Nachhilfe: ja oder nein?

Ihr Kind hat eine 5 in der Mathearbeit und auch der letzte Vokabeltest in Englisch war nicht der Beste: Ist Nachhilfe jetzt schon angebracht oder übertrieben? Woran Sie das erkennen, lesen Sie hier.

Ihr Kind hat eine 5 in der Mathearbeit und auch der letzte Vokabeltest in Englisch war nicht der Beste: Ist Nachhilfe jetzt schon angebracht oder übertrieben? Woran Sie das erkennen, lesen Sie hier.

Nachhilfe ist nicht die Zauber-Lösung für jedes Problem bei jedem Kind. Gerade bei nur kurzen Leistungseinbrüchen ist Nachhilfe-Unterricht nicht nötig. Neue Motivation und Zuspruch von Ihnen reicht oftmals aus, die Noten wieder zu verbessern.

Ein bisschen Motivation to go für dich gefällig?Newsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Warum ist mein Kind schlecht in der Schule?

Zuerst einmal sollten Sie herausfinden, warum Ihr in einem Leistungstief steckt. Das kann viele Gründe haben: Sind Sie vor Kurzem umgezogen und der Lernstoff in Ihrer neuen Heimat unterscheidet sich stark vom alten? Kommt Ihr Kind mit Lehrern, Mitschülern oder einem bestimmten Fach nicht zurecht? Durchlebt es eine schwierige familiäre Situation?

Was auch immer es sein mag – unterstützen Sie Ihr Kind in jeder Situation und motivieren Sie es neu. Nicht nur Noten und Leistung sind wichtig. Besuchen Sie mit Ihrem Sohn ein tolles Fussballspiel oder gehen Sie mal wieder mit Ihrer Tochter shoppen. Das hilft oft mehr als ständiges Tadeln.

Wie reagiere ich auf schlechte Noten?

Solange Ihr Kind nur eine schlechte Note hat, brauchen Sie sich nicht allzu große Sorgen machen. Sich in dieser Situation um Nachhilfe zu kümmern, wäre übertrieben. Trotzdem sollten Sie die Entwicklung beobachten und bei extremem Verschlechtern erneut über Nachhilfe nachdenken.

Wann ist Nachhilfe notwendig?

Bevor Sie einen Nachhilfelehrer für Ihr Kind suchen, sollten Sie mit dem Klassenlehrer Ihres Kindes sprechen. Er weiß am besten, ob Ihr Kind lediglich überschaubare Wissenslücken hat oder grundsätzlich überfordert ist. Wenn Ihr Kind länger als vier Wochen krank war oder besonders lange für die Hausaufgaben braucht, ist Nachhilfe eine gute Lösung. Bei gefährdeter Versetzung oder sehr starkem Nachlassen in der Schule ist Nachhilfe oft der letzte Weg. Übrigens: Bereits ein Drittel der Schüler in Deutschland nehmen regelmäßig Nachhilfe-Unterricht. Mehr als neun Monate sollte die Nachhilfe aber nicht dauern, sonst wird Ihr Kind schnell unselbstständig, statt sich dauerhaft zu verbessern.

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. Schon ab 20 Euro (Zahlungsrhythmus: halbjährlich) und ohne Mindestlaufzeit.

Bestellen Sie jetzt und fördern Sie ihr Kind richtig. JA, ich will testen!

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Goldige Maus

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine goldige Maus. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Woran denken beim Zoo Besuch?

Woran denken beim Zoobesuch? Wie reise ich an, was muss ich mitnehmen, wann sind Fütterungszeiten? Nutzen Sie jetzt unsere Checkliste für Ihre Planu ...

Wer war eigentlich dieser Nikolaus?

Am 6. Dezember ist Nikolaustag! Es gibt viele Geschichten über den Mann mit der Bischofsmütze und dem Bischofsstab. Doch wer war der Heilige Nikolau ...