X

Olli und Molli Schulstart

Mit unserem Magazin Olli und Molli Schulstart sind Sie und Ihr Kind perfekt auf den Schulstart vorbereitet. Denn es umfasst wertvolle Inhalte für Kinder UND Eltern mit wertvollen Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den ersten Schultag sowie vielen Seiten zum Mitmachen und Üben, die genau auf das Können von Vorschulkindern abgestimmt sind.

Das Magazin rund um den Schulstart ist exklusiv in der Olli und Molli Lesebox erhältlich, nicht im regulären Lese-Abo.

Mit unserem Magazin Olli und Molli Schulstart sind Sie und Ihr Kind perfekt auf den Schulstart vorbereitet. Denn es umfasst wertvolle Inhalte für Kinder UND Eltern. Die Zeitschrift rund um den Schulstart ist exklusiv in der Olli und Molli Lesebox erhältlich, nicht im regulären Lese-Abo. Einen ersten Einblick in das exklusive Magazin erhalten Sie hier:

Mehr erfahren »
Hinweis auf Partnerlinks*

Was kann mein Kind schon alleine?

Je älter Kinder werden, desto mehr wollen sie selbst bestimmen. Wir geben Tipps, wie Sie erkennen können, was Ihr Kind schon alleine kann und was nicht.
Tipps für Eltern - Wichtige Fragen von Eltern: Was kann mein Kind schon alleine?

@iStock-1178893528.jpg

Je älter Kinder werden, desto mehr wollen sie selbst bestimmen. "Ich kann das" ist ein Satz, der bei Eltern gleichermaßen Freude und Ängste weckt. Horchen Sie in sich hinein und setzen Sie sich immer wieder aufs Neue damit auseinander, ob Ihr Kind den Herausforderungen schon gewachsen ist. 

10 Tipps für Eigenständigkeit bei Kindern

Lassen Sie Ihr Kind Entscheidungen treffen

"Jana darf aber auch allein." Der Vergleich mit Gleichaltrigen zählt nicht. Kinder mit älteren Geschwistern sind häufig schon viel selbstständiger als Einzelkinder. Auch Kinder berufstätiger Eltern lernen früh, alleine Entscheidungen zu treffen und sich mit fremden Betreuungspersonen auseinanderzusetzen. Sie sind reifer als "behütete" Kinder.

Wie weit ist Ihr Kind in seiner Entwicklung?

Sie haben die Verantwortung. Ob der beste Freund Ihres Sohnes bereits alleine Bus fährt oder die Tochter der Nachbarn schon ein Handy hat, sollte Ihre Entscheidung nur bedingt beeinflussen. Fragen Sie sich lieber, wie weit Ihr eigenes Kind in den verschiedenen Bereichen bereits ist.

Eltern müssen lernen loszulassen (I.)

Bis zur Einschulung haben Sie jeden Schritt Ihres Kindes begleitet und nun fordert es Autonomie. Hinterfragen Sie selbstkritisch die Motive, warum Sie Ihrem Kind etwas verbieten wollen. Schließlich wollen Sie Ihr Kind zu einem selbstbewussten Menschen erziehen!

Eltern müssen lernen loszulassen (II.)

Manche Ängste sind durchaus begründet, zum Beispiel die Unfallgefahr durch die nahe Hauptstraße. Wählen Sie Sackgassen als Spielzone aus und besprechen Sie die Spielmöglichkeiten vorab mit Ihrem Kind.

Der Notfallplan für Familien

Es ist nicht nur wichtig, dem Kind Freiheiten zu erlauben, sondern auch für den Fall der Fälle vorzusorgen: Wie kommt das Kind in die Wohnung, wenn es den Schlüssel verloren hat? Welche Personen kann es anrufen, wenn es sich verlaufen hat? Was ist bei einem Unfall zu tun?

Jedes Familienmitglied hat Mitspracherecht

Selbstständige Kinder wollen auch vieles selbst entscheiden – auch, wenn der Familienrat tagt. Geben Sie Ihrem Kind bei Familienentscheidungen eine Stimme, hören Sie aber auch in sich hinein. Es ist viel Einfühlungsvermögen gefragt, weil Eltern immer wieder aufs Neue entscheiden müssen, welche Freiräume sie ihrem Kind zugestehen können.

Angst vor Entführung oder Missbrauch bei Kindern vorbeugen

Melden Sie Ihr Kind in einem Kurs für Selbstverteidigung an, üben Sie den Umgang mit fremden Personen und nehmen Sie an schulischen Aufklärungsveranstaltungen teil.

