X

Olli und Molli Kindergarten gratis testen

Olli und Molli Kindergarten bereitet Kinder behutsam auf das Lesen vor und lädt zum Mitmachen ein. Bei der Vorlesegeschichte und gemeinsam mit SamSam erobern sie sich die Welt. Altersgerechte Experimente, Yoga- und Malübungen sorgen für Überraschung, Entspannung und Kreativität. Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Probeheft an und tauchen gemeinsam mit Ihrem Kind in die Welt von Olli und Molli ein.

Jetzt verschenken »
Hinweis auf Partnerlinks*

So trinkt Ihr Kind gesund

Viele Kinder sind kleine Trinkmuffel und nur schwer für die empfohlene Tagesmenge zu begeistern. So überzeugen Sie Ihr Kind.
Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: So trinkt Ihr Kind gesund

Damit Ihr Schulkind gesund bleibt, ist es wichtig, dass es täglich rund einen Liter Flüssigkeit zu sich nimmt. Bei Kindern liegt der Wasseranteil im Körper bei etwa 75 Prozent. Schon ein leichter Flüssigkeitsmangel kann bei Ihrem Kind zu Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen und mangelnder Konzentration führen.

Die richtige Menge

Damit Sie die Trinkmengen genau im Blick behalten, füllen Sie Ihrem Kind die richtige Menge in trinkgerechten Portionen ab. Etwa ein bis zwei Gläser zu den Mahlzeiten, den Rest in kleinen Portionen über den Tag verteilt. Beim Spielen vergisst Ihr Kind das Trinken schnell, darum sollte immer ein Getränk in der Nähe stehen. Erklären Sie Ihrem Kind, warum es so wichtig ist, viel zu trinken. Ein kleiner Trick: Greifen Sie zum Strohhalm. Ob bunt oder mit lustigen Figuren daran: Ein Strohhalm und das Lieblingsglas bewirken bei Kids wahre Wunder. So macht das Trinken gleich viel mehr Spaß.

Das richtige Getränk

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, besonders auf Mineralwasser und ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees zurückzugreifen. Aber auch Fruchtsaftschorlen im Verhältnis 1:3 (1 Teil Saft, 3 Teile Wasser) sind gut zum Durstlöschen. Limonaden, Eistees oder Fruchtsaftgetränke sind aufgrund ihres hohen Zuckergehaltes nicht geeignet. Auch Light-Produkte sind keine Lösung. Sie sind süßer als die regulären zuckerhaltigen Getränke und führen dazu, dass die Geschmacksnerven Ihres Kindes sich zu sehr an die Süße gewöhnen.

Tolle Tipps zur Ernährung für deine Kinder in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Mein Kind ist ein Trinkmuffel

Auch in Speisen befindet sich viel Flüssigkeit, etwa in Suppen, Obst oder Salat. Gerade wenn Ihr kleiner Trinkmuffel sich schwertut mit Wasser oder Tee, sind Suppen eine prima Alternative. Nicht zur Flüssigkeitsmenge zählen dürfen Sie dagegen das Glas Milch zum Frühstück. Das ist zwar ein guter Kalziumlieferant, aber kein Getränk. Milch besteht nur zu 87 Prozent aus Wasser und wird daher als Nahrungsmittel angesehen.

Mein Kind treibt viel Sport

Wenn Ihr Kind sich viel bewegt und auch die Außentemperaturen in die Höhe schnellen, sollte es das Doppelte des empfohlenen Tagesbedarfs trinken. Logisch, denn beim Toben und Spielen schwitzt Ihr Kind und verliert dabei eine Menge Flüssigkeit. Übrigens: Tolle Durstlöscher-Rezepte zum selber machen, finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen

Welche Getränke sind gut für Kinder?

Früher haben die Kinder hauptsächlich Milch oder Wasser getrunken. Heute gibt es vermehrt Softdrinks. Doch größere Mengen von Limo und Cola, aber auch Fruchtsäfte machen Kinder aufgrund des Zuckergehalts dick und können das Risiko für Karies, Typ-2 Diabetes und andere Erkrankungen erhöhen. Kinder, die täglich einen Liter Cola trinken, nehmen mehr als 105 Gramm Zucker auf, was ungefähr 35 Stück Würfelzucker entspricht. Ideale Getränke für Kinder sind Wasser und ungesüßte Tees. Möglich sind auch gemixte Fruchtschorlen, die zu drei Teilen aus Wasser bestehen.


