Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: Mathe üben in den Ferien

Mathe üben in den Ferien

Wie bringe ich meinem Kind Mathematik bei? Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie auch in den Sommerferien spielerisch mit Ihrem Kind Rechnen üben können.

Mathe-Muffel aufgepasst!

Mit diesen Spielen macht Rechnen üben sogar Spaß. Begeistern Sie Ihr Kind für die spannende Welt der Zahlen!

Zahlen-Wettbewerb

Hausnummern, Autonummern, Seitenzahlen, Busnummern – Zahlen sehen wir immer und überall.

Rufen Sie den großen Zahlen-Wettbewerb aus und vereinbaren Sie mit Ihrem Kind für einen Tag eine aufregende Zahlen-Suche. Beim Frühstück sucht sich jeder in der Familie eine Zahl aus. Den Tag über gehen alle mit offenen Augen durch die Welt. Jeder zählt, wie oft ihm seine Zahl begegnet. Gewonnen hat, wer am Abend (oder nach einer Stunde) seine Zahl am häufigsten gefunden hat.

Hunderter würfeln

Wer würfelt die größte Zahl? Wer hat die beste Taktik? Für dieses Spiel bekommt jeder Mitspieler ein Blatt und einen Stift. Auf das Blatt kommen drei Spalten nebeneinander: Hunderter, Zehner und Einer. Jetzt wird reihum mit einem Würfel gewürfelt. Bei jedem Wurf entscheidet der Spieler: Schreibe ich die Zahl in die Spalte der Hunderter, der Zehner oder der Einer.

Nach dreimal Würfeln wird verglichen: Wer hat sich die größte Zahl erwürfelt? Das ist der Sieger. Es lohnt sich also, große Zahlen in die Hunderter-Spalte zu schreiben und kleine in die Einer-Spalte. Aber natürlich gehört Glück dazu – zwischen 111 und 666 ist alles möglich!

Sie können auch vereinbaren, dass insgesamt fünf Hunderter-Zahlen gewürfelt werden. Die Zahlen kann dann jeder frei eintragen, bis er fünf Hunderter zusammen hat. Dann wird zusammengerechnet: Wer kommt auf die größte Zahl?

Teilbar oder nicht?

Der Spieler würfelt zuerst mit zwei Würfeln und zählt die Augenzahl zusammen, zum Beispiel: 3 + 3 = 6.

Dann würfelt er noch mal mit einem Würfel. Würfelt er eine fünf, hat er Pech gehabt: 6 kann man nicht durch 5 teilen. Würfelt er eine zwei, hat er Glück: 6:2= 3. Die Zahl ist teilbar, dafür gibt es einen Punkt.

So geht es reihum. Wer zum Schluss die meisten teilbaren Zahlen erwürfelt hat, gewinnt.

      Förderung von klein auf
      Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

      Komm, lies und spiel mit mir!

      Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
      • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
      • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
      • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
      • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
      Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
      Jetzt herunterladen

      Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

      Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

      Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

      Bastelvideo für Kinder

      Basteltipp: Pinatas

      Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach schöne Pinatas. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

      Alle Bastelvideos »

      Mein Kind leidet unter Nackenschmerzen

      Nackenschmerzen bei Kindern - Mögliche Ursachen und Tipps zur Abhilfe. ...

      Schluss mit Lernfrust: So motivieren Sie Ihr Kind richtig!

      Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg. Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihrem Kind wieder Mut machen können und sein Selbstbewusstsein stärken. ...

      Anzeige
      Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern