Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: Wie löse ich Streit in der Familie?

Wie löse ich Streit in der Familie?

Wie löse ich Konflikte in der Familie? In unserem Familientipp erfahren Sie, wie Sie eine Familienkonferenz einberufen. So finden Sie gemeinsam Lösungen.

Turnbeutel und Schultasche liegen achtlos im Flur herum, Ihr Kind isst die Pommes am liebsten mit den Fingern und Ihr Mann hat nichts dagegen, wenn der Sprössling durch den Flur bolzt. Alltagsprobleme, die Sie auf die Palme bringen? Das können Sie ändern!

    Unsere Empfehlung: Berufen Sie eine Familienkonferenz ein. Diese Zusammenkunft bringt die ganze Familie an einen Tisch. Sie erarbeiten gemeinsam Problemlösungen und treffen Entscheidungen, bei denen es keine Verlierer gibt. Die Familienkonferenz eignet sich für Familien mit Kindern ab dem vierten Lebensjahr. Mit kleinen Kindern sollte die Konferenz nicht länger als 20 Minuten dauern, Schulkinder sind etwa 40 Minuten lang aufmerksam dabei.

      Wünsche, Klagen, Pläne: Jedes Familienmitglied darf offen über alles reden, was ihm auf dem Herzen liegt. Jede Stimme zählt gleich viel. Mit der Lösung müssen alle einverstanden sein. Klappt das nicht, entscheidet die Mehrheit. Die Entscheidung gilt bis zur nächsten Zusammenkunft. Schreiben Sie die Ergebnisse der Familienkonferenz auf ein großes Blatt und hängen Sie dieses für alle sichtbar auf, beispielsweise an den Kühlschrank. Machen Sie die Familienkonferenz zu einem fixen Termin in Ihrem Kalender.

        Extratipps für eine erfolgreiche Familienkonferenz:

        • Erstellen Sie vor der Sitzung eine Tagesordnung.
        • Bestimmen Sie für jede Familienkonferenz einen Vorsitzenden. Das stellt sicher, dass alle Familienmitglieder zu Wort kommen.
        • Wer Aussagen als Ich-Botschaft formuliert, vermeidet Vorwürfe: "Es stört mich, wenn ich am Nachmittag über Turnbeutel und Schultasche stolpere!"
        • Achten Sie darauf, dass jedem Familienmitglied aufmerksam zugehört wird.

          Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

          Meine erste eigene Zeitschrift

          Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jetzt 1 Ausgabe probelesen!

          Bestellen Sie jetzt und fördern Sie ihr Kind richtig. JA, ich will testen!
          Jetzt herunterladen

          Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

          Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

          Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

          Bastelvideo für Kinder

          Basteltipp: Anleitung zum eigenen Herbarium

          Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach ein eigenes Herbarium. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

          Alle Bastelvideos »

          Fasten mit Kindern

          Keine Schokolade, kein Fleisch, kein Handy: Immer mehr Menschen hinterfragen in der Fastenzeit alte Gewohnheiten. Mein Kind macht da nicht mit. So kla ...

          Montessori-Schule: Ja oder Nein?

          Privat oder öffentlich? Schule-und-Familie hilft bei der Schulwahl und nimmt das Prinzip Montessori-Schule unter die Lupe. ...