Experimente mit Wasser: Wasserdicht

Experiment: Wasserdicht

Welcher Trick versteckt sich denn hier? Eine Flasche ohne Verschluss steht Kopf, und es läuft nichts heraus! Am Handtuch kann es nicht liegen, das hält doch nicht dicht, oder? Probieren Sie das Experiment mit Ihrem Kind aus!

Alles, was Sie für dieses Experiment brauchen:

 Experiment: Wasserdicht

  • 1 Flasche voll Wasser
  • 1 Geschirrhandtuch
  • 1 Gummiring
  • 1 kleine Schüssel

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Und so geht’s:

Experiment: Wasserdicht

1. Spannen Sie das Geschirrhandtuch über die Öffnung der Flasche.

Experiment: Wasserdicht

2. Befestigen Sie das Handtuch mit einem Gummiring.

Experiment: Wasserdicht

3. Drehen Sie nun die Flasche um und halten sie vorsichtshalber über die kleine Schüssel.

Echt anziehend

Ihr Kind kennt das vielleicht vom Gartenteich, über den Wasserläufer laufen: Wasser besitzt eine Art Haut. Sie bildet sich automatisch an der Grenze zu anderen Stoffen, also auch an der Grenze zu Luft. Der Grund: Die kleinsten Wasserteilchen, die Wassermoleküle, ziehen sich gegenseitig an. 

Im Wasser wirkt diese Anziehungskraft in alle Richtungen, an der Oberfläche ist das nicht möglich. Dort werden die Wasserteilchen nur in Richtung Wasser gezogen, nicht nach außen. Dadurch entsteht eine hauchdünne, aber relativ feste Haut, die sogar leichte Gegenstände tragen kann. Das Ganze nennt man Oberflächenspannung.

Die Oberflächenspannung des Wassers verschließt die Flasche und den Salzstreuer. Sie bildet regelrechte Brücken zwischen den Handtuchfasern oder über die Löcher des Salzstreuers.

Was passiert?

So unglaublich es klingt: Bis auf wenige Tropfen bleibt das Wasser in der Flasche. Offensichtlich hält das Geschirrhandtuch dicht. 

Tipp: Versuchen Sie es mal mit einem leeren Salzstreuer: Füllen Sie ihn mit Wasser und drehen ihn dann einfach um: Auch aus dem Salzstreuer fallen nur wenige Tropfen, obwohl sonst Salzkörner aus den Löchern rieseln. 

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jetzt 1 Ausgabe probelesen!

Bestellen Sie jetzt und fördern Sie ihr Kind richtig. JA, ich will testen!

Jetzt kostenlos herunterladen

Alles über Ernährung - So essen Kinder ausgewogen

Gesunde Ernährung für Kinder, wie geht das? In unserem Handbuch geben wir Ihnen und Ihren Kindern wichtige Tipps und Tricks, wie es mit der gesunden ausgewogenen Ernährung klappt. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Experiment für Kinder: Leuchtende Sterne

Experimente für Kinder: Sterne leuchten nur in der Nacht, wenn es draußen dunkel ist. Kann man Sterne auch am Tag sehen? Dieses Experiment für Kind ...

Experiment für Kinder: Das Becher-Telefon

Experimente für Kinder: Bauen Sie mit Ihrem Kind ein Becher-Telefon. Beim Sprechen entstehen Schallwellen. Diese Wellen versetzen den Becher-Boden in ...