Zu viel Zeit für Facebook & Co.

Wenn Kinder vermeintlich süchtig nach Facebook und Co. sind, wird schnell die erzieherische Keule ausgepackt. Wir sagen, was Eltern wirklich tun sollten.

Was können Eltern tun, wenn die Kinder süchtig nach sozialen Netzwerken sind?

Bedenken Sie: Noch vor zwanzig, dreißig Jahren wurde am Telefon stundenlang mit der besten Freundin gequatscht und die Leitung blockiert. Was haben sich unsere Eltern aufgeregt! Heute ersetzt dies eben der Chat via Messenger-Dienste. Wenn Sie trotzdem das Gefühl haben, dass Ihre Kinder Handy- oder tabletsüchtig sind, sollten Sie mit ihnen darüber sprechen. Reine Verbote und Vorwürfe helfen nichts.

Suchen Sie lieber mit Ihren Kindern nach Bedürfnissen im Alltag und bieten Sie entsprechende Alternativen an. Oft ist es einfach nur mehr Zeit, die Kinder von den Eltern erwarten. Auch eine Mitgliedschaft in einem Verein kann für mehr Zeit im "Hier und Jetzt" sorgen. Nur im wahren Leben können Kinder letztlich auch Zuwendung und Zuneigung entdecken und empfinden.

Die besten Tipps damit Ihr Kind lesen lernt in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Günstig erweist sich bis zu einem bestimmten Alter die klare Zuweisung eines angemessenen Zeitfensters fürs Internet. Dafür sollte im Schnitt eine Stunde am Tag völlig ausreichend sein. Ein Mehr bedeutet für das Treffen mit echten Freunden ein Weniger an Zeit. Solche Regeln müssen natürlich auch kontrollierbar sein, was bei Smartphones nicht immer einfach ist. Vertrauen, Gespräche und gemeinsame Unternehmungen sind der beste Weg, die große Anziehungskraft von Facebook & Co. abzuschwächen.

Tipps für Eltern im Umgang mit dem Internet: 

  • Ab acht Jahren sollten Kinder bei ihren Ausflügen ins Netz von den Eltern aktiv begleitet werden. Geräte und Medien sollten gemeinsam genutzt werden. Als Eltern informieren Sie sich am besten zunächst alleine, was altersgerecht ist und wählen dann geeignete Inhalte aus.
  • Mit zwölf Jahren möchten Kinder nicht mehr unbedingt Mutti oder Vati neben sich sitzen haben, wenn sie surfen. Sprechen Sie mit Ihnen über Erfahrungen und Gefahren im Internet, sorgen Sie mit entsprechenden Schutzprogrammen für kontrollierte Inhalte, wenn Ihr Kind alleine im Internet unterwegs ist. 
  • Weiterhin sollten Sie Ihrem Nachwuchs Internetkompetenz, z.B. was Gefahren und Glaubwürdigkeit von Infos aus dem Internet angeht, vermitteln. Zeigen Sie, wie man die eigene Privatsphäre schützt und dass die der anderen geachtet werden muss. Klären Sie Ihre Kinder über das Urheberrecht auf und sprechen Sie auch über den Umgang mit Pornografie und Gewalt im Internet oder sexueller Anmache.
« zurück  Seite 2 von 2 
Förderung von klein auf
Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

Komm, lies und spiel mit mir!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
  • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
  • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
  • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
  • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Goldige Maus

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine goldige Maus. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Hat mein Kind ADHS?

Hat mein Kind AD(H)S? Machen Sie den Test! Mit unserer Online-Checkliste finden Sie heraus, ob Ihr Kind von dieser Krankheit betroffen ist. ...

Geschenkideen für 12-jährigen Jungen

Aufregend soll es sein, cool, lässig – und auf gar keinen Fall langweilig! Mit 12 Jahren wissen Jungs schon sehr genau, was sie wollen. Wir haben e ...