Vorlesegeschichten - Familien-Detektivgeschichten: Der Drachen-Wettkampf

Der Drachen-Wettkampf

Welchem Zwilling gehört der Drache? Lesen Sie mit Ihrem Kind die Geschichte aufmerksam durch. Wie findet der Detektiv heraus, was es mit dem lila Drachen auf sich hat und wer wirkliche Sieger beim Drachenrennen ist?

Abgehoben

„Drückt mir die Daumen!“, sagt Leo aufgeregt. Mit seinem selbst gebastelten Drachen steht er am Rand des Stoppelfeldes. Nach und nach trudeln auch seine Freunde ein: Felix und die Zwillinge Mira und Anna. Alle haben ihre Drachen mitgebracht. „Der Detektiv könnte Schiedsrichter sein“, schlägt Leo vor. Das finden alle gut. Nur Mira meint: „Er muss versprechen, dass er zu niemandem hält, auch nicht zu dir, Leo!“ Ihre Schwester Anna rollt mit den Augen und sagt genervt: „Hast du Angst, auch einmal zu verlieren?“ Mira giftet zurück: „Der Wettkampf war deine Idee! Und wenn ich gewinne, muss ich wieder deine miese Laune ertragen.

“Die Mädchen packen ihre lila Drachen aus. Der Detektiv erkennt sofort, dass es exakt die gleichen sind. Auch die Mützen, Jacken und Gummistiefel der Zwillinge sind gleich. „Unsere Eltern finden es toll, wenn wir uns zum Verwechseln ähnlich sehen“, erklärt Anna, als sie den Blick bemerkt. Leo mustert neidisch die Drachen der anderen. „Ich hätte auch gern einen richtigen, keinen selbst gebastelten“, sagt er. „Quatsch! Deiner ist super“, tröstet ihn Mira, „der ist was Besonderes.“

Kinder beim Drachen-Wettkampf

„Aber gegen den von Felix hat er keine Chance“, klagt Leo. Schwer beeindruckt beobachten die Freunde, wie Felix einen supermodernen Lenkdrachen aus der Hülle zieht und verschieden lange Stäbe zusammensteckt. Mira klopft Leo auf die Schulter: „Weißt du was, ich leih dir meinen! Gegen meine Schwester gewinne ich ständig, das wird langweilig. Wirst sehen, der fliegt am höchsten.“ Lächelnd reicht sie dem verdutzten Leo ihren Drachen. Anna gefällt das nicht: „Jeder sollte mit seinem eigenen Drachen antreten. Sonst ist es unfair!“ Doch der Detektiv findet Miras Angebot großzügig. Auf ein Zeichen von ihm rennen alle los. 

Lose Schnur

Der Lenkdrachen von Felix steigt als erster hoch, aber auch Leos geliehener Flieger bekommt ordentlich Auftrieb. Leo gibt viel Schnur, gleich hat er den Lenkdrachen eingeholt. Da passiert es: Der lila Drachen fliegt davon! Verblüfft starrt Leo auf die leere Spule in seiner Hand. „Leo, was hast du gemacht?“, kreischt Mira. Vor Entsetzen bekommt sie gar nicht mit, dass ihr Drachen, also Leos gebastelter, alle anderen überholt. „Mira hat gewonnen!“, verkündet der Detektiv. „Das darf nicht wahr sein!“, stöhnt Anna. Doch Mira freut sich nicht. „Meinen schönen Drachen sehe ich nie wieder. Echt doof von dir, Leo! Hättest du nicht aufpassen können?“ Leo ist geknickt. „Ich habe nichts gemacht!“

Felix schaut sich die leere Spule an und deutet auf ein kleines Loch im Griff. „Das Ende der Drachenschnur muss da durchgezogen und festgeknotet werden. Hast du das nicht gewusst?“, fragt er Mira. „Natürlich! Ich habe ihn gestern noch benutzt, da war die Schnur fest. Jemand muss den Knoten gelöst haben!“ Alle blicken auf Felix. „Du kennst dich mit Drachen am besten aus“, sagt Anna. „Und wann bitte soll ich das gemacht haben?“, fragt Felix beleidigt. „Streitet nicht!“, sagt der Detektiv. Er mustert die Zwillinge. „Wie könnt ihr eure Sachen eigentlich auseinanderhalten?“

„Unsere Mutter markiert alles mit einem schwarzen Stift, der hält sogar das Waschen aus“, sagt Mira. Da kommt ihr eine Idee. „Die Drachen hat sie noch nicht markiert!“, ruft sie. „Es könnte dein Drachen gewesen sein, der weggeflogen ist, Anna!“ Doch Anna deutet triumphierend auf ein schwarzes „A“ auf der Plastikfolie ihres Drachen. „Schau, gestern, als wir im Bett waren, hat Mama Zeit gefunden!“ Traurig lässt Mira den Kopf hängen. „Ich schenk dir meinen!“, verspricht Leo. 

Bevor Mira antworten kann, fängt es an zu regnen. Dicke Tropfen durchweichen Leos dünnes Drachenpapier. „Auch das noch“, jammert Mira. Doch der Detektiv zeigt auf Annas Drachenfolie und auf das „A“, das langsam verläuft. „Damit ist der Fall gelöst!“, freut er sich. 

Weiß Ihr Kind, was der Detektiv entdeckt hat?

Die Lösung finden Sie hier!

Tierfreund – Weil unsere Erde wichtig ist

Tüfteln, Rätseln, Lesen rund um Tiere und die Natur

Spannende Reportagen, Geschichten zum Mitfühlen und Bilder zum Ein- und Abtauchen – All das findet Ihr Kind im Tierfreund. Beim Lesen der Kinderzeitschrift spürt es dabei ganz intuitiv, welch ein schützenswerter Ort unsere Erde ist und dass jeder einen Beitrag leisten kann, sie so artenreich zu erhalten, wie sie heute (noch) ist. Außerdem wird geknobelt, diskutiert und experimentiert. Jeden Monat neu. JA, ich will testen!

Jetzt kostenlos herunterladen

So lernt Ihr Kind Lesen lieben – Ein Handbuch für Eltern

Praktische Tipps für Eltern: So wichtig ist Vorlesen! So funktioniert das Lesen lernen! So helfen Sie beim Lesen üben! Mädchen lesen, Jungen nicht? So meistern Sie Probleme beim Lesen und Schreiben. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Spiel basteln: Katzenwettrennen

Das lustige Katzenwettrennen macht Kindern Spaß. Doch bevor Sie loslegen, müssen Sie das Spiel mit Ihrem Kind gemeinsam basteln. Folgen Sie einfach un ...