X

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten.

Jetzt Kolala entdecken »
Hinweis auf Partnerlinks*

Salzteig-Rezept

Stellen Sie in kurzer Zeit aus Wasser, Mehl und Salz Salzteig her, mit dem Sie dann mit Ihren Kindern tolle Figuren basteln können. Wir haben sogar eine Video-Bastelanleitung!
Inhaltsverzeichnis

Sie brauchen für den Salzteig:

Zutaten für den Salzteig

  • ein Glas feines Salz
  • ein Glas lauwarmes Wasser
  • zwei Gläser Mehl
  • ein Salatschüssel
  • ein Löffel
  • Backpapier 
  • Für farbigen Salzteig kann man Gewürze oder Lebensmittelfarbe dazugeben.
  • Soll der Salzteig duften, kann man z.B. ätherisches Öl, Kaffee oder Vanille-Extrakt dazugeben.

Zutaten für den Salzteig

Schauen Sie sich unser wunderschönes Bastel-Video für Kinder an oder folgen der Schritt-für-Schritt-Anleitung!


So geht's:

Schritt 1: Herstellung des Salzteigs

So bereiten Sie den Salzteig zu

Füllen Sie Mehl und Salz in eine Salatschüssel. Soll der Salzteig bunt werden oder duften, dann geben Sie die Gewürze hinein. Mischen Sie den Teig gründlich mit den Händen oder einem Löffel.

So bereiten Sie den Salzteig zu

Schütten Sie das Wasser dazu. Wollen Sie flüssige Farbe oder Duftöle verwenden, dann schütten Sie sie ins Wasser. Dieses wird dann dem Mehl und Salz zugegeben.

So bereiten Sie den Salzteig zu

Kneten Sie den Teig gründlich durch, sobald Sie Wasser, Salz und Mehl vermischt haben. Der Teig muss weich sein, darf aber nicht an den Fingern kleben. 

So bereiten Sie den Salzteig zu

Falls der Teig zu trocken ist und reißt, geben Sie ein wenig Wasser dazu bis er schön weich wird. Sollte er an den Fingern kleben, geben Sie einen wenig Mehl dazu und kneten ihn gut durch. Kneten Sie bis Sie einen schön weichen Teig haben.

Schritt 2: Aufbewahren des Salzteigs

Sie können den Salzteig bis zu einer Woche aufheben

Sie können den Salzteig in einer Frischhaltedose aufbewahren. Oder Sie wickeln ihn in ein sauberes Tuch ein und stecken ihn dann in einen Plastiksack. Legen Sie den Teig in den Kühlschrank.

Figuren aus Salzteig

So können Sie den Salzteig für ungefähr eine Woche aufbewahren. Sie sollten ihn eine halbe Stunde vor dem Benutzen aus dem Kühlschrank nehmen, sonst ist er zu hart zum Bearbeiten.

Schritt 3: Erschaffen Sie Formen und Figuren aus Salzteig

Legen Sie Backpapier aus. Jetzt können Sie mit Ihrem Kind Salzteigfiguren anfertigen. 

Schritt 4: Verzieren Sie den Salzteig

Die schönsten Phantasie-Zahlenbilder in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Salzteig faerben

Den Salzteig können Sie vor dem Backen verzieren. Sie können ihn mit Lebensmittelfarbe oder Gewürzen einfärben.

Salzteig bestreichen

Geben Sie dem Teig eine bräunliche Farbe, indem Sie ihn kurz vor dem Backen mit Eigelb einstreichen.

Salzteig verzieren

Sie können Kerne und Samen hinzugeben: Linsen, Pfeffer, Gewürznelke oder sogar Sternanis.

Sollte Ihr Kind noch andere Dinge hineintun, wie Perlen oder Pailletten, dann vergewissern Sie sich vorher, dass sie das Backen aushalten und nicht verbrennen!

Schritt 5: Backen Sie den Salzteig

Backen Sie den Salzteig

Legen Sie das Backpapier auf das Backblech. Schieben Sie es bei 100°C in den Backofen.

