Hinweis auf Partnerlinks*

Experiment für Kinder: Magische Gläser

Experimente für Kinder: Der Versuch erklärt, was Volumen ist, anhand von Flüssigkeit in kelchförmigen Gläsern. Durch eine optische Täuschung scheint es so, als wäre in einem Glas viel mehr Flüssigkeit, als im anderen. Dabei ist das Fassungsvermögen beider Gläser gleich.
Experimente mit Wasser: Magische Gläser

Volumen

Bei diesem Experiment gibt’s weder doppelten Boden noch Zauberflüssigkeit. Aber Sie können mit Ihrem Kind den Trick hinter der Magie herausfinden.

Was brauchen Sie dafür?

  • zwei kelchförmige Gläser
  • einen Teelöffel
  • Saft, Tee oder eine andere farbige Flüssigkeit

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Wie geht das?

Magische Gläser: Schritt 1

 

 

 

 

 

 

 

1. Füllen Sie ein Glas randvoll mit Flüssigkeit.

Magische Gläser: Schritt 2

 

 

 

 

 

 

 

2. Löffeln Sie nun so viel in das zweite Glas, bis dieses halb gefüllt ist.

Magische Gläser: Schritt 3

 

 

 

 

 

3. Durch die Kelchform der Gläser sieht es so aus, als ob die restliche Flüssigkeit im rechten Glas unmöglich noch in das linke Glas passen würde.

Magische Gläser: Schritt 4

 

 

 

 

 

 

 

4. Füllen Sie nun den Rest hinein. Ihr Kind wird staunen: Wie durch Zauberhand passt die komplette Flüssigkeit in das Glas. 

Was passiert da?

Zauberei? Nein, eine optische Täuschung! Beim Zuschauen lässt man sich durch die Form der Gläser in die Irre führen. Ihr Kind kommt dem Geheimnis auf die Spur, wenn es sich über das Volumen (= Fassungsvermögen) eines Kelchglases Gedanken macht: In die Spitze passt viel weniger Flüssigkeit als in die wesentlich breitere, obere Hälfte.

Warum ist das so?

Die Wassermenge, die in das Glas (oder in eine andere Form) passt, nennt man Volumen. Das Volumen hängt von der Form und der Größe ab. Wenn Sie das Kelchglas auf den Kopf stellen, erkennen Sie seine Grundform: einen Kegel. Das Volumen eines Kegels kann man ausrechnen, wenn man seine Grundfläche und seine Höhe kennt.

Dafür gibt es eine Mathe-Formel:

Für Mathe-Cracks: 1/3 x Grundfläche x Höhe

Stellen Sie sich mal anstelle des Glases einen Zuckerhut vor. Angenommen, Sie schneiden ihn in der Mitte entzwei, so dass die Spitze und der Kegelstumpf gleich hoch sind. Man sieht auf den ersten Blick, dass der Kegelstumpf viel mehr Zucker enthält als die Spitze. Sein Volumen ist wesentlich größer, weil die Grundfläche viel größer ist. Damit beide Teile die gleiche Zuckermenge (= das gleiche Volumen) enthalten, müsste die Spitze also viel höher sein als der Stumpf. Genau so ist es bei den Kelchgläsern. Deshalb sieht es in dem Moment, in dem sie gleich voll sind, auch so aus, als wären beide Gläser deutlich mehr als halb voll.

Mehr Infos unter: Klaus Gruber | dolphin photography

Olli und Molli - Die Zeitschrift für Erstleser

Lesen, Rätseln, Spielen – ich kann das!

Jeden Monat nimmt Olli und Molli Kinder ab 6 Jahren mit in eine bunte, fröhliche Welt. Dabei wird ganz beiläufig gelesen, gerechnet, gebastelt und gerätselt. Liebevolle Illustrationen laden zum Verweilen auf den Seiten ein und fördern auf ungezwungene Weise Konzentration, Kompetenz und Offenheit für immer neue Themen. 100% werbefrei. JA, ich will testen!

Jetzt kostenlos herunterladen

Alles über Ernährung - So essen Kinder ausgewogen

Gesunde Ernährung für Kinder, wie geht das? In unserem Handbuch geben wir Ihnen und Ihren Kindern wichtige Tipps und Tricks, wie es mit der gesunden ausgewogenen Ernährung klappt. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Rot + Grün + Blau = Weiß

In diesem Experiment lernt Ihr Kind, dass sich weißes Licht aus drei Farben zusammensetzt, nämlich aus rot, grün und blau. ...

Experiment für Kinder: Das Becher-Telefon

Experimente für Kinder: Bauen Sie mit Ihrem Kind ein Becher-Telefon. Beim Sprechen entstehen Schallwellen. Diese Wellen versetzen den Becher-Boden in ...