X

Olli und Molli Schulstart

Mit unserem Magazin Olli und Molli Schulstart sind Sie und Ihr Kind perfekt auf den Schulstart vorbereitet. Denn es umfasst wertvolle Inhalte für Kinder UND Eltern mit wertvollen Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den ersten Schultag sowie vielen Seiten zum Mitmachen und Üben, die genau auf das Können von Vorschulkindern abgestimmt sind.

Das Magazin rund um den Schulstart ist exklusiv in der Olli und Molli Lesebox erhältlich, nicht im regulären Lese-Abo.

Mit unserem Magazin Olli und Molli Schulstart sind Sie und Ihr Kind perfekt auf den Schulstart vorbereitet. Denn es umfasst wertvolle Inhalte für Kinder UND Eltern. Die Zeitschrift rund um den Schulstart ist exklusiv in der Olli und Molli Lesebox erhältlich, nicht im regulären Lese-Abo. Einen ersten Einblick in das exklusive Magazin erhalten Sie hier:

Mehr erfahren »
Hinweis auf Partnerlinks*

Machen Sie den Test: Ist Ihr Kind fit für die Schule?

Mit der Einschulung beginnt für Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Machen Sie hier den Test, ob Ihr Kind über die nötigen Eigenschaften verfügt, die es als Erstklässler braucht. Je mehr Fragen Sie mit 'Ja' beantworten, desto leichter fällt Ihrem Kind der Schulalltag.
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Machen Sie den Test: Ist Ihr Kind fit für die Schule?

@iStock-119163326

Emotionale und soziale Fähigkeiten, die ein Vorschüler haben sollte

  1. Hat Ihr Kind Spaß am Spielen in der Gruppe?
  2. Nimmt es von sich aus Kontakt auf und hat Freunde?
  3. Kann es sich an Regeln halten? Kann es andere Meinungen akzeptieren?
  4. Kann ihr Kind in einem Spiel verlieren, ohne zu weinen oder wütend zu werden?
  5. Kann es Enttäuschungen und Frustration ohne den Beistand der Eltern aushalten?
  6. Kann es seine eigenen Bedürfnisse äußern, gegebenenfalls zurückstellen und Kompromisse eingehen?
  7. Kann Ihr Kind sich für mehrere Stunden von Ihnen trennen?
  8. Kann es sich über einen Zeitraum von 20-30 Minuten selbständig beschäftigen? 

Geistige Fähigkeiten, die ein Vorschüler haben sollte

  1. Kann Ihr Kind Namen und Adresse nennen und seinen Vornamen in Druckbuchstaben schreiben?
  2. Kann es flüssig sprechen und versteht es Anweisungen? Bezieht es sich in seinen Antworten auf gestellte Fragen?
  3. Erfindet Ihr Kind gerne kleine Geschichten? Kann es kurze Geschichten in logischer Reihenfolge nacherzählen?
  4. Kann es bis 10 zählen? Kennt es die Ordnungszahlen (erster, zweiter ...)?
  5. Kann Ihr Kind Dinge ihrer Größe und Form nach ordnen? Beherrscht es Spiele wie Puzzle oder Memory?
  6. Kennt es die Farben und kann einfache Formen wie Quadrat, Dreieck etc. erkennen und benennen?
  7. Kann Ihr Kind sich längere Zeit auf eine Sache konzentrieren? Bringt es Aufgaben selbständig zu Ende?

Die besten Tipps zur Einschulung finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Körperliche Fähigkeiten, die ein Vorschüler haben sollte

  1. Sieht und hört Ihr Kind gut? Kann es Geräusche einer Richtung und einer Quelle (z.B. Auto) zuordnen?
  2. Ist Ihr Kind körperlich stabil? Entspricht seine Körpergröße seinem Alter?
  3. Kann es einen Ball fangen und werfen?
  4. Kann es ein kurzes Stück rückwärts laufen?
  5. Kann Ihr Kind auf einem Bein stehen und hüpfen? Kann es auf einem Balken balancieren?
  6. Kann es sich selbst an- und ausziehen, Schleifen binden und Knöpfe zumachen?
  7. Kann es ausschneiden und radieren?
  8. Kann es einen Stift zwischen Daumen und Zeigefingern so führen, dass beim Ausmalen die Ränder nicht übermalt werden?
  9. Kann Ihr Kind mindestens 10 Minuten ruhig auf einem Stuhl sitzenbleiben? 

Häufig gestellte Fragen

Wann ist ein Kind fit für die Schule?

Im letzten Kindergartenjahr beginnt der Übergang zur Schulzeit. Die Vorschulkinder werden mit ersten Aufgaben unterstützt bzw. gefördert. Eltern sind häufig verunsichert, ob das Kind fit und reif für die Schule ist. Dies prüfen Schulärzte anhand von verschiedenen Fähigkeiten. Dazu gehören die Sprachentwicklung, motorische Fähigkeiten, Konzentration, körperliche Belastbarkeit sowie Hör- und Sehfähigkeit.


Was mit Vorschulkindern üben?

Welche Fähigkeiten benötigen Kinder, wenn sie in die Schule kommen? Diese Frage gilt es zu beantworten, um den Nachwuchs gezielt auf die Schule vorzubereiten. Den eigenen Namen schreiben, Buchstaben aussprechen, bis zehn zählen, einen Stift halten und konzentriert zuhören können, sind wichtige Voraussetzungen. Eltern können ihr Kind gezielt fördern, zum beispielsweise durch Malen, Vorlesen oder Spiele wie Puzzles und Legosteine. Kinder orientieren sich, was die Sprachfähigkeit angeht, am Vorbild ihrer Eltern.


Was muss ein Kind beim Einschulungstest können?

Der Entwicklungsstand des Kindes wird spielerisch getestet. Wie ist die Sprachfähigkeit entwickelt? Kennt das Kind seine Anschrift und den Geburtstag, kann es sich konzentrieren, Dinge merken und wiedergeben? Wie geht es mit Schere und Bastelmaterial um? Wie steht es um die Kognition, Motorik und das Sozialverhalten des Kindes? Ist der Nachwuchs körperlich belastbar? Diese Anforderungen sind wichtig, um schulreif zu sein.


Was muss ein Kind alles können, wenn es in die Schule kommt?

Viele Eltern denken, dass das Kind vor dem ersten Schultag bereits gut schreiben, lesen und rechnen können muss. Doch all das lernt es erst in der Schule. Es sollte vor dem Schulbeginn alltägliche Gegenstände benennen, vollständige Sätze sprechen, bis zehn zählen, seinen Namen schreiben, einen Stift halten und mit der Schere schneiden können. Diese Dinge werden in der Schuleingangsuntersuchung getestet. Der Arzt prüft zudem die Größe, das Körpergewicht sowie das Hör- und Sehvermögen.


Was mit Vorschulkindern üben?

Ausgiebiges Spielen ist wichtig, da das Kind dabei entscheidende Fähigkeiten aufbaut. Die Eltern fungieren hierbei als Begleiter und geben Impulse, üben aber keinen Druck aus. Auf keinen Fall sollten sie vor dem Schulbeginn großartige Schreibübungen ausführen oder Mathe-Lernprogramme am PC nutzen. Das lernt der Nachwuchs in der Schule. Es geht eher um andere Kompetenzen wie Konzentrationsfähigkeit. Sie lässt sich durch Puzzles fördern. Die Feinmotorik kann beispielsweise durch Malen und die Sprachfähigkeit durch Vorlesen verbessert werden.


Was muss ein Kind beim Einschulungstest können?

Bevor Kinder in die Schule kommen, findet eine Einschulungsuntersuchung statt. Hierbei wird geprüft, ob sie reif für die Schule sind oder Förderbedarf besteht. Es wird auf verschiedene Fähigkeiten und Kompetenzen geachtet, beispielsweise die Sprachentwicklung, sozial-emotionale und motorische Kompetenzen. Vorschulkinder sollten einfache Aufgaben ausführen, den Namen schreiben, Farben und Formen unterscheiden können. Bei der medizinischen Untersuchung werden zudem die Größe, das Gewicht, das Seh- und Hörvermögen geprüft.


Wie mache ich mein Kind fit für die Schule?

Viele Kinder sind zu Beginn der Schulzeit überwältigt von den neuen Erfahrungen. Eltern planen am besten anfangs weniger Freizeitaktivitäten, bringen Struktur in den Tag und achten auf die Schlafenszeiten und den Medienkonsum des Kindes. Sie sollten zudem eine positive Grundhaltung gegenüber der Schule übermitteln. Bezüglich des Schulwegs gilt es, den sichersten und nicht den kürzesten Weg zu wählen und diesen zu üben. Zudem braucht das Kind einen Arbeitsplatz, an dem es ungestört die Hausaufgaben machen kann.


Wie erkenne ich, ob mein Kind schulreif ist?

Kinder müssen vor dem Schulstart nicht schreiben und rechnen können. Sie lernen Buchstaben und Zahlen im Kindergarten kennen. Dies erleichtert den Einstieg. Würfelspiele eignen sich gut zum Üben. Bei der Schuleingangsuntersuchung werden diverse Fähigkeiten geprüft, wie die altersgerecht entwickelte Sprachfähigkeit, Konzentration, geistige Fähigkeiten sowie feinmotorische und soziale Kompetenzen.


Was wird in der Vorschule im Kindergarten gemacht?

Im letzten Jahr des Kindergartens setzt meist der Vorschulunterricht ein. Es geht darum, die Kinder auf den Schulbeginn vorzubereiten. Sie lernen, sitzen zu bleiben, sich zu konzentrieren, werden mit Sprachübungen, Schreibversuchen und leichten Rechenübungen vertraut gemacht.


Was braucht ein Vorschulkind?

Zur Verbesserung der Konzentration, Gedächtnis- und Merkfähigkeit eignen sich Spiele wie Memory, Lieder und Reime. Eine weitere kognitive Kompetenz ist die Denkfähigkeit. Das Kind sollte einfache Handlungen erkennen und beschreiben, die Grundfarben und wichtigsten Formen unterscheiden, seinen Namen schreiben, sein Alter nennen und bis zehn zählen können.


Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für den Schulstart

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Pinatas

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach schöne Pinatas. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

Ist mein Kind körperlich auf die Schule vorbereitet?

Ist mein Kind fit für die Einschulung? Mit dieser Checkliste können Sie herausfinden, ob Ihr Kind die geistigen, emotionalen, sozialen und körperliche ...

Goodbye, Stubenhocker: So werden Kids zu Natur- und Outdoor-Fans

Kinder, die sich am liebsten im Haus aufhalten und Kontakt mit der Natur nur unwillig über sich ergehen lassen – das ist nicht nur ungesund, sondern h ...