Hinweis auf Partnerlinks*

Ostern für Kinder schön gestalten

Wie feiere ich Ostern mit Kindern? Wir geben Familientipps für ein gelungenes Osterfest mit Kindern, vom Eierfärben bis zum Osterspaziergang.
Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: Ostern für Kinder schön gestalten

Bunte Eier, Hasen und viel Schokolade sind oft die ersten Dinge, die Menschen mit Ostern verbinden. Hinter den Feiertagen verbirgt sich jedoch viel mehr. Bestimmt ist Ihnen bekannt, dass Ostern das wichtigste Fest für Christen darstellt.     

Aber wussten Sie auch, dass Ostern das älteste christliche Fest ist?

Im Christentum markiert Ostern den Höhepunkt des Kirchenjahrs. Diese Tage stehen für die Gläubigen für Trauer und Klage, aber auch für Freude und Hoffnung. Seinen festen Platz im Kirchenjahr bekam das Osterfest im Jahr 325 auf dem Konzil von Nicäa.

Das christlichen Fest beginnt mit dem Palmsonntag, dem letzten Sonntag vor Ostern. An diesem Tag soll Jesus unter dem Jubel der Menge auf einem Esel in Jerusalem eingeritten sein. Mit dem Palmsonntag beginnt auch die sogenannte Karwoche: Dann erinnert der Gründonnerstag an das letzte gemeinsame Abendmahl der Apostel und Jesu, der wenig später seinen Feinden in die Hände fiel. Am Karfreitag gedenken Christen weltweit seinem Tod am Kreuz. Der Karsamstag gehört der Todesruhe. Auf die Zeit der Trauer folgt jedoch in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Zeit der Auferstehung Jesu – und damit die Zeit der Freude: Die Auferstehung am Ostersonntag begründet den christlichen Glauben an ein Leben nach dem Tod und ist das zentrale Ereignis der Religion. Der Ostermontag erinnert an zwei Anhänger Jesu, die dem Wiederauferstandenen begegnet sein sollen. 

Wann feiern wir Ostern?

Anders als das Weihnachtsfest fällt Ostern nicht auf ein festes Datum. Wann wir Ostern feiern, richtet sich nach dem Mondkalender. Der Ostersonntag fällt immer auf den Sonntag nach dem ersten Vollmond des Frühjahrs – und damit frühestens auf den 22. März, spätestens auf 25. April.

Was haben die Eier und der Hase mit Ostern zu tun?

Wie der Tannenbaum an Weihnachten hat auch das Osterei einen heidnischen Ursprung. Das Ei gilt schon immmer als Symbol des Lebens, des Frühjahrs und der Fruchtbarkeit. Laut Katholisch.de finden sich das Ei etwa im vierten Jahrhundert als Beigabe in römisch-germanischen Gräbern. Seine symbolischen Bedeutung machte es bereits für die Urchristen attraktiv, um mit ihm die Auferstehung Jesu Christi zu feiern. Die traditionelle Farbe des Ostereis ist Rot, das das Leben  die Freude sowie das Blut Christi repräsentiert. 

Seine Fruchtbarkei machte den Hasen zum idealen Boten für die bunten Eierzwischen Januar bis September ist die Häsin etwa alle 38 Tage empfängnisbereit. Der Anblick der balzender Hasen im Frühling dürfte den Nager in den Augen unserer Vorfahren zum Topkandidaten für das Eierverstecken gemacht haben. 

Tolle Ideen und Beschäftigungen für deine Kinder zu Ostern in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Wie färbe ich die Ostereier? 

Wenn Sie am Ostersamstag Eier färben möchten, empfehlen wir Ihnen natürliche Mittel.

  • Für gelbe Eier: Kochen Sie zehn Gramm des Gewürzes Curcuma für zehn Minuten in einem halben Liter Wasser. Legen Sie die Eier hinein und kochen Sie das Ganze weitere zehn Minuten kochen. Alternativ empfehlen wir zwei bis drei Handvoll braune oder rote Zwiebelschalen in einem Liter Wasser . 
  • Zartes Lindgrün erhalten Sie, wenn Sie die Eier mit 15 Gramm Matetee in einem halben Liter Wasser kochen.
  • Auch mit dem Saft von Rote Beete können Sie experimentieren ...

Allgemein gilt: Je länger Sie die Eier in der jeweiligen Mischung lassen, desto intensiver wird die Farbe.

Osterspaziergang

Unsere Empfehlung: Machen Sie bei schönem Wetter am Ostersonntag einen langen Spaziergang. Überraschen Sie Ihre Familie damit, den "Osterspaziergang" aus Goethes Faust zu zitieren. Erinnern Sie sich? "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche" ... oder "Hier bin ich Mensch ...."

Den gesamten Osterspaziergang aus Goethes Faust finden Sie hier.

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Süßer Hase

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen süßen Hasen. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Mit Kindern fit ins neue Jahr

Das neue Jahr startet für viele Erwachsene mit guten Vorsätzen. Vielleicht haben Sie sich auch vorgenommen, künftig noch mehr auf die Gesundheit Ihrer ...

Checkliste Dyskalkulie

Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Kind eine Rechenschwäche hat und in der Schule hinterher hinkt? Unser Test hilft Ihnen herauszufinden, ob Ihr Kind even ...