X

Benni und Stafette gratis testen

Kinder haben unzählige Fragen, interessieren sich scheinbar für alles und nehmen neues Wissen im Nullkommanichts auf. Wie gut, dass es Zeitschriften gibt, die eine große Themenvielfalt bieten und altersgerechte Antworten liefern. Benni und Stafette sind unsere Wissensmagazine für aufgeweckte Kids – so bunt und vielseitig wie ein Kinderleben.

Jetzt gratis testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Fremdsprachen: Wann sollte mein Kind beginnen?

Ab wann sollte mein Kind eine Fremdsprache lernen? Ist Englisch im Kindergarten zu früh? Welche Gefahren bestehen beim frühen Fremdsprachenerwerb?
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Fremdsprachen: Wann sollte mein Kind beginnen?

Englisch oder Französisch schon in der ersten Klasse: In vielen Grundschulen stehen Fremdsprachen mittlerweile schon für die Schulanfänger auf dem Stundenplan. Mancher Knirps besucht sogar schon einen bilingualen Kindergarten. Hilft das beim Sprachenlernen oder fördert es die sprichwörtliche babylonische Sprachverwirrung?

Wissenschaftler für frühes, spielerisches Lernen

Die Wissenschaft ist sich einig: Das frühe Erlernen einer Fremdsprache bringt viele Vorteile mit sich. Das Gehirn ist in jungen Jahren sowieso auf Lernen programmiert. Worte, Strukturen und Grammatik einer Sprache prägen sich so besser ein und erleichtern auch im späteren Leben den Spracherwerb. Wichtig dabei: Lehrer und Erzieher müssen die Sprache, die sie vermitteln, selbst sicher beherrschen. Nur so ist ein Unterricht möglich, der spielerisch wichtige Grundlagen vermittelt.

Die schönsten Phantasie-Zahlenbilder in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Frühe Fremdsprachen oder lieber mehr Deutschunterricht?

Ein häufiges Argument gegen frühen Fremdsprachenunterricht ist, dass viele Kinder erst einmal ihre Muttersprache bzw. Deutsch vernünftig erlernen sollten. Studien mit Migranten-Kindern haben jedoch gezeigt, dass gerade sie gerne Fremdsprachen in der Schule lernen. Der Grund: Endlich sind sie mit ihren Klassenkameraden auf dem gleichen Bildungsstand, alle fangen gemeinsam neu an. Gute Leistungen sind nicht von guten Deutschkenntnissen abhängig. Das kann ermutigend sein. Studien in bilingualen Kindergärten bescheinigen, dass es nicht automatisch zu Defiziten in Deutsch kommt, wenn eine andere Sprache mehr Platz bekommt.

So klappt Sprachenlernen am besten

Wichtig: Sprachenlernen klappt am besten, wenn die Kinder anschauliche Situationen vor Augen haben – etwa mit Bildern, Experimenten, Rollenspielen oder Handpuppen. Auch im Frontalunterricht sollten die Kinder oft Gelegenheit bekommen, selbst zu sprechen. Dennoch sollten sie auch früh an die englische Schrift herangeführt werden, damit sie sich an die Unterschiede zur deutschen Schrift gewöhnen.

Dieses Konzept verfolgt auch "I love English Mini", ein neues Produkt für Kinder zwischen 5 und 9 Jahren. Es besteht aus 11 Magazinen mit je einer CD, ergänzend wird ein Online-Lernprogramm angeboten. Einfache Englisch-Rätsel sorgen für kindgerechten Spaß, die CD unterstützt das Hörverständnis und das interaktive Online-Lernprogramm bietet mit witzigen Spielen den perfekten Anreiz für Ihr Kind, sich dauerhaft mit der Fremdsprache zu befassen.

Hier finden Sie weitere Infos zu "I love English Mini".

Häufig gestellte Fragen

Bis wann kann mein Kind eine Sprache lernen?

Sich eine Fremdsprache im passenden Alter anzueignen, begünstigt eine hohe Sprachenlernkompetenz. Das Sprachenlernen fällt allgemein vor der Pubertät einfacher, da gewisse Gehirnstrukturen noch flexibel angelegt sind. Kindern eine Fremdsprache beizubringen, ist schon von klein auf sinnvoll und macht ihnen Spaß, wenn es spielerisch und ohne Druck erfolgt.


Sollen Fremdsprachen bereits ab der Grundschule gelehrt werden?

Einige Studien belegen, dass die Kinder bis zum sechsten Lebensjahr für Sprachen besonders empfänglich sind. Kleinkinder bauen im Gehirn schneller Netzwerke auf. Dies vereinfacht das Lernen. Kinder, die bereits in der Grundschule Englisch oder eine andere Fremdsprache lernen, tun sich später viel leichter damit, sie zu intensivieren und zu vertiefen.


Wie viele Sprachen sollte ein Kind lernen?

Kinder sollten frühzeitig, am besten in den ersten fünf Jahren, kontinuierlich ausreichend sprachliche Anregungen in verschiedenen Sprachen erhalten und damit aufwachsen. Sie können von Geburt an zwei oder mehr Sprachen lernen.


Gibt es ein ideales Alter, um Englisch zu lernen?

Es gibt kein bestimmtes Mindestalter, Fremdsprachen wie Englisch zu erlernen. Vom ersten Tag an können Eltern mit dem Kind sowohl auf Deutsch als auch Englisch sprechen. Das kindliche Gehirn hat damit keinerlei Probleme. Damit das Lernen erfolgreich ist, muss der Nachwuchs regelmäßig mit der englischen Sprache in Kontakt kommen. Viele Kindergärten bieten Sprachprogramme mittlerweile unter der Bezeichnung "bilingual" an.


Wann sollte Kind Englisch lernen?

Kindern Englisch beibringen, ist von klein auf sinnvoll und macht ihnen Spaß, am besten mit vier Jahren. Es ist wichtig, die Sprache spielerisch zu übermitteln, beispielsweise durch englische Lieder, Reime, Spiele und Rezepte. Kinder können schon mit 20 Monaten in einem bilingualen Haushalt zwei Sprachen auseinanderhalten. Laut Studien können sie eine Fremdsprache schon mit sieben Jahren fließend beherrschen.


Kinderzeitschrift ab 7 Jahren

Benni und Stafette kostenlos testen

Kinder haben unzählige Fragen, interessieren sich scheinbar für alles und nehmen neues Wissen im Nullkommanichts auf. Wie gut, dass es Zeitschriften gibt, die eine große Themenvielfalt bieten und altersgerechte Antworten liefern. Benni und Stafette sind unsere Wissensmagazine für aufgeweckte Kids – so bunt und vielseitig wie ein Kinderleben. Jetzt testen

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Kleiner Fisch

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen kleinen Fisch. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Hat mein Kind ADHS?

Hat mein Kind AD(H)S? Machen Sie den Test! Mit unserer Online-Checkliste finden Sie heraus, ob Ihr Kind von dieser Krankheit betroffen ist. ...

Um welche Zeit sollten Kinder schlafen gehen?

Viele Eltern verzweifeln, weil ihre Kinder abends einfach nicht ins Bett wollen oder nur schlecht einschlafen können. Lesen Sie hier, wie lange Ihr Ki ...