X

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten.

Jetzt Kolala entdecken »
Hinweis auf Partnerlinks*

Wie finde ich das passende Hobby für mein Kind?

Fußball, Klavier, Tanzen oder Schach – Kinder haben bei der Wahl ihres Hobbys viele Möglichkeiten. Wir sagen Ihnen, wie Sie gemeinsam mit Ihrem Kind ein Hobby finden, das Ihr Kind lange begeistert.
Tipps für Eltern - Familienleben und Freizeit: Wie finde ich das passende Hobby für mein Kind?

Bei dem großen Freizeitangebot das richtige Hobby für Ihr Kind zu finden, ist nicht immer einfach. Wir helfen Ihnen bei der Suche. So finden Sie das passende Hobby für Ihr Kind:

Fördern Sie die Begabung des Kindes

Ihr Kind kann gut singen, tanzen oder ist sehr sportlich? Dann fördern Sie dieses Talent. Die Kleinen brauchen Unterstützung und Bestätigung in ihrem Tun. Das schafft Vertrauen und Selbstsicherheit.

Welches Hobby passt zum Kind?

Bei der Hobby-Auswahl zählen vor allem die Interessen des Kindes. Natürlich ist die gemeinsame Suche nach einem Hobby wichtig. Kein Kind sollte mit der Hobbysuche alleine sein, denn das überfordert schnell. Ihrem Kind fällt kein Hobby ein? Dann suchen Sie nach Sport- oder Musikvereinen in Ihrer Nähe und lassen Sie sich eine Liste der Angebote geben. Besprechen Sie mit Ihrem Kind die Angebote und gucken Sie vielleicht die ein oder andere Stunde zu.

Wichtig dabei ist: Lassen Sie Ihre alten Kindheitsträume nicht durch Ihr Kind wieder aufleben.

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Schnupperkurse für Kinder nutzen

Viele Kinder haben schon ganz genaue Vorstellungen, was sie in ihrer Freizeit machen wollen. Das ist vor allem dann ernst zu nehmen, wenn ihr Kind seit einigen Wochen immer wieder begeistert über seine neuen Interessen spricht. Lassen Sie Ihr Kind das Hobby vor der Anmeldung im Verein ausprobieren. Viele Sportvereine oder Musikschulen bieten Schnupperkurse an, damit fällt die Entscheidung gleich viel leichter. Auch die dazu gehörige Sport-Ausrüstung oder Musikinstrumente können Sie ausleihen. Häufig sind sich vor allem jüngere Kinder nicht sicher über ihre Neigungen. Rechnen Sie auch damit, dass Ihr Kind früher oder später seine Interessen wechselt.

Wie bleibt mein Kind bei seinem Hobby?

Junge trainiert an der Tischtennisplatte

Wenn Ihr Kind sich für ein Hobby entschieden hat, legen Sie einen bestimmten Zeitraum fest, in dem Ihr Kind das neue Hobby testet. Nach dieser Zeit kann sich Ihr Kind entscheiden, ob es mit dem angefangenen Hobby weitermachen will. Erklären Sie Ihrem Kind, dass viel Ausdauer und Disziplin dazu gehöret, um so toll kicken zu können wie die Fußballer oder so sicher Gitarre zu spielen wie die Rockstars. Ist Ihr Kind dann doch irgendwann gelangweilt, sollten Sie nicht gleich alle Zelte abbrechen. Vielleicht ist ja ein anderer Verein oder Musiklehrer die Lösung? Oder verringern Sie einfach das Trainingspensum von zwei auf eine Stunde in der Woche. Kids werden außerdem häufig von kleinen Wettbewerben angespornt, regen Sie das doch einmal in der Musikschule oder im Sportverein an. Dann hat Ihr Kind sicher wieder Spaß mit seinem Hobby.

Häufig gestellte Fragen

Warum brauchen Kinder Hobbys?

Hobbys bieten die Chance, in der Freizeit sinnvolle Aktivitäten auszuüben, die bestenfalls die Entwicklung des Kindes positiv beeinflussen. Egal, ob Sport, Musizieren oder anderes Hobby, dabei werden die sozialen Kompetenzen sowie die motorischen und kognitiven Fähigkeiten gefördert. Kinder lernen dadurch auch Verlässlichkeit und Verantwortung zu übernehmen. Die Persönlichkeit wird gestärkt. Das Kind baut Selbstbewusstsein auf. Außerdem tut es mit einem sportlichen Hobby etwas für die Fitness und Gesundheit. Sport hilft dabei, Stress abzubauen. Das Kind ist durch die regelmäßige Bewegung entspannter.


Wie viele Aktivitäten für Kinder?

Eltern möchten ihr Kind bestmöglich fördern. Doch dabei wird leider oftmals übertrieben und so haben die Kleinen zu viele Termine. Die Freizeitaktivitäten arten damit in Stress und Überforderung beim Kind aus. Dies entspricht nicht dem Sinn eines Hobbys, das in erster Linie dem Ausgleich zum stressigen Alltag dient. Kinder sollten maximal zwei Hobbys haben, um ihnen neben Hausaufgaben und Lernen noch genügend unverplante Zeit zu lassen. Es ist wichtig, dass ihre Erholung nicht zu kurz kommt. Sie sollten genügend Zeit haben, zu entspannen und das zu machen, wozu sie Lust haben, beispielsweise mit Freunden zu spielen oder einfach nichts zu tun.


Wie viele Hobbys sollte ein Kind haben?

Ein Hobby ist idealerweise eine Beschäftigung, dem das Kind freiwillig und gern nachgeht. Wird der Nachwuchs mit in die Entscheidung einbezogen, welches es sein soll, kann dies auch der Fall sein. Schon als Kleinkind können sich Interessen und Begabungen herausstellen, die Eltern fördern können. Doch oftmals ist das Problem, dass das Kind zu viele Hobbys hat, sodass keine ausreichende unverplante Zeit mehr zur Verfügung steht. Um es nicht zu überfordern, sollte es maximal zwei Hobbys nachgehen. Hier hat zudem Leistungsdruck nichts zu suchen, auch wenn schulische Kompetenzen dabei oft gefördert werden.


Kolala – ab 2 Jahren

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten. Besonders toll an dem Magazin? Extrafestes Papier hält begeisterten Kinderhänden stand! Jetzt Kolala entdecken
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Wusstest du, dass…?

22 ulkige Fakten über Tiere, Wissenschaft und Umwelt.

Umso überraschender eine Erkenntnis, desto leichter bleibt sie im Gedächtnis hängen. Dieses Phänomen kann man auch nutzen. Denn umso interessanter das Wissen für das Gehirn ist, desto leichter bleibt es erhalten. Die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de haben 22 lustige Fun Facts für Kinder zusammengestellt. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Freche Katze

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine freche Katze. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Was tun bei Kinderunfällen?

Mehr als die Hälfte aller Unfälle mit Kindern passieren zuhause. Klar, Kinder können Gefahren noch nicht richtig einschätzen. Wir sagen Ihnen, wie Sie ...

So bereiten Sie Ihr Kind auf die Grundschule vor

Bald beginnt der viel beschworene "Ernst des Lebens": Vorschulkinder freuen sich meistens schon auf den neuen Lebensabschnitt als Schulkind. Was Sie a ...