X

Benni und Stafette gratis testen

Kinder haben unzählige Fragen, interessieren sich scheinbar für alles und nehmen neues Wissen im Nullkommanichts auf. Wie gut, dass es Zeitschriften gibt, die eine große Themenvielfalt bieten und altersgerechte Antworten liefern. Benni und Stafette sind unsere Wissensmagazine für aufgeweckte Kids – so bunt und vielseitig wie ein Kinderleben.

Jetzt gratis testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Wahrheit oder Mythos: Jungen lesen nicht?

Dass Jungen weniger lesen als Mädchen, gilt mittlerweile als Tatsache. Doch was tun, wenn der Sohn nicht lesen will? Schule und Familie erklärt Ihnen Wissenswertes zum Leseverhalten von Jungen und gibt Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Sohn zum Lesen animieren.
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Wahrheit oder Mythos: Jungen lesen nicht?

Warum Jungs nicht lesen

Neurologische Unterschiede in den Gehirnen von Mädchen und Jungen, generelle Dummheit und Unbegabung, andere Interessen... Es gibt kaum ein Klischee, das man im Zusammenhang mit Jungen und Lese-Unlust noch nicht gehört hat. Wissenschaftlichen Untersuchungen hält keines dieser Argumente stand. Auch die These, dass es einfach keine Literatur für Jungen gibt, lässt sich angesichts der Menge an Büchern speziell für Jungen nicht bestätigen.

Fehlende Lese-Vorbilder für Jungen

Ein großes Problem ist das Fehlen männlicher Lese-Vorbilder. Meist sind es Mama oder Oma, die mit den Kleinen ein Buch anschauen. Im Kindergarten liest eine Erzieherin, in der Grundschule meist eine Lehrerin. Papa wirft vielleicht mal einen Blick in die Zeitung oder ein Fachmagazin, das aber meist auch erst, wenn der Nachwuchs bereits im Bett liegt. Männer sollten sich bei der Leseförderung ihrer Kinder mehr engagieren, öfter mal ein Buch in die Hand nehmen und sich an einer Gute-Nacht-Geschichte versuchen!

Jungen lesen anders

Woher die männliche Muffeligkeit gegenüber dem Lesen genau kommt, bleibt weitgehend ungeklärt. Eine literaturwissenschaftliche Studie hat aber ergeben, dass Jungen anders lesen als Mädchen und ihre ganz eigenen Vorlieben haben.

Mädchen lesen gerne Geschichten, die sie mit ihrem eigenen Leben und ihrem sozialen Umfeld in Verbindung bringen können. Jungs hingegen begeben sich gerne in weit entlegene Abenteuer. Sie lassen sich beim Lesen weniger emotional auf ihre Bücher ein, wollen lieber mehr Handlung und weniger Gefühl.

Die besten Ideen für Geburtstage finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Tipps zur Lesemotivation für Jungs

  • Jungs begeben sich beim Lesen gern in fremde Welten. Abenteuer-, Reise- und Heldengeschichten, Fantasy und Science Fiction sind genau das Richtige. Auf viel Action und Spannung achten!
  • Buchserien haben Suchtfaktor. Hat Ihr Sohn an einem Buch erst einmal Geschmack gefunden, wird er im Idealfall die ganze Reihe lesen wollen.
  • Viele Jungen kommen über Literaturverfilmungen leichter an Bücher heran (z.B. "Harry Potter", "Die Wilden Kerle"). Gefällt ihnen ein Film, greifen sie oft auch zum Buch.
  • Sie sollten Ihrem Sohn nur Lesestoff kaufen, der ihn auch interessiert, egal, was Sie selbst davon halten. Ob Roman, Comic, Sachbuch, Fußball- oder Sportband – Hauptsache, Ihr Junge hat Spaß daran, ein Buch zu lesen.

Hier finden Sie unsere Buchtipps für Jungen von 7 bis 15 Jahren!

Häufig gestellte Fragen

Warum lesen Jungs nicht?

