X

Kindergarten-Magazin gratis testen

Olli und Molli Kindergarten (ab 3 Jahren geeignet) bereitet Kinder behutsam auf das Lesen vor und lädt zum Mitmachen ein – mit richtigen vielen Inhalten, ganz ohne Werbung. Testen Sie eine Ausgabe kostenfrei. Anschließend weiterlesen oder kündigen – Sie entscheiden. 100% flexibel.

Jetzt gratis testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Wann sollten Kinder schwimmen lernen?

Ab welchem Alter soll ich mit meinem Kind das Schwimmen ohne Schwimmflügel üben? Profitiert es davon auch im Sportunterricht in der Schule? Mit diesen Tipps klappt das Üben spielerisch.
Tipps für Eltern - Bewegungs- und Gesundheitstipps: Wann sollten Kinder schwimmen lernen?

Der Sommer ist eine gute Gelegenheit, Ihren Kindern das Schwimmen beizubringen! Ab einem Alter von fünf Jahren heißt es langsam: Schwimmflügel ade! So lernt Ihr Kind sicher schwimmen und profitiert davon im Schwimmunterricht in der Schule.

8 Tipps zum Schwimmen lernen für Kinder

  1. Gewöhnen Sie Ihr Kind an das Wasser, bevor Sie mit den eigentlichen Schwimmübungen starten. Das funktioniert besonders gut in einem Schwimmbecken. Gehen Sie mit Ihrem Kind ins Wasser. Halten Sie sich am Beckenrand fest. Strampeln Sie mit den Beinen, dass das Wasser nur so spritzt. Ist Ihr Kind ängstlich, kann es auf der Treppe sitzend mit den Füßen strampeln.
  2. Gewöhnen Sie Ihr Kind auch daran, dass der Kopf beim Schwimmen unter Wasser ist. Lassen Sie Ihr Kind erst nur bis zum Hals eintauchen und ein paar Schritte durchs Becken laufen. Danach soll es Schritt für Schritt auch mit Kinn, Nase, Stirn, Augen und schließlich mit dem ganzen Kopf eintauchen.
  3. Üben Sie am Beckenrand zuerst die Beinbewegungen. Der Beckenrand eignet sich gut, weil sich Ihr Kind mit den Händen festhalten kann.
  4. Die richtigen Beinbewegungen für das Brustschwimmen sehen aus wie bei einem Frosch: Beine anziehen, zu einem „O“ formen, Beine nach außen strecken und dann gestreckt zusammenführen. Dabei das Ein- und Ausatmen nicht vergessen!
  5. Lassen Sie Ihr Kind die gelernten Bewegungen im Wasser wiederholen. Halten Sie es dabei fest.
  6. Jetzt sind die Arme dran: Hände vor der Brust zusammennehmen, Arme strecken und  Schultern nach vorne ziehen. Handflächen nach außen drehen und Arme seitlich zum Körper führen. Schultern und Kopf heben.
  7. Machen Sie diese Übungen nur, wenn Sie Ihr Kind dabei festhalten können. Trainieren Sie im flachen Wasser. Beherrscht Ihr Kind die Bewegungen, lockern Sie Ihren Hilfe-Griff.
  8. Überfordern Sie Ihr Kind nicht. Die Übungsschritte können während der Urlaubszeit gut auf mehrere Tage verteilt werden.

13 tolle Ideen für den Urlaub daheim in unserem Downloadpaket Newsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.


Häufig gestellte Fragen

In welchem Alter macht man das Seepferdchen?

Manche dreijährigen Kinder machen bereits ihr Seepferdchen. So stimmt die weit verbreitete Meinung, dass sie frühestens mit vier bis fünf Jahren schwimmen können, nicht immer. Grundsätzlich kann die Entwicklung der Kleinen zum Teil erheblich variieren. Das eine Kind spricht vielleicht früher und das andere läuft zeitiger. Eltern sollten daher keinen Druck ausüben. Das Schwimmen wird im Idealfall ohne Zwang und stattdessen mit viel Spaß erlernt. Für das Seepferdchen-Abzeichen ist es nötig, 25 Meter zu schwimmen, vom Beckenrand zu springen und aus brusttiefem Wasser einen Gegenstand nach oben zu holen.


Wie lange dauert, bis Kind schwimmen kann?

Experten empfehlen, ab drei bis vier Jahren mit der Gewöhnung mit dem Wasser anzufangen und ab etwa fünf Jahren einen Seepferdchen-Kurs zu starten. Kinder haben in dem Alter die nötigen Voraussetzungen, um schwimmen zu lernen. Je nach Beweglichkeit, Kondition und der Einstellung zum Wasser kann das genaue Alter jedoch sehr individuell sein. Es gibt keine pauschale Antwort, wie lange das Kind benötigen wird, bis es sicher schwimmen kann. Achtung: Eltern sollten ihr Kind auch nach dem Seepferdchen-Schwimmkurs nie im Wasser alleine lassen. Selbst im Nichtschwimmerbereich ist es häufig so tief, dass Kleinkinder nicht mehr stehen können.


Wie kann ich meinem Kind schwimmen beibringen?

Erfahrungsgemäß brauchen Kinder im Durchschnitt 20 Übungsstunden von jeweils einer halben Stunde, bis sie schwimmen und demnach das Seepferdchen machen können. Dennoch sollten Eltern dies nicht überschätzen, denn Kinder können trotz Abzeichen noch lange nicht so sicher schwimmen, dass ihnen nichts mehr passieren kann. Ertrinken gehört zu den häufigsten Todesursachen. Richtig Schwimmen lernt der Nachwuchs am besten in einem Schwimmkurs, die in nahezu allen Bädern angeboten werden. Damit Kinder vor dem Wasser keine Angst entwickeln, sollten sie damit frühzeitig in Berührung kommen. Der Einsatz von Schwimmflügeln ist beim Schwimmen lernen nicht so sinnvoll, denn sie verfälschen die Wassererfahrung. Mit der Hilfe von Schwimmbrettern können Teilbewegungen geübt werden.


Kinderzeitschrift ab 3 Jahren

Olli und Molli Kindergarten kostenlos testen

Olli und Molli Kindergarten bereitet Kinder ab 3 Jahren behutsam auf das Lesen vor und lädt zum Mitmachen ein. Bei der Vorlesegeschichte und gemeinsam mit SamSam erobern sie sich die Welt. Altersgerechte Experimente, Yoga- und Malübungen sorgen für Überraschung, Entspannung und Kreativität. Jetzt testen

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Malen nach Zahlen rund Tiere im Wasser

Wir haben für Sie und Ihre Kinder Malen nach Zahlen-Malvorlagen mit Tieren zusammengestellt, die im Wasser leben. Natürlich liefern wir auch die Auflösung mit. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Giraffe

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine tolle Giraffe. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Was mit Kindern im Herbst unternehmen?

Machen Sie gemeinsam als Familie einen langen Herbstspaziergang. Dabei können Sie schöne bunte Blätter sammeln und später bei einer Tasse heißem Kakao ...

Mein Kind hat eine Lernblockade. Wie kann ich ihm helfen?

Wie helfe ich meinem Kind bei einer Lernblockade? Hier finden Sie vier kreative Tipps und Übungen für Tage, an denen alles schiefgeht. ...