JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN:
Experimente mit Wasser: Experiment für Kinder: Eisberge angeln

Experiment für Kinder: Eisberge angeln

Experimente für Kinder: Wussten Sie, dass Salz Eis zum Schmelzen bringt? Deshalb wird Salz auch zum Streuen bei Glatteis eingesetzt. Nach einigen Sekunden friert das Wasser wieder fest. In diesem Experiment angeln Sie mit dieser Technik Eisberge aus einer Wasserschale.

SOS! Schiff in Seenot

Eisberge versperren den Weg. Die müssen weg. In diesem Experiment retten Sie mit Ihrem Kind das Schiff und werden zu Eisberge-Anglern!

Was brauchen Sie dafür?

  • Luftballons
  • Glasschüssel, Teller oder Schale
  • Wasser
  • Wolle
  • Salz-Streuer
  • kleines Spielzeug-Schiff oder eine Seifenschale
  • Schere

Wie geht das?

1. Eisberge machen

Eisberge angeln: Schritt 1

Stülpen Sie die Öffnung des Luftballons über den Wasserhahn. Helfen Sie Ihrem Kind dabei, sonst kann es sehr nass werden! Füllen Sie den Ballon mit Wasser – etwa zu einem Drittel voll. Lösen Sie den Ballon vom Hahn und verknoten ihn. Trocknen Sie ihn außen gut ab. Legen Sie ihn ins Gefrierfach. Sie brauchen etwa vier bis acht Eisberge.

Über Nacht gefrieren lassen!

2. Eisberge schälen

Eisberge angeln: Schritt 2

Holen Sie die Ballons aus dem Gefrierfach. Schneiden Sie vorsichtig den Luftballon-Knoten ab.

Dann "schälen" Sie mit Ihrem Kind den Eisberg aus der Hülle heraus.

Legen Sie die Eisberge in eine Schale oder in einen tiefen Teller.

3. Das Schiff sticht in See

Eisberge angeln: Schritt 3

Füllen Sie Wasser in die Schüssel. Machen Sie sie nicht zu voll. Legen Sie alle Eisberge hinein. Sie schwimmen an der Oberfläche, denn Eis ist leichter als Wasser. Nur ein kleiner Teil der Eisberge schaut aus dem Wasser heraus, der größere Teil liegt darunter.

Setzen Sie das Schiff in die Schüssel. Es beginnt seine gefährliche Fahrt: Kann es den Eisbergen ausweichen?

4. Salz gegen Seenot

Eisberge angeln: Schritt 4

Das Schiff steckt nun zwischen den Eiswürfeln in der Schüssel fest und braucht Hilfe.

Nun sind Sie und Ihr Kind an der Reihe: Streuen Sie Salz auf die Oberseite eines Eisbergs.

Warten Sie ganz kurz.

5. Die Eisberg-Angel auswerfen

Eisberge angeln: Schritt 5Schneiden Sie mit der Schere ein Stück Wollfaden vom Wollknäuel ab.

Drücken Sie die Wolle vorsichig am gesalzenen Eisberg fest, ohne ihn unterzutauchen.

Danach warten Sie und Ihr Kind eine Minute.

6. Rettung in Sicht!

Eisberge angeln: Schritt 6

Nehmen Sie vorsichtig den Wollfaden an beiden Enden und heben ihn hoch: Der Faden "klebt" am Eis.

Angeln Sie so gemeinsam den Eisberg heraus.

Jetzt sind noch die restlichen Berge dran – dann hat das Schiff freie Fahrt! 

Warum ist das so?

Salz bringt Eis zum Schmelzen – deshalb wird Salz auch zum Streuen bei Glatteis eingesetzt. Durch das Salz auf dem Eisberg schmilzt etwas Eis. Wenn Sie den Faden darauf drücken, wird die Wolle nass – das kommt vom Tauwasser. Nach einigen Sekunden friert das Wasser wieder fest. Deshalb klebt der Faden am Eisberg. Er ist festgefroren.

Holen Sie sich viele informative Themenpakete zum kostenlosen Herunterladen!

Bauen Sie einen Laser

Laserstrahlen sind gebündeltes Licht. Mit einer Lupe können Sie mit Ihrem Kind in diesem Experiment Ihren eigenen kleinen Laser bauen. ...

Zauberflöte

Kann Ihr Kind pfeifen? Wenn es einen Trinkhalm zu Hilfe nimmt, bestimmt: Schnipp, schnapp wird daraus in diesem Experiment eine Tröte. ...

Entdecken Sie Lesefreude für Kinder von 3 - 13 Jahre: