Vorlesegeschichten - Familien-Detektivgeschichten: Der Raser in der Spielstraße

Der Raser in der Spielstraße

Lesen Sie mit Ihrem Kind die Detektivgeschichte aufmerksam durch. Wie findet der Detektiv heraus, dass der Mann im roten Cabrio zu schnell gefahren ist?

Lebensretter

Der Detektiv klappt seinen Regenschirm zu. „Das Wetter kann sich heute echt nicht entscheiden“, denkt er. Den ganzen Vormittag lang hat es geschüttet wie aus Eimern, jetzt in der Mittagspause brennt ihm die Sonne auf den Rüssel. „Ich wäre lieber im Freibad“, denkt er, als er wieder im Büro ankommt. Doch kaum hat er das Schild mit der Aufschrift „Geöffnet“ an die Scheibe gehängt, stürmt ein Junge herein. Schweiß rinnt ihm übers Gesicht. Er keucht so heftig, als hätte er gerade bei einem Fußballturnier mitgespielt. Auf dem Arm trägt er ein verängstigtes Kätzchen.

„Hallo, ich bin Tim“, stöhnt der Junge, „und ich brauche dringend einen Detektiv!“ Nach einer kurzen Verschnaufpause erzählt Tim von einem Mann, der bei ihm in der Straße wohnt. „Er fährt ein rotes Cabrio, und wenn das Wetter so schön ist wie jetzt, dann rast er immer besonders schnell vorbei.“ Deshalb dürfen Tim und seine Freunde nur im Garten spielen. Obwohl sie in einer Spielstraße wohnen, in der man nur ganz langsam fahren darf. „Unsere Eltern haben eben Angst um uns. Aber im Garten kann man doch nicht Skateboard fahren“, klagt Tim. Zögernd gesteht er, dass er manchmal trotzdem auf der Straße spielt. Heimlich. So wie heute. „Und deshalb konnte ich das Leben dieses Kätzchens retten!“, sagt er stolz.

Seine Stimme überschlägt sich fast, so schnell erzählt er jetzt: „Gerade ist das Cabrio mit einem Affenzahn auf das Kätzchen zugerast und ich habe es gesehen. Ich habe laut geschrien, lauter als die Musik im Auto, und wild mit den Armen gerudert. Der Mann konnte gerade noch bremsen. Die Reifen haben nur so gequietscht.“ Der Detektiv macht ein ernstes Gesicht: „Das war mutig von dir, Tim! Aber auch sehr gefährlich!“ Jetzt ist er richtig wütend: „Wir sollten die Polizei rufen. Dieser Cabrio-Fahrer hat eine saftige Strafe verdient!“

Tim und die Katze

Spurensuche

Doch Tim sagt leise: „Das geht nicht. Er hat mir verboten, jemandem etwas zu verraten. Außerdem hat er gesagt, dass ich nichts beweisen kann. Und das stimmt auch: Die Reifen haben dummerweise keine Bremsspuren hinterlassen.“ Da springt der Detektiv zornig vom Stuhl auf: „Pah! Keine Beweise, das werden wir ja sehen!“, ruft er so laut, dass die Katze vor Schreck ihr Fell sträubt. „Komm mit, Tim! Lass das Kätzchen erst einmal hier. Wir suchen später seinen Besitzer. Jetzt lösen wir den Fall!“, ruft der Detektiv und spurtet mit dem Jungen los. „Vielleicht haben wir Glück und noch nicht zu viel Zeit verloren.“

In der Spielstraße erspäht er das rote Cabrio schon von Weitem. Es steht im Schatten vor einem riesigen Haus mit gepflegtem Garten. Auf der Fahrerseite des Wagens ist die Sonnenblende nach unten geklappt. Der Detektiv schleicht sich geduckt an und berührt vorsichtig die Motorhaube: Sie ist warm. Dann streicht er vorsichtig über die weichen, trockenen Sitzpolster. „Pass auf, Tim!“, flüstert der Detektiv, „du bleibst hier hinter dem Wagen, damit man dich nicht sieht, und ich regle das!“ Dann drückt er den goldenen Klingelknopf. Ein Mann mit nach hinten gegelten Haaren öffnet und fragt barsch: „Was wollen Sie?“ Der Detektiv bleibt ganz ruhig: „Vor einer halben Stunde ist in dieser Spielstraße fast ein kleines Kätzchen überfahren worden“, sagt er. Der Mann zuckt mit den Achseln. „Warum kommen Sie da zu mir?“, brummt er. „Ich bin heute Morgen zum Bäcker gefahren und seitdem steht mein Auto hier. Meine Frau wird das bezeugen!“

Er dreht sich um und ruft ins Haus: „Mausi, kommst du mal?“ Doch der Detektiv wartet nicht: „Wir werden Mausi nicht brauchen“, sagt er. „Ich habe drei Hinweise, dass Sie der Raser sind!“ Findet auch Ihr Kind die Hinweise?

Zur Auflösung geht es hier.

Tierfreund – Weil unsere Erde wichtig ist

Tüfteln, Rätseln, Lesen rund um Tiere und die Natur

Spannende Reportagen, Geschichten zum Mitfühlen und Bilder zum Ein- und Abtauchen – All das findet Ihr Kind im Tierfreund. Beim Lesen der Kinderzeitschrift spürt es dabei ganz intuitiv, welch ein schützenswerter Ort unsere Erde ist und dass jeder einen Beitrag leisten kann, sie so artenreich zu erhalten, wie sie heute (noch) ist. Außerdem wird geknobelt, diskutiert und experimentiert. Jeden Monat neu. JA, ich will testen!

Jetzt kostenlos herunterladen

So lernt Ihr Kind Lesen lieben – Ein Handbuch für Eltern

Praktische Tipps für Eltern: So wichtig ist Vorlesen! So funktioniert das Lesen lernen! So helfen Sie beim Lesen üben! Mädchen lesen, Jungen nicht? So meistern Sie Probleme beim Lesen und Schreiben. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Selbstgebasteltes Eier-Männchen-Spiel

Basteln sie mit Ihrem Kind zu Ostern lustige bunte Ostereier, die wie ein Stehaufmännchen wieder aufstehen oder witzig wackeln. Unser kostenloser Bast ...