Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Präsentiert vom Sailer Verlag - Deutschlands großer Wissensverlag für Kinder
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Schluss mit Lernfrust: So motivieren Sie Ihr Kind richtig!

Schluss mit Lernfrust: So motivieren Sie Ihr Kind richtig!

Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg. Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihrem Kind wieder Mut machen können und sein Selbstbewusstsein stärken.

Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn es ums Lernen geht, suchen viele Schulkinder ihre Motivation vergeblich und geben bei den Hausaufgaben frustriert auf. Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihrem Kind wieder Mut machen können und sein Selbstbewusstsein stärken.

Zu viel Zuwendung

Sie als Eltern wollen Ihr Kind beim Lernen und den Hausaufgaben unterstützen und erzielen damit das Gegenteil: Ein harscher Ton, zu viel Strenge aber auch zu viel Hinwendung können dafür sorgen, dass die Lust am selbstständigen Lernen verloren geht. Selbstständig Lernen bedeutet für Eltern, einen Gang zurückzuschalten und dem Kind Vertrauen entgegenzubringen. Ihr Kind muss sich selbst organisieren und aus eigener Kraft ans Ziel gelangen.

Warum lernen Kinder ungern?

Oft sehen Kinder keinen Sinn darin, zu lernen. Mathematische Formeln oder Englischvokabeln scheinen nicht auf Anhieb interessant und lehrreich. Dadurch fehlen Kindern beim Lernen klare Ziele und Bezugspunkte zu ihrem Alltag. Hier sind Sie gefragt: Geben Sie bei schwierigen Themen Beispiele aus der Welt Ihres Kindes. So stellen Sie einen Bezug zur Praxis her und verleihen dem Gelernten Sinn.

Neugierde wecken

Machen Sie Ihrem Kind Lust aufs Lernen, indem Sie selbst mit gutem Beispiel vorangehen. Zeigen Sie Ihrem Kind, dass auch Sie jeden Tag Neues lernen und interessieren Sie sich für die Themen in der Schule. Reden Sie auch abseits der Hausaufgaben über relevanten Schulstoff. Beim Lernen selbst ist Lob die beste Motivation. Schon die kleinsten Schritte sind es wert, den Fortschritt aufzuzeigen, denn Zwischenerfolge geben Kraft, das Ziel weiter zu verfolgen. Von Bestrafungen sollten Sie dagegen Abstand nehmen. Nichtwissen zu belächeln ist unfair und fehl am Platz. Ihr Kind strengt sich an und das zählt!

Keine Spielchen

Nicht immer mangelt es Kindern an Neugier auf Neues. Vielmehr haben manche Kinder eine Strategie entwickelt, sich nicht anstrengen zu müssen. Dazu gehört auch das Betteln um Hilfe. Bittet Ihr Kind Sie gleich zu Beginn der Hausaufgaben um Unterstützung? Dann sollten Sie es ermutigen, die Aufgaben zuerst alleine zu bearbeiten. Eilen Sie nicht gleich herbei, sondern fragen Sie Ihr Kind, wie es an die Aufgabe herangehen würde. Geben Sie Hinweise auf einen Lösungsweg, aber vermeiden Sie, die richtige Lösung vorzusagen und Ihrem Kind Ihre Herangehensweise aufzudrängen.

Förderung von klein auf
Geschenke für Ihr Kind: Gratis-Heft + Sonderausgabe

Komm, lies und spiel mit mir!

Sicherlich wollen auch Sie nur das Beste für Ihr Kind: Pädagogisch wertvoller Lesespaß fördert spielerisch die Fähigkeiten Ihres Kindes – und das schon im Kindergarten! Überzeugen Sie sich selbst:
  • OLLI UND MOLLI Kindergarten hat ein einzigartiges Konzept mit altersgerechten Textlängen und Themen speziell für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter
  • Jeden Monat neu: Vorlesen, Spielen, Basteln und Malen
  • Der Bastelbogen in jedem Heft fördert die Feinmotorik, Mal- und Suchspiele wecken die Kreativität Ihres Kindes
  • Im Halbjahresangebot nur für kurze Zeit erhältlich: 28 € inkl. Versandkosten
Jetzt bestellen – die Zeitschrift zum Lernen und Spielen! JA, ich will testen!
Jetzt herunterladen

Alles zum Übertritt für Sie und Ihr Kind

Das Übertritts-Kit für Eltern bietet Ihnen viele wichtige Infos zum Übertritt.

Im Kit für Schüler stecken viele Übungen für die Klasse 3 und 4 aus den Fächern Deutsch und Mathematik. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Hübsches Seepferdchen

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach ein hübsches Seepferdchen. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Bin ich autoritär genug?

Viele Eltern sind sich über ihren Erziehungsstil unsicher: Zu streng? Zu inkonsequent? Oder etwa zu freundschaftlich? Machen Sie den Test! ...

Typisch Einzelkind?!

Egoistisch sollen sie angeblich sein, denn sie teilen nicht gerne: So heißt es jedenfalls von Einzelkindern. Ein Vorurteil, das – wie so oft – ni ...

Anzeige
Lesekompetenz & Wissen mit Spaß fördern