Backen Sie den Salzteig

Beaufsichtigen Sie den Backvorgang und warten bis die Figuren ganz hart sind.

Schritt 6: Bemalen Sie den Salzteig

Malen Sie die Salzteig-Figuren an

Nach dem Backen können Sie mit Ihrem Kind die Salzteigfiguren mit Farbe bemalen.

Lassen Sie die Figuren vorher abkühlen und verwenden Sie eine Unterlage!

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Salzteig?

Sie können mit Salz nicht nur Speisen würzen, sondern auch einen Knetmasse-Ersatz herstellen. Salzteig besteht, wie der Name verrät, zu einem Großteil aus Salz. Hinzu kommen noch Mehl und Wasser oder Pflanzenöl. Die daraus zubereitete Modelliermasse wird in Schulen und Kindergärten gern als Alternative zu Knete zum Basteln verwendet. Der weiche Teig lässt sich gut zu Figuren oder anderen Kunstwerken formen, weiterverarbeiten, verzieren und gestalten.


Wie lange muss Salzteig gebacken werden?

Sind die Kunstwerke fertig, kann der Salzteig auf Backpapier und Ober- und Unterhitze im Ofen gebacken werden. Er wird auf 150°C eingestellt und sollte nach etwa 45 bis 60 Minuten durchgebacken sein. Die Zeit verkürzt sich mit Umluft etwas. Ist der Teig dicker, kann sie wiederum länger sein.


Kann man Salzteig essen?

Salzteig ist eine Modelliermasse zum Basteln, sodass sich der Teig, obwohl alle Zutaten ungiftig sind, durch die hohe Salzmenge nicht zum Verzehr eignet. In großen Mengen wirkt er dehydrierend und schadet somit der Gesundheit. Für die meisten wird der Teig ohnehin zu salzig und nicht schmackhaft sein.


Salzteig wird nicht hart. Was kann ich tun?

Salzteig muss zum richtigen Modellieren die optimale Konsistenz haben. Wenn er zu weich ist, fängt er zu kleben an und lässt sich kaum formen. Geben Sie noch etwas Mehl in den Salzteig und mischen Sie alles noch einmal gut durch. Ist der Salzteig wiederum zu fest, lässt er sich durch die Zugabe von Wasser besser verarbeiten.


Wie stellt man bunten Salzteig her?

Die Knetergebnisse können Sie nach dem Backen und der Trocknungsphase anmalen und lackieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Sie können den frischen Salzteig mit Lebensmittelfarbe aus der Tube oder Lebensmittelfarbpulver einfärben. Auch Ostereier-Farben, Gewürze wie Paprika, Zimt oder Kurkuma und konzentrierte Säfte eignen sich. Natürliche Farben hellen durch das Backen stark auf. Alternativ können Sie den Teig nach dem Trocknen mit Acrylfarbe bemalen, die sehr deckend und wasserfest ist. Dadurch entfällt ein zusätzliches Lackieren.


Wie kann man Salzteig schnell selber machen?

Salzteig besteht aus Wasser, Mehl, Salz und pflanzliches Öl und ist innerhalb weniger Minuten hergestellt: Mischen Sie Mehl, Wasser und Salz im Verhältnis 2:1:1 zusammen und verkneten Sie es zum elastischen Teig, beispielsweise zwei Tassen Weizenmehl, eine Tasse Wasser und eine Tasse Salz, gegebenenfalls noch ein Teelöffel Pflanzenöl. Dadurch wird der Teig geschmeidiger. Danach können Sie ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Motive ausstechen oder per Hand Figuren formen.


Wo kann man Salzteig kaufen?

Die Zutaten Mehl, Salz und, falls notwendig Öl, erhalten Sie in jedem Geschäft preiswert, um im Anschluss daraus einen Teig zuzubereiten. Zum Bemalen können Sie auch die Gewürze, Lebensmittel- oder Acrylfarben im Geschäft oder Internet kaufen.


