt und den Dreh raus. Hier verrate ich Ihnen, wie’s mit der Salzkrebschen-Zucht klappt.

Salzkrebschen (Urzeitkrebse) zählen zu den spannendsten Lebewesen der Welt. Sie bewohnen Salzseen von Südamerika über Europa bis nach Australien. Diese trocknen jedoch ab und zu aus. Die Salzkrebschen überleben die Trockenzeit jedoch unbeschadet dank eines genialen Tricks. Sie legen sogenannte Zysten ab. Das ist eine Art Ei. Doch statt Dotter enthält eine Zyste ein fertig entwickeltes Baby-Salzkrebschen. Die Schale der Zyste ist sehr beständig und schützt das Baby vor Hitze, Säuren und sogar radioaktiver Strahlung. Während seines Schlafs in der Zyste ist das Baby vollkommen ausgetrocknet. Sein Herz schlägt nicht und es atmet auch nicht. So kann es Monate, Jahre und Jahrzehnte überdauern. Sobald frisches Wasser (beispielsweise in Form von Regen) in den See kommt, erwacht das Baby zum Leben und schlüpft innerhalb von 24 Stunden aus seiner Schale.


Zum Leben erwecken

Sie brauchen:

Material für die Salzkrebse

  • 1 durchsichtige, ungefärbte 0,5 Liter Plastik-Flasche
  • Meersalz (Vorsicht: Kein normales Speisesalz nehmen! Das vertragen die Tierchen nicht.)
  • 400 ml Leitungswasser
  • 2 Messerspitzen voll Zysten (Artemien-Eier aus dem Aquaristik-Shop)

So geht’s:

Füllen Sie die Flasche mit Salz

 1. Füllen Sie 4 gestrichene Flaschendeckel voll Salz in die Flasche.

Geben Sie Wasser hinzu

2. Geben Sie das Wasser hinzu. Deckel drauf und gut schütteln, bis sich alles Salz aufgelöst hat.

Geben Sie die Zysten hinzu

3. Geben Sie die Zysten hinzu.

Stellen Sie die Flasche offen aufs Fensterbrett

4. Stellen Sie die Flasche (ohne Deckel) an ein helles Fenster. Nach 24 bis 48 Stunden schlüpfen die Baby-Krebse.


Fütterung:

Babys in der ersten Lebenswoche nicht füttern (wegen Bakterien-Gefahr). Es gibt genügend Schwebestoffe in der Flasche, von denen sich die Babys ernähren können. Danach:

Fütterung der Salzkrebse

  1. Zur Fütterung füllen Sie den Deckel der Flasche zur Hälfte mit Wasser. 
  2. Streuen Sie etwas Trockenhefe aus dem Supermarkt auf die Wasseroberfläche. Warten Sie einige Sekunden, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  3. Rühren Sie mit einem Trinkhalm einige Male um. 
  4. Gießen Sie nun ein Viertel dieses Futterbreis in die Flasche mit den Salzkrebschen. Den Rest kippen Sie weg. 

Füttern Sie höchstens 3 Mal pro Woche. Warten Sie aber, bis die Krebschen ihr Futter ganz aufgefressen haben und das Wasser wieder klar ist. Die Salzkrebschen können über Generationen in der Flasche überleben. Sie brauchen das Wasser nicht zu wechseln. Die Krebschen reinigen es selbst. 

Mit der Zeit können sich in der Flasche grüne Algen bilden. Das ist gut! So brauchen Sie weniger zu füttern, da sich die Krebschen nun von den Algen ernähren können.

Wenn Ihr Kind die Salzkrebschen nicht mehr will, setzen Sie sie nicht aus. Schenken Sie sie lieber einem Freund.

Weitere Infos: www.salzkrebschen.info

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Schokoladen-Madeleines

Für die leckeren Schokoladen-Madeleines brauchen Sie eine Madeleines-Backform. Sie können aber auch eine Muffin-Backform verwenden. Viel Spaß beim Bac ...

Kinderschminken: Zebra

Typisch für Zebras ist die schwarz-weiße Fellzeichnung. Schminken Sie Ihr Kind mit unserer Kinderschminken-Vorlage als gestreiftes Wildpferd. Los geht ...