X

1 AUSGABE GRATIS LESEN

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei.

Jetzt testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Checkliste Dyskalkulie

Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Kind eine Rechenschwäche hat und in der Schule hinterher hinkt? Unser Test hilft Ihnen herauszufinden, ob Ihr Kind eventuell an Dyskalkulie leidet.

Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Kind eine Rechenschwäche hat und in der Schule hinterher hinkt? Unser Test hilft Ihnen herauszufinden, ob Ihr Kind eventuell an Dyskalkulie leidet.

Hilfestellung bei der Diagnose von Dyskalkulie bei Kindern

Mein Kind...

  1. hat Schwierigkeiten, Mengen einzuschätzen, zu vergleichen und zu sortieren.
  2. kann nur schwer Gegenstände zählen.
  3. kann Fragen nach „kleiner“, größer“, mehr“ und „weniger“ nicht beantworten.
  4. verdreht und vertauscht Stellenwerte im Tausender- und Hunderterbereich.
  5. rechnet langsamer als seine Klassenkameraden.
  6. benutzt beim Rechnen die Finger als Zählhilfe.
  7. findet nur sehr schwer Zugang zu Textaufgaben.
  8. hat auch mit Tagesabläufen, Thermometern, der Uhrzeit und den Himmelsrichtungen Probleme.
  9. leidet unter Konzentrationsstörungen.
  10. hat Angst vot der Schule.
  11. wird schnell aggressiv.
  12. zeigt Anzeichen einer Depression.
  13. klagt oft über Bauch- oder Kopfschmerzen und Übelkeit.
  14. wird trotz ausgiebigen Übens nicht besser in Mathe.

Die schönsten Phantasie-Zahlenbilder in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

 Seite 1 von 2  weiter »

Häufig gestellte Fragen

Wie wird auf Dyskalkulie getestet?

Bei der Dyskalkulie handelt es sich um eine Rechenschwäche. Darunter leiden nicht nur Kinder, sondern ebenso Erwachsene, bei denen sie im Kindesalter nicht festgestellt wurde. Zur Diagnose ist eine Überprüfung der mathematischen Leistungen erforderlich. Dafür stehen Rechen- und Intelligenztests zur Verfügung. Den Dyskalkulie-Test führen Ärzte, Psychologen und spezialisierte Psychotherapeuten durch. Bei einer körperlichen Untersuchung können neurologische und sensorische Probleme ausgeschlossen werden.


Wird Dyskalkulie in der Schule berücksichtigt?

Schüler mit besonderen Schwierigkeiten im Rechnen haben nach der förmlichen Feststellung unter gewissen Voraussetzungen einen Anspruch auf Nachteilsausgleich und Notenschutz. Dies ermöglicht eine gerechte Beurteilung der Leistung und soll den Druck auf das Kind minimieren. Das Gleiche ist bei einer Lese-Rechtschreib-Schwäche möglich. Bei begründetem Verdacht sollten Eltern daher frühzeitig die Diagnostik durchführen lassen. Die genauen Regelungen variieren jedoch in den Bundesländern.


Was kann ich tun bei Dyskalkulie?

Für eine effiziente Behandlung der Dyskalkulie ist eine frühzeitige Diagnose nötig. Je zeitiger das Problem festgestellt wird, desto früher und besser kann das Kind im Förderunterricht lernen, die erforderlichen Strategien zu entwickeln und anzuwenden. Das Ziel einer Förderung besteht darin, dem Nachwuchs ein besseres Gefühl und Verständnis für Zahlen und Mengen beizubringen und das mathematische Denken auszubauen bzw. Lernfortschritte zu erzielen. Es gibt auch spielerische Möglichkeiten, die im Alltag helfen können, beispielsweise Hüpfkästchenspiele, Seilspringen oder Murmelspiele. Geduld, Übung und Anstrengung sind wichtig, um erfolgreich zu sein.


Kann ein Kind mit Dyskalkulie aufs Gymnasium?

Dyskalkulie ist eine Entwicklungsstörung, die nichts über die Intelligenz des Kindes aussagt. Die Hauptursache liegt darin, dass es kein ausreichendes Verständnis für Mengen hat. Mit der Hilfe einer Therapie ist es möglich, eine Rechenschwäche zu beheben. Schüler mit einer Leistungsstörung in Mathematik sollten ebenso auf ein Gymnasium gehen dürfen. Es wird ein Nachteilsausgleich gefordert, aber es wird wahrscheinlich schwer, dem Druck auf dem Gymnasium standzuhalten.


Wer klärt Dyskalkulie ab?

Die Diagnose Dyskalkulie stellt ein Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie oder ein spezialisierter Psychotherapeut. Dabei werden sowohl die Fähigkeiten im Rechnen als auch die Intelligenz erfasst.


Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für Kinder ab 6 Jahren

Mit Olli und Molli entdecken Kinder die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Glückliche Kuh

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine glückliche Kuh. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Hat mein Kind Legasthenie

Wenn auch Ihr Kind bereits über einen längeren Zeitraum Schwierigkeiten beim Lesen- und Schreiben hat, machen Sie den Test auf Legasthenie. ...

Frühzeitig vorsorgen - Die Zukunft des Kindes finanziell absichern

Die Absicherung eines Kindes für seine Zukunft ist wichtig und sollte bereits früh in Angriff genommen werden. Eltern wollen ihrem Nachwuchs schließli ...