Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: So findet Ihr Kind Freunde

So findet Ihr Kind Freunde

Genießen Sie mit Ihren Kindern den Sommer im Freibad oder am Badesee. Mit unseren Tipps wird die Badezeit sicher.

Warum ist mein Kind einsam?

Manchmal ist es gar nicht so einfach, Anschluss in einer neuen Gruppe von Kindern zu finden. Im Gegensatz zu Erwachsenen können Kinder soziale Strukturen nicht so schnell durchschauen. Sie fühlen sich schnell ausgeschlossen und suchen den Grund für ihre Einsamkeit dann vielleicht bei sich selbst. Nehmen Sie solche Probleme nicht auf die leichte Schulter – das Gefühl von Isolation kann regelrecht krank machen. Bauch- und Kopfschmerzen, Albträume, Schulangst und Unkonzentriertheit sind häufig Beschwerden von Kindern, die als Außenseiter in der Klasse gelten.

Wenn sich Ihr Kind Ihnen anvertraut, überlegen Sie gemeinsam, ob es sich tatsächlich von den anderen unterscheidet. Vermuten Sie Mobbing, dann schreiten Sie am besten unverzüglich ein – ein Gespräch mit dem Lehrer oder Betreuern bringt oft erste Klarheit. Ein Schulwechsel kann hier Wunder wirken. Lassen Sie Ihr Kind nicht unter den willkürlichen Aggressionen anderer leiden.

Vielleicht ist Ihr Kind aber auch sehr gerne alleine und fühlt sich ganz wohl. Sucht es keine neuen Freundschaften, dann zwingen Sie es nicht dazu. Manche Kinder können sich sehr gut mit sich selbst beschäftigen.

So klappt es mit den Freunden

Erzählt es Ihnen aber, dass es gerne Spielkameraden hätte, können Sie Ihr Kind mit Liebe und Geduld auf den richtigen Weg bringen:

  • Übertragen Sie Ihrem Kind Verantwortung, zum Beispiel für Haustiere. Selbstständige Kinder übernehmen auch in Freundschaften schneller Verantwortung.
  • Fördern Sie Talente und Vorlieben Ihres Kindes. Mit gestärktem Selbstvertrauen fühlt sich Ihr Sprössling unter Gleichaltrigen selbstsicher.
  • Gemeinsam Spaß haben und Bewegung an frischer Luft entspannen Ihr Kind. Wenn es sich ausgeglichen und glücklich fühlt, strahlt es das auch aus. Der Umgang mit anderen fällt leichter.
  • Bringen Sie Ihrem Kind angemessenes Verhalten in Konfliktsituationen bei. Bei Kritik darf die Welt nicht untergehen, im Streitfall sollte es ein Problem offen ansprechen und darüber auch diskutieren können. Gerade enge Freundschaften müssen einige Auseinandersetzungen überstehen.
  • Um Ihrem Kind die Scheu vor Kontakten zu fremden Personen zu nehmen, sollten Sie sich gemeinsam auch mal in größeren Menschenmengen aufhalten.
  • Auch ein Hobby kann Ihrem Kind helfen. Denn: Kontakte zu knüpfen fällt bei offensichtlichen Gemeinsamkeiten besonders leicht. Melden Sie es daher frühzeitig in einem Sportverein oder in einer Jugendgruppe an.
  • Seien Sie ein gutes Vorbild: Kinder gucken sich viel von Ihnen ab. Kennt Ihr Kind Sie nur als "Einsiedler", wird es selbst nur wenig Interesse an Freundschaften entwickeln.
    Olli und Molli - Die Zeitschrift für Erstleser

    Lesen, Rätseln, Spielen – ich kann das!

    Jeden Monat nimmt Olli und Molli Kinder ab 6 Jahren mit in eine bunte, fröhliche Welt. Dabei wird ganz beiläufig gelesen, gerechnet, gebastelt und gerätselt. Liebevolle Illustrationen laden zum Verweilen auf den Seiten ein und fördern auf ungezwungene Weise Konzentration, Kompetenz und Offenheit für immer neue Themen. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
    Jetzt herunterladen

    Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

    Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

    Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

    Zeichnen lernen für Kinder

    Zeichnen lernen: Rosa Elefant

    Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen rosa Elefanten. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

    Alle Zeichenvideos »

    Yoga für Kinder

    Es stärkt die Muskeln, baut Stress ab und macht gute Laune. Also komm mit auf die Matte. Wir machen tolle Yoga-Übungen zum Energietanken und Entspanne ...

    Kinder sind das Spiegelbild ihrer Eltern

    Wie kann ich meinem Kind ein gutes Vorbild sein? Der Nachahmungsprozess Ihrer Kinder erreicht sogar mehr als Ihre gezielte Erziehung. ...