Kinder fördern, aber richtig

Es ist wichtig, den Nachwuchs zu fördern  – aber nicht an sieben Tagen die Woche. Lassen Sie Ihrem Kind genügend Zeit, um alleine oder mit Freunden zu spielen. Nur so kann ein Kind seine Persönlichkeit in Ruhe entwickeln.

Der richtige Zeitpunkt für Freiraum

Kinder wissen selbst am besten, wann sie bereit dafür sind, alleine Brötchen zu holen, Fahrradfahren zu lernen oder auf Bäume zu klettern. Sie werden sicherer, wenn sie sich selbst Ziele stecken und auch erreichen. Und sie sind sehr stolz, wenn sie merken, dass ihre Eltern ihnen all das zutrauen.

Kontrollieren Sie trotzdem das Ergebnis

"Ich mache meine Hausaufgaben ab jetzt alleine." Das ist meist zu schön, um wahr zu sein. Ziehen Sie sich zurück, aber kontrollieren Sie die Hefte weiter. Denn wenn das vermeintlich so selbständige Kind erst einmal abgerutscht ist, wird es schwer, den Schulstoff nachzuholen.

Häufig gestellte Fragen

Wann muss sich Kind allein anziehen können?

Das Kind anzuziehen, kann ziemlich anstrengend sein. Doch ab wann ist es in der Lage, das selber zu tun? Dies kann nicht verallgemeinert werden, denn die Spannbreite ist recht groß und hängt von der feinmotorischen Entwicklung des Kindes ab. Allgemein können sie sich ab 2,5 Jahren allein anziehen.


Wie lernen Kinder sich selbst zu beschäftigen?

Manche Kinder beschäftigen sich von Anfang an sehr gut allein, während andere Anregung brauchen. Eltern sollten Anreize schaffen und ihrem Nachwuchs zu mehr Eigenkreativität verhelfen, damit es neue Spielmöglichkeiten entdeckt und lernt, sich selbst zu beschäftigen. Man kann anfangs zusammen malen, basteln oder mit Puppen spielen, damit das Kind merkt, dass es Freude macht und sich dann allein beschäftigt.


Wie lange kann ich ein 8 Jahre altes Kind alleine lassen?

Ab dem 8. Lebensjahr etwa können Eltern ihr Kind auch mal für bis zu zwei Stunden allein zu Hause lassen. Dies ist jedoch nur eine grobe Orientierung. Eltern sollten die Entwicklung ihres Kindes berücksichtigen und es fragen, ob es sich dies zutraut. Zudem gilt es, Absprachen zu treffen und auf mögliche Gefahren aufmerksam zu machen. Das Kind sollte beispielsweise Fremden nicht die Tür öffnen. Im Idealfall ist es telefonisch erreichbar.


Wie lange kann sich ein 2-jähriges Kind alleine beschäftigen?

Wenn das Kind nicht allein spielen möchte, sollten Eltern ihm zu mehr Eigenkreativität verhelfen, damit es neue Spielmöglichkeiten entdeckt. Sich auch einmal allein zu beschäftigen, ist wertvoll. Der Nachwuchs macht dabei wichtige Erfahrungen. Die Selbstständigkeit, Konzentration und das Selbstwertgefühl werden geschult. Wie lange ein Kind allein spielen kann, variiert je nach Kind und Alter. Im ersten Lebensjahr sind es nur fünf bis zehn Minuten. Bis zu drei Jahren kann sich der Nachwuchs schon bis zu einer halben Stunde allein beschäftigen.


Wann lernen Kinder alleine zu spielen?

Mit drei bis vier Monaten sollten Eltern bereits das selbstständige Spielen des Kindes fördern. Dies stärkt seine Konzentrationsfähigkeit und das Selbstwertgefühl, was wichtig für den späteren Schulerfolg ist. Es gilt, Anreize und eine interessante Umgebung zu schaffen. Während sich das Kind allein beschäftigt, sollte es nicht unterbrochen werden und Eltern nur bei Bedarf eingreifen.


Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für den Schulstart

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Pinatas

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach schöne Pinatas. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

Mein Kind ist ein Morgenmuffel

Kommt Ihr Kind morgens nicht aus dem Bett? Mit unseren fünf Tipps werden kleine Morgenmuffel munter! ...

Schluss mit Schussel-Fehlern

Häufig haben Kinder Probleme mit Flüchtigkeitsfehlern. Mit unseren 13 Tipps haben Schussel- oder Leichtsinnsfehler bald ein Ende. ...