Tipps für Eltern - Bewegungs- und Gesundheitstipps: Mit Kindern fit ins neue Jahr

Mit Kindern fit ins neue Jahr

Das neue Jahr startet für viele Erwachsene mit guten Vorsätzen. Vielleicht haben Sie sich auch vorgenommen, künftig noch mehr auf die Gesundheit Ihrer Kinder zu achten? Wir haben für Sie ein paar einfache Tipps mit großer Wirkung.

So bringen Sie Bewegung in Ihr Leben

"Mehr Sport!" Das nehmen sich viele Menschen fürs neue Jahr vor. Oft gilt der Vorsatz auch für den eigenen Nachwuchs, und zwar zu Recht: Für Kinder ist Bewegung besonders wichtig.

Während Erwachsene mit zwei bis drei Stunden Bewegung pro Woche schon ein relativ gesundes Leben führen, benötigen Kinder dasselbe Pensum – pro Tag! Das ist für die optimale körperliche Entwicklung unerlässlich. Zum Glück haben die Kleinen deshalb von Natur aus einen starken Bewegungsdrang.

So motivieren Sie Ihre Kinder

Doch das Freizeitangebot ist heutzutage leider oft von Videogames, PC oder Fernseher geprägt: insgesamt verführerische Alternativen. Da tut es schon gut, den Schulweg von zu Fuß zu erledigen.

Sport und Spiel sollten aber auch nicht zu kurz kommen: Motivieren Sie Ihre Kinder, draußen zu spielen. Suchen Sie gemeinsam nach Orten zum Toben wie Parks, Grünflächen oder Spielplätzen in der Umgebung. Auch Kurse bei Turn- und Sportvereinen machen Kindern oft Spaß und bringen einen körperlichen Ausgleich zum Schulbankdrücken.

Das hilft beim Stressabbau

Zugleich hilft Sport, sich zu entspannen. Denn heutzutage sind Schulkinder oft schon in der Grundschule Leistungsdruck ausgesetzt. Das kann Stress erzeugen. Neben bewegungsintensiven Freizeitbeschäftigungen wie Radtouren, Ballspielen oder Schwimmbadbesuchen helfen auch Hobbys, die keinem Leistungszwang unterliegen.

Fördern Sie die Interessen Ihres Kindes. Gerade bei Problemen in der Schule ist es wichtig, dass Ihr Kind private Erfolgserlebnisse hat. Das kann das Anlegen einer Sammlung sein, Lesen, Musik hören oder kreative Tätigkeiten wie Malen. Oder einfach mal nur vor sich hin träumen. Wie Sie bestimmt selbst wissen: Auch Nichtstun fördert die Entspannung.

« zurück  Seite 2 von 2 
Olli und Molli - Die Zeitschrift für Erstleser

Lesen, Rätseln, Spielen – ich kann das!

Jeden Monat nimmt Olli und Molli Kinder ab 6 Jahren mit in eine bunte, fröhliche Welt. Dabei wird ganz beiläufig gelesen, gerechnet, gebastelt und gerätselt. Liebevolle Illustrationen laden zum Verweilen auf den Seiten ein und fördern auf ungezwungene Weise Konzentration, Kompetenz und Offenheit für immer neue Themen. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Zahmer Löwe

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen zahmen Löwen. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Geschenkideen für 10-jähriges Mädchen

10-jährige Mädchen stehen zwischen Kindheit und Pubertät und entwickeln bereits ihre ganz individuellen Interessen. Mit diesen Geschenkideen in versch ...

Hilft Musik beim Lernen?

Kennen Sie das? Ihr Kind sitzt an den Hausaufgaben – mit Kopfhörern in den Ohren. Wir verraten, wann sich Musik positiv auf den Lernerfolg auswirkt! ...