Wie macht man Salzteig im Thermomix?

Sie können den Salzteig auch im Thermomix herstellen und durchkneten. Hierfür verwenden Sie zwei Teile Mehl sowie jeweils einen Teil Salz und Wasser. Durch etwas Öl wird der Salzteig geschmeidiger und zarter. Kneten Sie ihn drei Minuten lang auf Teigstufe.


Welche Farben kann man nehmen um Salzteig zu bemalen?

Je nachdem, welche Farbe Sie wünschen, können Sie verschiedenes nutzen: Kakaopulver färbt beispielsweise braun, Curry oder Kurkuma gelb, Rote Beete oder Paprika rot, Spinat grün, der Sud von Rotkohlblättern blau und Orangensaft orange. Für die Weihnachtszeit eignen sich Metallicfarben in Gold, Silber oder Kupfer. Für eine bessere Haltbarkeit empfiehlt sich eine abschließende Bearbeitung mit Klarlack.


An der Luft trocknen oder im Backofen?

Lassen Sie den fertigen Salzteig nach dem Basteln am besten zunächst einmal ein bis zwei Tage lang an der Luft trocknen, bevor Sie ihn anschließend im Ofen backen. Dadurch können sich die Formen noch etwas verfestigen. Alternativ trocknen Sie ihn im Backofen für etwa eine Stunde bei 50 Grad und Umluft. Sie sollten die Tür alle fünf bis zehn Minuten öffnen oder sie nicht ganz schließen, indem sie einen Löffel in den Spalt stecken, damit die Feuchtigkeit entweicht. Ohne die Zuhilfenahme eines Backofens kann der Trocknungsprozess je nach Umfang der Salzteigbasteleien mehrere Tage oder einige Wochen in Anspruch nehmen.


Was ist das Grundrezept für Salzteig?

Salzteig besteht aus Salz, Mehl und Wasser oder pflanzliches Öl, was zum knetbaren Teig vermischt wird. Das Verhältnis beträgt von Salz zu Mehl gewöhnlich 50:50. Ein Grundrezept besteht aus: zwei Tassen Mehl und Salz, eine Tasse Wasser und einen Esslöffel Öl.


Welches Mehl ist das beste für Salzteig?

Es ist egal, welches Mehl Sie verwenden. Den besten Salzteig ergeben glattes Mehl und Feinsalz. Gern genutzt wird Weizenmehl vom Typ 405.


Hilft Tapetenkleister bei Salzteig?

Kleister sorgt für eine leichtere Formbarkeit der Figuren und macht den Salzteig geschmeidiger. Sie können also statt des Öls einen bis zwei Esslöffel Tapetenkleister in den Teig geben. Das soll außerdem Risse verhindern und die Haltbarkeit erhöhen.


Ist Salzteig gesundheitsgefährdend?

Auch wenn alle Zutaten essbar sind, ist vom Verzehr abzuraten. Der große Anteil an Salz wirkt dehydrierend und damit gesundheitsschädigend. Falls doch etwas im Mund des Kindes gelandet ist, sollte reichlich Wasser getrunken werden. Mit rund 100 Milliliter Wasser wird etwa ein Gramm Kochsalz ausgespült.


Kolala – ab 2 Jahren

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten. Besonders toll an dem Magazin? Extrafestes Papier hält begeisterten Kinderhänden stand! Jetzt Kolala entdecken

Jetzt kostenlos herunterladen

Alles über die Einschulung - So machen Sie Ihr Kind fit für die Schule

Wenn aus Vorschulkindern Schulkinder werden, ist das eine spannende Zeit. In dieser Zeit haben viele Eltern Fragen. Wir stellen Ihnen für diesen wichtigen Entwicklungsschritt ein Handbuch zur Verfügung. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Checkliste: Ist mein Kind gestresst?

Stress kann viele Anzeichen haben. Ob auch Ihr Kind unter Stress leidet, können Sie mit unserem einfachen Test herausfinden. ...