Laut Studien lesen Jungs nicht so gern wie Mädchen. Warum es nicht zu ihren liebsten Beschäftigungen gehört, ist unklar. Wenn sie lesen, sind bei Jungs Abenteuer-Geschichten mit Handlung beliebter. Fehlende Vorbilder sind wahrscheinlich ein wichtiger Grund, dass Jungs nicht so gern lesen. Der Vater schaut eher in die Zeitung, wovon das Kind oftmals gar nichts bemerkt. Die Vorlesenden sind oft Frauen, beispielsweise die Mutter, die Erzieherin oder die Lehrerin. Zudem wird vermutet, dass Jungs ungern lesen, da der Computer interessanter erscheint. Allgemein haben sie andere Interessen wie Fußball oder Skateboard.


Was lesen Jungs für Bücher?

Jungen lesen andere Bücher als Mädchen. Sie bevorzugen Geschichten mit einer äußeren Handlung, beispielsweise Hindernisse, die es zu bewältigen oder Feinde, die es zu bezwingen gilt. Mädchen lesen gern alles, was sich mit dem eigenen Leben, Umfeld oder ihren Hobbys, wie Pferden, befasst. Damit Jungs überhaupt zu einem Buch greifen, ist es natürlich wichtig, dass es sie interessiert. Sie müssen sozusagen auf den Geschmack kommen.


Was tun, wenn das Kind nicht lesen kann?

Für manche Kinder ist Lesen schwieriger als für andere. Das Erlernen ist ein Prozess. Druckschrift liest sich einfacher als Schreibschrift. Zudem ist es hilfreich, einen Lesepfeil zu verwenden, damit das Kind in der Zeile bleibt und nicht aus dem Lesen herausgerissen wird. Eltern sollten leise mitlesen, damit sie dem Kind bei schwierigen Stellen helfen können. Dies fördert den Mut. Verständnis aufzubringen und zu loben, ist wichtig.


Wie bekommt man Jungs zum Lesen?

Studien haben die vielen Vorteile des Lesens bewiesen. Doch manche Kinder, vor allem Jungs, lassen sich nur schwer zum Lesen motivieren. Es ist wichtig, interessante Inhalte zu finden, damit das Kind lesen möchte. Am besten wählt es die Bücher mit aus. Daneben ist es hilfreich, die Zeit am Handy und Computer einzuschränken, damit noch Zeit zum Lesen bleibt.


Wie kann ich meinem Kind das Lesen schmackhaft machen?

Die Motivation zum Lesen zu fördern, ist eine der wichtigsten Aufgaben zu Hause und in der Schule. Kinder, die gern und häufig lesen, lesen und schreiben meistens schneller und besser, können Texte einfacher erfassen und haben ein ausgeprägteres Textverständnis. Eltern sollten ihrem Kind frühzeitig Geschichten vorlesen, um es mit positiven Gefühlen zu verbinden und das Interesse zu wecken. Eine gemütliche Leseecke hat positive Effekte. Es ist wichtig, dass sich das Kind für das Buch interessiert.


Kinderzeitschrift ab 7 Jahren

Benni und Stafette kostenlos testen

Kinder haben unzählige Fragen, interessieren sich scheinbar für alles und nehmen neues Wissen im Nullkommanichts auf. Wie gut, dass es Zeitschriften gibt, die eine große Themenvielfalt bieten und altersgerechte Antworten liefern. Benni und Stafette sind unsere Wissensmagazine für aufgeweckte Kids – so bunt und vielseitig wie ein Kinderleben. Jetzt testen

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Der selbstgebaute Drachen

Mit unserer Anleitung basteln Sie ganz einfach einen eigenen Drachen. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

Ist mein Kind emotional und sozial auf die Schule vorbereitet?

Ist mein Kind fit für die Einschulung? Mit dieser Checkliste können Sie herausfinden, ob Ihr Kind die geistigen, emotionalen, sozialen und körperliche ...

Die 30+ besten Geschenke für 5-jährige Mädchen [Ratgeber]

Mit fünf sind Kinder noch in ihrer magischen Phase. Da gefallen ihnen besonders gut Geschenke, die ihre Fantasie anregen. Hier ein paar märchenhafte I ...