X

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten.

Jetzt Kolala entdecken »
Hinweis auf Partnerlinks*

Mein Kind hat eine Lernblockade. Wie kann ich ihm helfen?

Wie helfe ich meinem Kind bei einer Lernblockade? Hier finden Sie vier kreative Tipps und Übungen für Tage, an denen alles schiefgeht.
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Mein Kind hat eine Lernblockade. Wie kann ich ihm helfen?

Lea sitzt seit einer Viertelstunde am Schreibtisch, aber im Heft steht noch gar nichts. Leon starrt seit 20 Minuten auf die Vokabelliste – jetzt legt er den Kopf auf den Schreibtisch. Wer kennt das nicht? Es gibt sie einfach: Tage, an denen man sich nicht konzentrieren kann. Und die Hausaufgaben müssen trotzdem gemacht werden, klar.  

Was also tun? Versuchen Sie es mit unseren kreativen Konzentrations-Tricks. So motivieren Sie Ihr Kind an richtig schlechten Tagen Hausaufgaben zu machen:

Belohnungen für Grundschülern ins Lernen einbauen

Wenn gar nichts geht, muss man kleine Schritte machen. Alle 10 Minuten darf Ihr Kind die Arbeit unterbrechen und etwas Schönes tun:

  1. Ein Haustier streicheln
    Das macht glücklich und hilft beim Konzentrieren. Wichtig: das Tier darf während der Lernphasen nicht stören. Wenn es nicht ruhig ist, kann es im Nachbarzimmer warten.
  2. Einen Witz hören
    Lachen hilft! Alle zehn Minuten erzählen Sie Ihrem Kind einen Witz (den finden Sie zum Beispiel im Internet oder in der Kinderzeitschrift "Olli und Molli". Wenn die nächste Lernphase wieder erfolgreich war, gibt es den nächsten.
  3. Ein ruhiges Lied hören und sich dazu bewegen
    Ruhige Musik und langsame Bewegungen fördern die Konzentration!

Alles Wichtige über Katzen als Haustiere in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Zauber-Duft für Kinder einsetzen

  1. Düfte fördern das Denken
    Verwenden Sie eine Duftlampe und reine ätherische Öle (aus dem Reformhaus oder dem Bio-Laden). Zitronen-Öl macht wach und denkbereit. Sie können auch ausprobieren, welcher Duft Ihrem Kind besonders gut gefällt. Erfinden Sie eine kleine Geschichte – zum Beispiel von der Zauber-Fee Zitrone, die den Kindern beim Konzentrieren hilft. Sie ist unsichtbar, aber immer wenn sie gerade einem Kind zur Seite steht, riecht es nach Zitrone... Wichtig: Für Kinder nehmen Sie nur wenig Öl in die Duftlampe. Ätherische Öle nicht bei Kleinkindern und Babys einsetzen!
  2. Kauen bringt das Hirn in Schwung
    Einen Apfel essen und gut kauen – die Bewegung der Kiefer bringt auch Bewegung in den Kopf.Auf einmal geht es wieder weiter, und die Vokabeln sind schon so gut wie gelernt! Eine andere Möglichkeit sind zuckerfreie Kaugummis.

Pause machen und schreien und hüpfen

Das ist der letzte Ausweg für Grundschüler

Einfach mal kurz schreien: „Aahhh!“ und dabei so richtig mit den Füßen und den Armen zappeln. Dann noch dreimal mit geschlossenen Beinen hochhüpfen, dreimal mit den Armen kreisen, dreimal in die Hocke gehen und sich einmal an die Nase fassen. Natürlich geht auch jeder andere Bewegungsablauf. Der Trick besteht darin, die Anspannung abzuschütteln und ein wenig zu schmunzeln. So wird Ihr Kind den Lernfrust los und schafft einen Neubeginn.

Häufig gestellte Fragen

Wieso sind Stress und Angst schlecht für das Lernen?

Lampenfieber, Blackout und Aufregung vor Prüfungen, dies kennt wahrscheinlich jeder. Doch es kann eine psychische Störung entstehen, wenn Eltern zu viel Stress und Druck ausüben. Bei vielen Kindern entwickelt sich auf diese Weise eine Angst zu versagen. Das fördert einen Teufelskreis, aus dem auszubrechen, oftmals nicht so einfach ist. Angst blockiert das Denken und die Erinnerung. Eltern sollten lieber loben, denn dies wirkt motivierend.


Was tun bei Lernblockade bei Kindern?

Zu viel Stress kann zu Konzentrationsschwäche und einer Denk- und Lernblockade führen. Angst kann "lähmen". Daher ist es wichtig, dass Eltern keinen Druck ausüben, sondern dem Kind unterstützend und helfend zur Seite stehen, Verständnis aufbringen und es loben. Eine angenehme Lernatmosphäre, gute Planung und genügend Schlaf sind wichtig für erfolgreiches Lernen.


Was kann ich tun, damit ich in der Schule besser werde?

Es ist wichtig, dass Eltern Interesse für die Lerninhalte des Kindes zeigen, die Neugierde unterstützen, ein positives Grundgefühl übermitteln und sich in Geduld üben. Druck und Vorwürfe sind kontraproduktiv, während Lobe und Verständnis die Motivation erhöhen. Es ist sinnvoll, die Hausaufgaben und Lernfortschritte zu kontrollieren. Falls nötig, sind auch Lerngruppen oder ein Nachhilfelehrer angebracht, um die schulischen Leistungen zu verbessern.


Wie kann ich mich besser konzentrieren in der Schule?

Vor allem gesunde Ernährung mit ausreichend "Nervennahrung" und Bewegung helfen, die Konzentration zu fördern. Konzentrationsprobleme und Überforderung können auch durch Schlafmangel, zu viele Aufgaben oder einen zu vollen Terminkalender entstehen. Daher ist es wichtig, dass das Kind als Ausgleich genügend Zeit für Hobbys findet. Daneben stärken auch verschiedene Spiele die Konzentration, zum Beispiel Puzzles oder Memory.


Wer kann Blockaden lösen?

Eine Lernblockade bedeutet, dass das Kind unfähig ist, sein Potential abzurufen. Es liest vielleicht etwas, ohne den Sinn davon erfassen zu können. Ein häufiger Grund ist die Angst. Hierbei spielt vor allem die Versagensangst eine Rolle. Die gestellten Anforderungen erscheinen dem Kind zu hoch. Dies kann eine Lernblockade auslösen. Eltern sollten daher niemals Druck ausüben und schon gar nicht Bestrafungen bei schlechten Leistungen. Sie können daher mit viel Verständnis und Loben Blockaden lösen.


Kolala – ab 2 Jahren

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten. Besonders toll an dem Magazin? Extrafestes Papier hält begeisterten Kinderhänden stand! Jetzt Kolala entdecken
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Watschelnde Ente

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine watschelnde Ente. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Ist mein Kind emotional und sozial auf die Schule vorbereitet?

Ist mein Kind fit für die Einschulung? Mit dieser Checkliste können Sie herausfinden, ob Ihr Kind die geistigen, emotionalen, sozialen und körperliche ...

Ideen für ein leckeres Muttertags-Frühstück

Am zweiten Sonntag im Mai feiern wir in Deutschland Muttertag. Mit unserem Vorschlag für ein leckeres Muttertags-Frühstück können Ihre Kinder der Mama ...