Hinweis auf Partnerlinks*

Experiment für Kinder: Der tauchende Trinkhalm

Experimente für Kinder: Wussten Sie, dass Wasserdruck Gegenstände bewegen kann? In diesem Versuch wandert ein Halm in einer Wasserflasche, die zusammengedrückt wird, immer hin und her. Der Trinkhalm taucht unter und steigt wieder auf.
Experimente mit Wasser: Der tauchende Trinkhalm

Trinkhalm mit Knick

Dieses Experiment zeigt Ihrem Kind, wie Wasserdruck Gegenstände bewegen kann. Der Trinkhalm taucht unter und steigt wieder auf.

Was brauchen Sie dafür?

  • 4 -5 Büroklammern
  • Trinkhalm
  • 1 Plastikflasche mit großer Öffnung, die sich zusammendrücken lässt
  • Schere

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Wie geht das?

Trinkhalm: Schritt 1

Knicken Sie den bunten Trinkhalm aus Plastik im Gelenk ab und kürzen Sie mit der Schere beide Teile des Röhrchens auf die gleiche Länge.

Diese Aufgabe kann auch Ihr Kind übernehmen.

Trinkhalm: Schritt 2

Stecken Sie auf die beiden Enden 4 bis 5 Büro­klammern. So entsteht ein großes A. ­
Füllen Sie eine Plastikflasche bis zum Rand mit ­Wasser und stecken den Trinkhalm mit den Enden nach unten in die Flasche. Dazu müssen Sie ihn etwas zusammendrücken.

Trinkhalm: Schritt 3

Das A sollte aufrecht im Wasser ­stehen. Liegt es flach auf der ­Oberfläche, ­beschweren Sie es mit einer weiteren Büro­klammer. Wenn es sinkt, ist es zu schwer und Sie müssen eine B­üroklammer ­entfernen. Falls Wasser in den ­Trinkhalm gekommen ist, schütteln Sie es heraus. Hängt der Trinkhalm richtig im Wasser, ­verschließen Sie die Flasche.

Trinkhalm: Schritt 4

Drücken Sie die Flasche mit beiden Händen zusammen. Versuchen Sie, den Druck zu halten. Der Trinkhalm sinkt! Wenn Sie wieder loslassen, steigt er nach oben. Falls der Halm sehr langsam steigt, schütten Sie etwas Wasser aus der Flasche.

Trinkhalm: Schritt 5

Warum ist das so?

Durch das Zusammendrücken der Flasche wird auch die Luft im Trinkhalm zusammengedrückt. So entsteht Platz für ein bisschen Wasser, das in den Halm fließt. Der Trinkhalm wird schwerer und sinkt. Lässt der Druck auf die Flasche nach, dehnt sich die Luft wieder aus und drückt das Wasser aus dem Trinkhalm. Er wird wieder leichter und steigt nach oben.

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Motivation to Go

Ganz einfach zum Ausdrucken, Ausschneiden und Mitnehmen

Wir haben eine Sammlung von Motivationszetteln zusammengestellt – einfach abreißen und durchstarten! Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Experiment: Abendrot im Glas

Wolkiger Himmel, keine Spur von der Sonne, geschweige denn von Abendrot? Dann machen Sie in unserem Experiment mit Ihrem Kind doch mal Ihren eigenen S ...

Experiment für Kinder: Das Becher-Telefon

Experimente für Kinder: Bauen Sie mit Ihrem Kind ein Becher-Telefon. Beim Sprechen entstehen Schallwellen. Diese Wellen versetzen den Becher-Boden in ...