X

1 AUSGABE GRATIS LESEN

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei.

Jetzt testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

So motivieren Sie Ihr Kind

"Schule ist doof" - Wie motiviere ich mein Grundschulkind zum Lernen und zur Mitarbeit? Tolle Tipps finden Sie hier!
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: So motivieren Sie Ihr Kind

Der Nachmittag neigt sich dem Ende zu und Ihr Kind ist für den nächsten Schultag längst nicht vorbereitet. Sie wissen nicht mehr weiter und haben keine Idee mehr, wie Sie Ihr Kind zum Lernen bekommen? 

Was ist überhaupt Motivation?

Man unterscheidet zwischen intrinsischer (innerlicher) und extrinsischer (äußerlicher) Motivation. Die intrinsische Motivation zeigt sich durch die Beziehung zum Lernstoff selbst. Motive sind zum Beispiel Interesse, Wissensdrang und Neugier. Dagegen wird man bei der extrinsischen Motivation durch Motive von außerhalb motiviert, zum Beispiel durch Benotung, Lob oder Anerkennung. Beide Arten der Motivation können Sie bei Ihren Kindern fördern. Mit diesen 8 Tipps kommt die Motivation von ganz alleine.

8 Tipps, die die Motivation jedes Kindes steigern

Integrieren Sie den Lernstoff in den Alltag der Kinder

Rechenaufgaben machen mehr Spaß, wenn die Kinder darin Sinn für den Alltag sehen. Einige Beispiele: die eigene Größe messen, Zutaten für Rezepte abwiegen und mit Hausnummern subtrahieren.

Legen Sie einen Karteikasten an

Ihr Kind schreibt manche Wörter immer falsch? Lassen Sie Ihr Kind die Wörter auf Karteikarten schreiben. So kann es zwischendurch immer darauf zurückkommen, die Wörter nochmal abschreiben und sich einprägen.

Seien Sie für Ihr Kind da

Schenken Sie Ihren Kindern Aufmerksamkeit. Kontrollieren Sie die Hausaufgaben, nehmen Sie sich Zeit für Gespräche mit Ihrem Kind und spielen Sie nach den Hausaufgaben auch mal ein Gesellschaftsspiel zusammen.

Achten Sie auf Zwischenmenschliches im Kinderalltag

Ist Ihr Kind womöglich unmotiviert, weil es Streit in der Schule hat? Hat es Streit mit Freunden oder Lehrern? Helfen Sie, die Streitereien zu lösen.

Üben Sie nicht zu viel Druck aus

Bleiben Sie auch geduldig, wenn sich Fehler mehr als einmal wiederholen. Ihr Kind ist noch im Lernprozess. 

Kleine Schritte mit großer Wirkung

Setzen Sie viele kleine Zwischenziele. So wirkt die anstehende Aufgabe nicht unüberwindbar und die Motivation bleibt hoch.

Finden Sie das richtige Maß

Loben ist wichtig, kann aber auch schief gehen. Loben Sie Ihr Kind für zu einfache Aufgaben, könnte es denken, dass Sie sich lustig machen.

Achten Sie auf ein freundliches Klima

Gestalten Sie den Schreibtisch Ihres Kindes einladend zum Lernen. Es sollte nicht zu viel herumstehen, sodass Bücher, Hefte und Stifte genügend Platz haben, Ihr Kind aber auch gut schreiben kann. Auch ein gut eingestellter Schreibtischstuhl ist wichtig, damit Ihr Kind keine Rückenschmerzen bekommt.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich Sohn motivieren?

Was können Eltern tun, damit ihr Sohn seine Hausaufgaben macht, lernt, liest oder was auch immer gerade von ihm gefordert wird? Es ist wichtig, dass der Nachwuchs es als etwas Nützliches empfindet. Daher sollte es den Sinn verstehen und Eltern weisen eine positive Grundhaltung auf. Zudem motivieren Anerkennung und Lobe erheblich. Vorwürfe oder gar Strafen hingegen bewirken meist das Gegenteil.


Wie kann ich mein Kind motivieren, zu lernen?

Irgendwann kommt fast bei jedem Kind die Phase, in der es keine Lust hat, zu lernen. Doch es gibt einige Tipps, um den Nachwuchs zu motivieren. Optimale Rahmenbedingungen bilden die wichtigste Voraussetzung. Hat das Kind die richtige Lernumgebung und einen gut beleuchteten Platz, an dem es konzentriert und frei von Ablenkungen lernen kann? Lobe, Anerkennung und Bestätigung motivieren.


Was motiviert Ihr Kind?

Es ist wichtig, dass Eltern für ihr Kind da sind und Unterstützung anbieten, falls diese benötigt wird, ihm Aufmerksamkeit schenken, sich Zeit für Gespräche nehmen und nach den Hausaufgaben sich mit dem Kind beschäftigen, beispielsweise spielen. Dies kann sehr motivierend wirken. Lobe nach getaner Arbeit sind ebenso hilfreich. Allgemein sollte nicht zu viel Druck ausgeübt werden.


Wie kann ich mein Kind motivieren, Hausaufgaben zu machen?

Hausaufgaben sind in vielen Familien ein leidiges Thema. Es gilt, von Anfang an feste Zeiten einzuführen. Ob sie direkt nach der Schule oder nach einer kurzen Pause erledigt werden, hängt davon ab, wann der Nachwuchs am leistungsfähigsten ist. Lobe sind gut für die Motivation und das Selbstbewusstsein. Ebenso benötigt das Kind ausreichend Pausen, denn sonst sinkt die Konzentration. Im Idealfall hat es einen hellen und freundlichen Arbeitsplatz, an dem sich der Nachwuchs konzentrieren kann.


Was kann ich machen, dass mein Kind besser in der Schule wird?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die schulischen Leistungen des Kindes zu verbessern. Die Hauptvoraussetzung bildet ein Arbeitsplatz, der hell und freundlich ist und dem Kind die Möglichkeit bietet, konzentriert die Hausaufgaben zu erledigen und zu lernen. Hat der Nachwuchs in bestimmten Fächern Schwierigkeiten und die Eltern sind nicht in der Lage, zu helfen, können vielleicht Klassenkameraden Unterstützung bieten. Eine Alternative ist professionelle Nachhilfe.


Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für Kinder ab 6 Jahren

Mit Olli und Molli entdecken Kinder die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Pompons / Bommeln

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach farbenfrohe Pompons. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

Ist mein Kind körperlich auf die Schule vorbereitet?

Ist mein Kind fit für die Einschulung? Mit dieser Checkliste können Sie herausfinden, ob Ihr Kind die geistigen, emotionalen, sozialen und körperliche ...

Tolle Ideen und Kostüme für Halloween

Gruselzeit ist Familienzeit. Zu Halloween zeigen wir Ihnen tolle Kostüme zum Selbermachen für Sie und Ihre Kids. Dazu noch lustige Halloween-Spiele fü ...