Sollten Kinder Saft trinken?

Ist vitaminreicher Saft empfehlenswert? Diese Frage stellen sich viele Eltern. Direktsäfte bestehen zu 100 Prozent aus Frucht, enthalten Nährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe, aber keinen zugesetzten Zucker. Der Energiegehalt ist jedoch höher als der von kalorienfreiem Wasser, sodass es kein geeignetes Dauergetränk ist. Akzeptabel sind gemischte Fruchtschorlen, die sich zum Teil aus Direktsaft sowie einem größeren Teil aus Wasser zusammensetzen. Es spricht aber nichts gegen frisch gepressten Orangensaft am Morgen, der viel Vitamin C liefert.


Welches Wasser für 2-jähriges Kind?

Unabhängig vom Alter gilt, dass der optimale Durstlöscher Wasser ist. Was hierzulande aus dem Hahn kommt, ist streng kontrolliert. Mineralwasser kann den Bedarf an verschiedenen Mineralstoffen ergänzen, beispielsweise Kalzium, was bei einer ausgewogenen Ernährung jedoch nicht unbedingt notwendig ist. Kleinere Kinder sollten kein Mineralwasser mit Kohlensäure trinken.


Warum sollten Kinder Wasser trinken?

Unser Körper besteht zu mehr als 50 Prozent aus Wasser, wobei der Anteil im Körper des Kindes noch höher ist. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist daher wichtig. Ideal ist Wasser, da es keine Kalorien hat und somit weder Übergewicht noch Krankheiten fördert.


Wie viel sollte ein Kind am Tag trinken?

Ob beim Spielen oder Sport, Kinder sind sehr aktiv und verlieren dabei Flüssigkeit, die durch Getränke wieder aufgenommen werden müssen. Dies sorgt dafür, dass die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit des Kindes nicht beeinträchtigt wird. Eltern sind dafür verantwortlich, ihr Kind dabei zu unterstützen, das Richtige und ausreichend zu trinken.

Folgende Richtlinien gelten für Kinder pro Tag:

  • Kinder bis zu vier 4 Jahren: rund 830 ml
  • Kinder bis 7 Jahre: 950 ml
  • Kinder bis 10 Jahre: 980 ml
  • Kinder bis 13 Jahre: 1180 ml
  • Teenager bis 15 Jahre: 1340 ml

Kinderzeitschrift ab 3 Jahren

Olli und Molli Kindergarten gratis testen

Olli und Molli Kindergarten bereitet Kinder behutsam auf das Lesen vor und lädt zum Mitmachen ein. Bei der Vorlesegeschichte und gemeinsam mit SamSam erobern sie sich die Welt. Altersgerechte Experimente, Yoga- und Malübungen sorgen für Überraschung, Entspannung und Kreativität. Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Probeheft an und tauchen gemeinsam mit Ihrem Kind in die Welt von Olli und Molli ein. Jetzt verschenken

 

Jetzt kostenlos herunterladen

30 Rezepte, die der ganzen Familie schmecken

Die 30 besten Rezepte, um gemeinsam mit Kindern und für Kinder zu kochen.

Ein leckerer Spaß! Die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de haben für Sie und Ihre Familie 30 simple Rezepte kleine und große Kinder zusammengestellt. Auch Vegetarier kommen auf Ihre Kosten! Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Der achtfache Octopus

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen aufregenden Octopus. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Untergewicht bei Kindern

Bei Kindern im Wachstum kann es passieren, dass sie ins Untergewicht geraten. Übergangsweise ist das nicht problematisch. Doch in manchen Fälle kann d ...

Sicherer Schulweg: Die 8 besten Tipps

Zu Fuß, im Bus, alleine oder mit Freunden – Schule und Familie verrät Ihnen acht wertvolle Tipps, wie Ihr Kind sicher zur Schule kommt. ...