Checkliste: Ist mein Kind gestresst?

Stress kann viele Anzeichen haben. Ob auch Ihr Kind unter Stress leidet, können Sie mit unserem einfachen Test herausfinden.

Viele denken, dass die Kindheit für Kinder weitgehend stressfrei verläuft. Doch weit gefehlt! Gerade Kinder sind oftmals Stresssituationen ausgesetzt, mit denen sie noch nicht umgehen können.

Da ist dieser eine Junge in der Schule, der immer hänselt. Oder der schwierige Unterrichtsstoff, der einfach nicht in den kleinen Kopf will. Manchmal sind es auch Probleme in der eigenen Familie, die dem Kind zu schaffen machen. Häufig kommt Stress bei Scheidungskindern vor. Ewiger Streit und Disharmonie zu Hause können Kinder besonders stressen.

Natürlich heißt das nicht, dass alle Kinder unter Stress leiden. Kinder gehen unterschiedlich mit Stress um. Manche kriegen die Anforderungen, die an sie gestellt werden, besser in den Griff als andere. Zudem ist die Auseinandersetzung mit Stress im Kindesalter auch sinnvoll. Kinder lernen dadurch, mit unangenehmen Situationen umzugehen.

Dennoch sollten Sie bei Ihren Kindern darauf achten, ob bestimmte Signale stressbedingt sind oder nicht und ob diese gehäuft auftreten. Denn das könnte bedeuten, dass Ihr Kind in einer Zwickmühle steckt, aus der es nicht mehr allein herauskommt. Mit unserer Checkliste machen Sie den Test, ob Ihr Kind gestresst ist:

Mein Kind…

  • …fühlt sich oft erschöpft
  • ...ist häufig tagsüber müde
  • …kann schlecht einschlafen
  • …hat häufig Alpträume
  • …ist oft unkonzentriert
  • …ist häufig unleidlich und leicht zu reizen
  • …ist manchmal agressiv
  • …hat häufig Kopfschmerzen
  • …hat häufig keinen Appetit
  • …isst andauernd
  • …ist lustlos
  • …geht nicht gern in die Schule
  • …zieht sich häufig zurück und redet wenig
  • …hat häufig ohne erkennbaren Grund Angst
  • …weint häufig ohne erkennbaren Grund
  • …ist plötzlich schlechter in der Schule geworden
  • …kaut häufig Nägel
  • …zerstört häufig Dinge ohne Grund

 Seite 1 von 2  weiter »
Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jetzt 1 Ausgabe probelesen!

Bestellen Sie jetzt und fördern Sie ihr Kind richtig. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Professor Stachel, der Igel

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen schönen Igel. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Was muss ich bei Geldspenden beachten?

Was muss ich beachten, wenn ich Geld spende? Unsere 7 Tipps helfen Ihnen bei der Entscheidung, wie Sie in der Weihnachtszeit am besten spenden. ...

Bin ich eine gute Mutter?

Was macht eine gute Mutter aus? Da gehen die Meinungen weit auseinander. Unsere Experten verraten 5 Basics, wie Sie eine gute Mutter sind - und wie Si ...