Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Experimente mit Wasser: Geisterhafte Wasserflasche

Geisterhafte Wasserflasche

Irgendwas stimmt nicht mit dieser Flasche: Sie lässt sich nicht richtig füllen, obwohl sie leer ist. Oder ist sie gar nicht leer? Steckt in diesem Experiment womöglich ein unsichtbarer Flaschengeist drin, der seinen Platz verteidigt...?

Alles, was Sie für dieses Experiment brauchen:

Geisterhafte Wasserflasche

  • 1 leere Glas- oder Plastikflasche
  • 1 Küchentrichter
  • Knetgummi
  • Wasser

Und so geht’s:

Geisterhafte Wasserflasche

1. Setzen Sie den Trichter auf die leere Flasche.

Geisterhafte Wasserflasche

2. Dichten Sie den Flaschenhals um den Trichter herum...

Anzeige

Geisterhafte Wasserflasche

... mit Knetgummi ab.

Geisterhafte Wasserflasche

3. Füllen Sie Wasser in den Trichter...

Geisterhafte Wasserflasche

4. ... und beobachten genau, wie es in die Flasche hineinläuft.

Plätzetausch

Eine „leere“ Flasche ist alles andere als leer: Sie ist mit Luft gefüllt. Will Ihr Kind Wasser in die Flasche füllen, muss erst die Luft entweichen. Luft und Wasser tauschen also die Plätze. Weil Sie den Flaschenhals mit Knete abgedichtet haben, geschieht das portionsweise und abwechselnd: Luft raus, Wasser rein, Luft raus usw. Das Gleiche passiert, wenn Sie eine Flasche ausleeren oder wenn Sie zum Beispiel Saft in ein Glas gießen: Es schwappt und blubbert.

Das können Sie vermeiden: Achten Sie darauf, dass über dem aus der Flasche fließenden Saft noch Platz ist, damit Luft hineinströmen kann.In Getränkefabriken werden die Flaschen über Rohre befüllt. Um das Rohr herum kann Luft aus dem Flaschenhals entweichen.

Was passiert?

Obwohl die Flasche „leer“ ist, fließt das Wasser nur portionsweise hinein. Zwischendurch blubbert es im Trichter, weil Luftblasen aufsteigen, bevor wieder Wasser in die Flasche läuft. In Wirklichkeit ist die Flasche eben nicht leer, sondern voller Luft.

Tipp: Was passiert, wenn Ihr Kind die Knetgummi-Dichtung entfernt? Probieren Sie es aus!

Wenn Sie den Trichter ein wenig anheben, fließt das Wasser ohne Probleme in den Flaschenhals, weil die Luft um den Trichter herum entweichen kann.

Förderung von klein auf
Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

Komm, lies und spiel mit mir!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
  • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
  • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
  • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
  • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
Jetzt kostenlosen Zugang zu über 40 Download-Paketen sichern Mehr erfahren »

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Kürbis aus Papier als Tischdeko

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach einen Papierkürbis als Tischdeko. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »
Cooles Video? Dann zeig es anderen...

Bauen Sie einen Laser

Laserstrahlen sind gebündeltes Licht. Mit einer Lupe können Sie mit Ihrem Kind in diesem Experiment Ihren eigenen kleinen Laser bauen. ...

Der singende Luftballon

Mit einer schnellen Drehung aus dem Handgelenk kann Ihr Kind einen Luftballon zum Singen bringen. Ob da ein Mikrochip dahinter steckt? Lassen Sie sich ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern