Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Anzeige

Raus Im Frühling

Na, zieht es Sie und Ihre Familie an einem schönen Frühlingstag auch nach draußen? Jetzt erwacht die Natur aus dem Winterschlaf und es gibt vor der Haustüre viel zu entdecken!

Wie haben fünf frühlingshafte Ideen:

Bäume belauschen

"Das Gras wachsen hören“, nun, das hat noch keiner geschafft. Doch im März – und nur dann – ist es durchaus möglich, die Blätter an den Bäumen wachsen zu hörenDas glauben Sie nicht? Dann probieren Sie es doch einfach mal gemeinsam mit Ihren Kindern aus: Suchen Sie einen Baum mit möglichst glatter Rinde, z.B. eine Buche. Drücken Sie ein Ohr fest an den Baumstamm. Jetzt heißt es: Lauschen. Denn kurz bevor die Bäume im Frühling ihre Blätter entwickeln, müssen sie Nährstoffe in die Äste und Zweige pumpen. Mit etwas Glück erwischen Sie den richtigen Zeitpunkt, um diese Lebenssäfte im Baumstamm rauschen zu hören. Funktioniert übrigens auch mit einem ausgemusterten Stethoskop vom Flohmarkt!

Wiesen-Geräusche zählen

Auch beim Geräusche-Zählen wird der Hörsinn gefordert. Wenn Sie im Frühling am Waldrand oder auf einer Blumenwiese sitzen oder liegen, gibt es allerhand zu hören. Die Vögel sind zurück, auch die Hummeln sind wieder unterwegs und so manche Biene ist auch schon wieder fleißig. Am besten sucht sich jedes Familienmitglied einen eigenen Platz unter einem Baum oder auf einer Bank. Augen schließen, die Sonne im Gesicht genießen  und auf die Umgebungsgeräusche konzentrieren! Beim Zählen der Laute wird klar, wie lebendig Ihre natürliche Umwelt ist. Nehmen Sie dazu die Finger zu Hilfe.

{BREAK}

Waldgalerie

Auch mit den Augen gibt es jetzt viel zu entdecken. Zu jeder Jahreszeit macht es Spaß, am Waldboden nach schönen Dingen wie Baumzapfen, Rinde, Moosstücken, Blättern oder Schneckenhäusern zu suchen. Besondere Fundstücke werden aufgesammelt und auf einem zuvor begrenzten kleinen Areal arrangiert, etwa auf einem liegenden Baumstamm. Es folgt eine Präsentation des Ensembles für die Familienmitglieder. Das Ganze darf auch fotografisch festgehalten werden. Es empfiehlt sich übrigens, eine Mülltüte mitzunehmen und möglicherweise herumliegenden Unrat von den Kindern direkt entsorgen zu lassen. So lernen sie spielerisch, die Natur vor Müll zu bewahren.

Kräuterwanderung

Verbinden Sie doch einmal einen Familien-Spaziergang mit einer kleinen Einführung in die Kräuterkunde. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Sie und Ihre Kinder, sich das neue Wissen zu erschließen. Viel Spaß macht es, sich ein Herbarium zusammenzustellen. Das geht ganz einfach mit hübschem, buntem Tonpapier. Jeder Teilnehmer braucht davon ein eigenes Blatt. Sie bereiten es vor, indem Sie daheim mit dem Teppichmesser zwei parallele Schlitze von ca. 1-2 cm Länge hineinschneiden. Dies wiederholen Sie beliebig oft auf der Seite. In die so entstandenen Laschen können die Fundstücke hineingesteckt werden. Wenn Sie losmarschieren, können Sie erstmal alles sammeln, was Ihnen am Wegesrand ins Auge fällt. Blüten verführen natürlich am meisten zum Pflücken, doch die Blätter dazu geben oft weitere wichtige Merkmale zur Bestimmung preis. Zuhause sichten Sie ihre Sammlung, nehmen mit entsprechender Literatur die Bestimmung vor und schreiben mit Buntstift die genaue Bezeichnung auf das Tonpapier. Eingepresst zwischen den Seiten eines dicken Buchs ist nach einigen Tagen ein hübsches getrocknetes Herbarium entstanden, das Sie auch einrahmen können.
Wichtig: Ab und zu einen Blick darauf werfen – damit Sie ihre neu erworbenen Pflanzen-Kenntnisse nicht so schnell wieder vergessen!

Für Natur-Muffel

Für alle, die sich trotz unserer tollen Ideen der reinen Natur auf keinen Fall aussetzen möchten, haben wir natürlich auch einen Tipp für den Frühling parat: Eine Fahrradtour zur nächsten Eisdiele vereint Bewegung an der frischen Luft und einen sinnlichen Genuss. Auch eine schöne Art, das Frühjahr zu begrüßen!

Für große und kleine Tierfreunde
Zum Vorzugspreis nur für kurze Zeit:

Jetzt Probe-Abo sichern!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes. Überzeugen Sie sich selbst:
  • 3 Ausgaben „Tierfreund“ – das junge Wissensmagazin für Kinder von 8 bis 13 Jahre
  • Jeden Monat neu: Tolle Beiträge mit super Fotos von Tieren aus der ganzen Welt zum Lesen, Lernen und Entdecken
  • Im Probe-Abo für nur € 10,80
Jetzt bestellen – Ihre Kinder werden es lieben! JA, ich will testen!
Jetzt kostenlosen Zugang zu über 40 Download-Paketen sichern Mehr erfahren »

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Fröhliche Qualle

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine fröhliche Qualle. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »
Cooles Video? Dann zeig es anderen...

Alles rund um Halloween

Hier finden Sie auf einen Blick alle Inhalte von Schule und Familie zum Thema Halloween! Wir wünschen Ihrem Kind viel Spaß beim Ausmalen, Basteln un ...

Hilfe, mein Kind ist in der Trotzphase!

Im Supermarkt, auf dem Spielplatz, auf dem Weg zum Kindergarten – ihr Kind bekommt regelmäßig heftige Trotzanfälle. Wie Sie reagieren sollten, we ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern