X

Kinderzeitschrift ab 3 Jahren

Olli und Molli Kindergarten schenkt jeden Monat eine neue Überraschung, Entspannung und Kreativität. Mit Vorlesegeschichten, Kinder-Yoga, Mal- und Bastelseiten begleitet die Zeitschrift ihr Kind bis hin zum Schulbeginn.

Jetzt testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Idee um Kindern Lernstoff besser einzuflößen

Solange der Spickzettel zu Hause bleibt, ist er eine tolle Lernhilfe und kann zum Schulerfolg führen. Mit unseren Tipps erlernt Ihr Kind den Lernstoff schneller.
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Idee um Kindern Lernstoff besser einzuflößen

@iStock-184330757

Solange der sogenannnte "Spickzettel" zu Hause bleibt, ist er eine tolle Lernhilfe und kann sogar zum Schulerfolg führen. Mit unseren Tipps erarbeitet sich Ihr Kind den Lernstoff schnell und gründlich.

Was ist das Gute an einem Spickzettel?

Alle Informationen müssen kurz und prägnant darauf stehen. Beim Schreiben setzt sich Ihr Kind intensiv mit dem Lernstoff auseinander und filtert die wichtigsten Inhalte heraus. Deshalb ist es gar nicht schlecht, wenn Ihr Kind einen "Spickzettel" schreibt und damit lernt. Während des Tests bleibt dieser Zettel natürlich zu Hause oder in der Tasche, klar!

Der Zettel gibt Ihrem Kind Sicherheit und Selbstvertrauen!

Je kleiner der "Spicker" werden soll, desto häufiger muss der Lerninhalt zusammengefasst und erneut geschrieben werden. Mit jeder Zusammenfassung werden Informationen zentraler. Und beim wiederholten Schreiben verfestigt sich der Lernstoff automatisch.

Vor allem für Grundschüler sind solche Zettel nützlich. Grundschüler haben oft Probleme, zwischen wichtig und unwichtig zu unterscheiden. Ein "Spicker" verdeutlicht die Kernaussagen.

5 Tipps: So sieht ein guter Spickzettel aus

  1. Text und Zeichnungen sind übersichtlich angeordnet
  2. Überschriften gliedern den Lernstoff
  3. Die Informationen sind in Stichpunkten zusammengefasst
  4. Das Kernwissen ist enthalten und wird in Signalwörtern verdeutlicht
  5. Das gesamte Themengebiet wird behandelt, nicht nur Teilbereiche

Bitte beachten: Der "Spickzettel" dient nur zur Vorbereitung und darf niemals in der Schule verwendet werden!

Alles zum Übertritt findest du in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Häufig gestellte Fragen

Wie erstelle ich einen Spickzettel?

Spickzettel fördern das eigenverantwortliche Arbeiten des Kindes. Der Sinn besteht darin, theoretische Inhalte strukturiert darzustellen, um sie besser verinnerlichen bzw. die Gedächtnisleistung steigern zu können, beispielsweise anhand von Stichpunkten. Die wichtigsten Begriffe können farblich hervorgehoben werden. Den Spickzettel handschriftlich zu verfassen, hilft besser beim Speichern des Schulstoffs im Gedächtnis, als ihn am Computer zu erstellen. Ist er für die Schule gedacht, sollte er klein und unauffällig sein.


Was ist die Spickzettel-Methode?

Auf dem Spickzettel wird der Lernstoff mit der Hilfe von Stichpunkten, variable Schriftgrößen, Farben, Schaubildern usw. komprimiert und strukturiert notiert. Dadurch soll ein Lerneffekt entstehen. Es muss schnell klar werden, worum es genau geht. Unnötige Infos haben daher keinen Platz. Damit der Spickzettel keine Aufmerksamkeit bekommt, sollte er klein sein und geschickt positioniert werden, aber auch zu Hause ist er sehr wertvoll beim Üben.


Wie lernen Kinder am effektivsten?

Wer bei Kindern Lernprozesse anregen und fördern möchte, muss eine angenehme Umgebung schaffen, Störquellen eliminieren, dem Kind Verständnis entgegenbringen und es unterstützen. Eltern sollten keinen Druck ausüben. Pausen sind wichtig. Sie verbessern die Konzentrationsfähigkeit und unterstützen effiziente Lernprozesse. Abfragen bringt Sicherheit und zeigt Interesse.


Was mache ich, wenn mein Kind nicht lernen will?

Zunächst einmal sollten Eltern für das Kind einen eigenen, ruhigen und ergonomischen Lernplatz schaffen. Wichtig ist zudem, dass Ablenkungen, wie das Handy, unzugänglich gemacht werden. Motivation und Lobe wirken ebenso sehr positiv. Auch gegen Unterstützung und kleine Belohnungen spricht nichts.


Was sind Lernprozesse bei Kindern?

Kinder lernen fast alles durch Erfahrung. Es ist wichtig, dass sie sich geborgen und sicher fühlen. Grundsätzlich sind Kinder mit ihrer Neugier gern Entdecker, möchten lernen und die Welt erkunden. Eine Voraussetzung für erfolgreiches Lernen ist eine anregende Atmosphäre. Der wichtigste Tipp lautet: Spielzeit ist Bildungszeit, denn Kinder erproben und entwickeln dabei neue Fertigkeiten, Kompetenzen, Lösungen und Strategien.


Olli und Molli Kindergarten – ab 3 Jahren

Mein Kindergartenmagazin

Mit Olli und Molli Kindergarten entdecken Kinder ab 3 Jahren die Welt. Liebevoll illustrierte Vorlesegeschichten, altersgerechte Experimente, Yoga- und Malübungen sorgen für Überraschung, Entspannung und Kreativität. All das hilft Kindern, mit Leichtigkeit, Offenheit und Freude ihren Weg bis zum Schulbeginn zu gehen. Jetzt testen
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Goldige Maus

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach eine goldige Maus. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Ist mein Kind gestresst?

Stress kann viele Anzeichen haben. Ob auch Ihr Kind unter Stress leidet, können Sie mit unserem einfachen Test herausfinden. ...

Gedichte zum Muttertag

Jede Mama freut sich sehr über Gedichte, die ihr zu Ehren am Muttertag aufgesagt werden. Hier finden Sie passende Gedichte zum Muttertag gratis zum Do ...