Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Experimente mit Wasser: Tinte löst sich auf

Experiment für Kinder: Tinte löst sich auf

Experimente für Kinder: Dieser Versuch zeigt, dass sich Tinte in heißem Wasser schneller auflöst, als in kaltem Wasser. Wasser besteht aus ganz vielen winzigen Teilchen, den Molekülen. Die bewegen sich im Wasser hin und her, stoßen sich gegenseitig ab und ziehen sich wieder an. Je mehr Energie diese Teilchen besitzen, desto schneller bewegen sie sich. Energie kann man ihnen durch Hitze zufügen.

Auf die Plätze, fertig, los

In welchem Glas löst sich die Tinte schneller auf? Mit diesem Experiment für Kinder finden Sie es heraus!

Was brauchen Sie dafür?

Tempo, Tinte!: Material

  • zwei Gläser
  • heißes und kaltes Wasser
  • Tinte

Wie geht das?

Tempo, Tinte!: Schritt 1

Füllen Sie eines der beiden Gläser mit heißem Wasser, das andere Glas mit kaltem Wasser. In beiden Gläsern sollte sich nach dem Befüllen die gleiche Menge Wasser befinden.

Anzeige

Tempo, Tinte!: Schritt 2

Lassen Sie in jedes Glas ein bis zwei Tropfen Tinte fallen.

Was passiert da?

In beiden Gläsern vermischen sich Tinte und Wasser und nehmen schließlich eine gleichmäßige Färbung an. Im heißen Wasser vermischt sich die Tinte jedoch wesentlich schneller mit dem Wasser.

Tempo, Tinte!: Schritt 3

Warum ist das so?

Wasser besteht aus ganz vielen winzigen Teilchen, den Molekülen. Die bewegen sich im Wasser hin und her, stoßen sich gegenseitig ab und ziehen sich wieder an. Je mehr Energie diese Teilchen besitzen, desto schneller bewegen sie sich. Energie kann man ihnen durch Hitze zufügen.

Das heißt: Im heißen Wasser bewegen sich die Moleküle schneller, im kalten langsam. Deshalb breitet sich auch die Tinte im heißen Wasser schneller aus.

Dasselbe gilt z. B. auch beim Tee kochen: Häng mal einen Teebeutel in kaltes Wasser – es dauert ewig, bis sich die Teewirkstoffe lösen und verteilen! Auch Zucker löst sich in heißen Getränken viel schneller auf als in kalten. Nachhelfen kann man mit einem Löffel zum Umrühren. Das setzt die Moleküle auch in Bewegung.

Warum wäscht heißes Wasser Schmutz besser weg als kaltes?

  • Heißes Wasser mit seinen zappeligen Molekülen kann den Schmutz besser abrubbeln als kaltes, trägeres Wasser.
  • Heißes Wasser wärmt auch den Schmutz mit auf. Bei höheren Temperaturen wird seine Struktur weniger stabil, und die Wasserteilchen können ihn leichter "mitnehmen".
    Förderung von klein auf
    Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

    Komm, lies und spiel mit mir!

    Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
    • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
    • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
    • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
    • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
    Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
    Jetzt kostenlosen Zugang zu über 40 Download-Paketen sichern Mehr erfahren »

    Zeichnen lernen für Kinder

    Zeichnen lernen: Glückliche Kuh

    Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine glückliche Kuh. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

    Alle Zeichenvideos »
    Cooles Video? Dann zeig es anderen...

    Bauen Sie einen Laser

    Laserstrahlen sind gebündeltes Licht. Mit einer Lupe können Sie mit Ihrem Kind in diesem Experiment Ihren eigenen kleinen Laser bauen. ...

    Krach in der Wanne

    In unserem Experiment für Kinder untersuchen wir, wie sich Schall verhält und wo Geräusche lauter oder leiser erscheinen. ...

    Anzeige
    Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern