Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: So trinkt Ihr Kind gesund

So trinkt Ihr Kind gesund

Viele Kinder sind kleine Trinkmuffel und nur schwer für die empfohlene Tagesmenge zu begeistern. So überzeugen Sie Ihr Kind.

Damit Ihr Schulkind gesund bleibt, ist es wichtig, dass es täglich rund einen Liter Flüssigkeit zu sich nimmt. Bei Kindern liegt der Wasseranteil im Körper bei etwa 75 Prozent. Schon ein leichter Flüssigkeitsmangel kann bei Ihrem Kind zu Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen und mangelnder Konzentration führen.

Die richtige Menge

Damit Sie die Trinkmengen genau im Blick behalten, füllen Sie Ihrem Kind die richtige Menge in trinkgerechten Portionen ab. Etwa ein bis zwei Gläser zu den Mahlzeiten, den Rest in kleinen Portionen über den Tag verteilt. Beim Spielen vergisst Ihr Kind das Trinken schnell, darum sollte immer ein Getränk in der Nähe stehen. Erklären Sie Ihrem Kind, warum es so wichtig ist, viel zu trinken. Ein kleiner Trick: Greifen Sie zum Strohhalm. Ob bunt oder mit lustigen Figuren daran: Ein Strohhalm und das Lieblingsglas bewirken bei Kids wahre Wunder. So macht das Trinken gleich viel mehr Spaß.

Das richtige Getränk

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, besonders auf Mineralwasser und ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees zurückzugreifen. Aber auch Fruchtsaftschorlen im Verhältnis 1:3 (1 Teil Saft, 3 Teile Wasser) sind gut zum Durstlöschen. Limonaden, Eistees oder Fruchtsaftgetränke sind aufgrund ihres hohen Zuckergehaltes nicht geeignet. Auch Light-Produkte sind keine Lösung. Sie sind süßer als die regulären zuckerhaltigen Getränke und führen dazu, dass die Geschmacksnerven Ihres Kindes sich zu sehr an die Süße gewöhnen.

Mein Kind ist ein Trinkmuffel

Auch in Speisen befindet sich viel Flüssigkeit, etwa in Suppen, Obst oder Salat. Gerade wenn Ihr kleiner Trinkmuffel sich schwertut mit Wasser oder Tee, sind Suppen eine prima Alternative. Nicht zur Flüssigkeitsmenge zählen dürfen Sie dagegen das Glas Milch zum Frühstück. Das ist zwar ein guter Kalziumlieferant, aber kein Getränk. Milch besteht nur zu 87 Prozent aus Wasser und wird daher als Nahrungsmittel angesehen.

Mein Kind treibt viel Sport

Wenn Ihr Kind sich viel bewegt und auch die Außentemperaturen in die Höhe schnellen, sollte es das Doppelte des empfohlenen Tagesbedarfs trinken. Logisch, denn beim Toben und Spielen schwitzt Ihr Kind und verliert dabei eine Menge Flüssigkeit. Übrigens: Tolle Durstlöscher-Rezepte zum selber machen, finden Sie hier.

Tierfreund – Weil unsere Erde wichtig ist

Tüfteln, Rätseln, Lesen rund um Tiere und die Natur

Spannende Reportagen, Geschichten zum Mitfühlen und Bilder zum Ein- und Abtauchen – All das findet Ihr Kind im Tierfreund. Beim Lesen der Kinderzeitschrift spürt es dabei ganz intuitiv, welch ein schützenswerter Ort unsere Erde ist und dass jeder einen Beitrag leisten kann, sie so artenreich zu erhalten, wie sie heute (noch) ist. Außerdem wird geknobelt, diskutiert und experimentiert. Jeden Monat neu. JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Spaß in der Skihalle - ganz in Ihrer Nähe!

Lässt der Schnee auf sich warten, müssen die Skier nicht im Keller bleiben. Auch auf den Pisten und Half-Pipes in Ski-Hallen macht Wintersport Spaß! ...

Was ändert sich nach der Einschulung im häuslichen Umfeld?

Mit dem Tag der Einschulung beginnt nicht nur für Kinder ein ganz neuer Abschnitt. Auch die Eltern und alle anderen Familienmitglieder, die mit im Hau ...