X

1 AUSGABE GRATIS LESEN

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei.

Jetzt testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Mein Kind ist ein Mathemuffel

Wettervorhersagen, Hochhäuser, Versicherungsverträge – ohne Mathematik gäbe es diese Dinge gar nicht. Doch obwohl wir von Zahlen umgeben sind, wirkt Mathe im Unterricht oft abstrakt und so gar nicht lebensnah.

Wettervorhersagen, Hochhäuser, Versicherungsverträge – ohne Mathematik gäbe es diese Dinge gar nicht. Doch obwohl wir von Zahlen umgeben sind, wirkt Mathe im Unterricht oft abstrakt und so gar nicht lebensnah. Kein Wunder, dass viele Kinder schnell die Lust am Zahlenjonglieren verlieren. Leider ist Mathematik aber ein Hauptfach und einigermaßen gute Noten sind Pflicht, wenn man später im Leben mal weiterkommen will.  

Die schönsten Ausmalbilder zur Schule finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

So macht Mathe Spaß

Dabei wissen wir Erwachsene doch aus eigener Erfahrung: Wenn ein Thema Spaß macht, fällt das Lernen leichter. Auch Mathe kann man spielerisch und mit Freude üben. Wir haben einige Übungen zusammengestellt, mit denen Sie Matheaufgaben in den Alltag integrieren können und selbst dem größten Mathemuffel etwas Spaß im Umgang mit Zahlen – und vielleicht sogar bessere Schulnoten – abringen können.

Hat mein Kind eine Rechenschwäche?

In ganz seltenen Fällen fruchtet allerdings die größte Mühe kaum: Ähnlich wie bei Legasthenie, der Rechtschreibschwäche, können Kinder auch unter Dyskalkulie, also Rechenschwäche, leiden. Um sicher zu sein, dass Ihr Kind von der Störung betroffen ist, sollten Sie einen Kinderarzt oder einen Kinderpsychologen konsultieren. Auf eine Erkrankung deuten Schwierigkeiten beim Einschätzen, Vergleichen oder Sortieren von Mengen und Probleme beim Umgang mit Maßeinheiten hin. Sie finden auf unseren Seiten weitere Infos zum Umgang mit Dyskalkulie und den Merkmalen der Rechenschwäche.

Häufig gestellte Fragen

Warum versteht mein Kind Mathe nicht?

Wenn Kinder Schwierigkeiten mit Mathe haben, heißt es schnell Rechenschwäche. Sie hat meistens mehrere Ursachen. Es ist eine Mischung aus Genen und Umwelteinflüssen. Dass Gene eine Rolle spielen, zeigt sich in Familienstudien. Zudem entwickeln frühgeborene Kinder häufiger spezifische Lernstörungen. Das Lebensumfeld beeinflusst die schulische Entwicklung ebenso. Allgemein stellt der Umgang mit mathematischen Rechnungen hohe Anforderungen an das Gehirn des Kindes.


Wie kann man Kinder für Mathematik begeistern?

Motivation ist ein sehr wichtiger Faktor für gute Zensuren und genau daran mangelt es vielen lern- und leistungsschwächeren Schülern. Wichtig sind ein ruhiges Umfeld, passende Lern- und Arbeitstechniken zur Ausschöpfung der eigenen Fähigkeiten, eine emotionale Stabilität und ein positives familiäres Lernumfeld. Eltern, die eine Begeisterung für Mathe vorleben, motivieren. Hierfür sind Spiele ideal, die die Rechenfähigkeit und das mathematische Verständnis fördern. Mathe bzw. Rechnen lässt sich auch in den Alltag integrieren. Lobe sind ebenfalls sehr wichtig.


Wie kann ich meinem Kind die Angst vor Mathe nehmen?

Es gibt viele Gründe, die dazu führen, dass das Kind nicht lernt, die eigenen Bedürfnisse zu steuern. Es ist wichtig, keinen Druck auszuüben und das Gefühl zu übermitteln, dass es nicht immer gute Noten erzielen muss. Eltern gelingt es ohne qualifizierte Unterstützung nicht immer, dem Nachwuchs die Angst vor Mathe zu nehmen. Schulpsychologen und Fachkräfte in Erziehungsberatungsstellen können eine wertvolle Hilfe sein.


Wie kann ich meinem Kind helfen, Zahlen zu verstehen?

Egal, welches Fach, mit Spielen übt es sich besser, so auch in Mathe. Hierbei lernt das Kind, zu zählen, zu sortieren und zu messen. Dabei verbessert es seine mathematischen Fähigkeiten. Das Kind kann beispielsweise die Nudeln in einer Schüssel zählen, für die Familie 15 Kartoffeln aus der Schale holen oder im Supermarkt die Preise addieren. Auch die Lego-Steine helfen, es dem Nachwuchs beizubringen. So ist es während eines normalen Tagesablaufes möglich, spielerisch rechnen zu lernen.


Warum brauchen wir Zahlen und Ziffern?

Mathe gehört zu den Kernfächern in der Schule. Die Kinder kommen damit schon im Kindergarten in Berührung. Ab der Grundschule werden die Kenntnisse erweitert. Mathematik ist wichtig, denn Zahlen und Ziffern begegnen uns überall im Leben und dienen der Orientierung. Wir bezahlen beispielsweise Rechnungen und zählen beim Einkaufen. Die Liste ließe sich unendlich fortführen.


Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für Kinder ab 6 Jahren

Mit Olli und Molli entdecken Kinder die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Watschelnde Ente

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine watschelnde Ente. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Ist mein Kind gestresst?

Stress kann viele Anzeichen haben. Ob auch Ihr Kind unter Stress leidet, können Sie mit unserem einfachen Test herausfinden. ...

Die Weihnachtsgeschichte

Ein schöner Start in den Weihnachtsabend: Lesen Sie an Heiligabend Ihrer Familie die Weihnachtsgeschichte nach dem Apostel Lukas vor! Oder übergeben S ...