Hinweis auf Partnerlinks*

7 Lerntipps für Grundschüler

Mein Kind ist zu chaotisch. Was kann ich tun? Raus aus dem Lern-Chaos! Mit unseren sechs Tipps verbessern Sie den Schulalltag Ihres Kindes
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: 7 Lerntipps für Grundschüler

Das kennen viele Eltern: Streitereien wegen Schulstress! Mit unseren 7 Tipps zur Organisation können Sie Ihr Kind und sich selbst davor schützen.

1. Sprechen Sie mit Ihrem Kind die Aufgaben für die kommende Woche durch. 

Tun Sie dies regelmäßig und rechtzeitig, zum Beispiel nach dem Mittagessen am Sonntag. Was steht diese Woche an? Gibt es einen Schulausflug, einen Arztbesuch oder einen Mathetest? Fragen Sie nach!

Die besten Tipps zur Einschulung finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

2. Lassen Sie Ihrem Kind genug Zeit für die Hausaufgaben. 

Auch wenn eine Stunde für ein Grundschulkind für die eigentlichen Hausaufgaben ausreicht, braucht es noch Zeit zur Vor- und Nachbereitung. Schließlich gilt es, die Schultasche zu sortieren, Bücher zu finden oder das Zimmer aufzuräumen.

3. Stellen Sie Störungen ab. 

Ihr Kind wird durch jede Unterbrechung aus seinem Lernrhythmus gerissen – und braucht meistens eine Viertelstunde, bis es wieder arbeiten kann. Sorgen Sie für eine ruhige Lernumgebung und halten Sie sich im Hintergrund. Wenn Ihr Kind eine Frage hat, wird es diese von selbst stellen. 

4. Legen Sie mit Ihrem Kind ein Vorratsfach aller wichtigen Schulmaterialien an.

Stifte, Radiergummis, Hefte und Lineale sollten immer im Haus sein. Das spart Zeit, Nerven und Geld.

5. Bereiten Sie mit Ihrem Kind am Abend den nächsten Schultag vor. 

Ist der Ranzen schon gepackt? Gibt es morgen Schwimmunterricht oder ein Treffen mit der Freundin? Fragen Sie auch immer nach, wie es Ihrem Kind geht.

6. Bitte vergessen Sie bei alldem nicht, dass Ihr Kind Zeit braucht,...

...um sich an den Schulalltag und an Veränderungen zu gewöhnen. Drängen Sie Ihr Kind nicht, leiten Sie es nur mit sanftem Druck in die von Ihnen gewünschte Richtung. Denn: Wenn Ihr Kind keinen Spaß am Lernen hat, bringt die längste Hausaufgabenzeit nichts!

7. Sorgen Sie für Entspannung!

Der Alltag ist anstrengend genug. Das wissen Sie selbst gut genug. Schaffen Sie Ihrem Kind regelmäßig Zeit zum Entspannen. Schauen Sie gemeinsam einen tollen Film, gehen Sie raus in die Natur oder lesen Sie gemeinsam eine spannende Geschichte. Wer arbeitet, darf auch mal entspannen. So sammelt Ihr Kind neue Kraft, Energie und Ideen für den Schulalltag.

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Lustiges Nilpferd

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach ein lustiges Nilpferd. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Ist mein Kind emotional und sozial auf die Schule vorbereitet?

Ist mein Kind fit für die Einschulung? Mit dieser Checkliste können Sie herausfinden, ob Ihr Kind die geistigen, emotionalen, sozialen und körperliche ...

Quizze und Rätsel für Kinder – wie Kinder spielerisch dazu lernen können

Trockene Übungen und Leistungsdruck wirken sich kontraproduktiv auf das Lernen aus. Viel nachhaltiger ist die spielerische Art und Weise zur Wissensve ...