X

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten.

Jetzt Kolala entdecken »
Hinweis auf Partnerlinks*

Was kann ich tun, wenn meine Kinder streiten?

Auch wenn Geschwister sich meist sehr gut verstehen, in fremder Umgebung ein Herz und eine Seele sind, ist es doch oft so, dass sie sich zu Hause andauernd in die Haare kriegen. Wir haben sieben Tipps, wie Sie trotz Zoff und Zankereien ganz entspannt sein können.

@iStock-962523898

Auch wenn Eltern es nicht gerne sehen, wenn ihre Kinder mal wieder miteinander zanken: Es ist es schwierig, etwas dagegen zu tun. Wie bei uns Erwachsenen ist es auch bei Kindern ganz natürlich, dass es zwischen ihnen kracht. Ganz besonders, wenn sie sich emotional und räumlich nahe sind.

Sollen sich Eltern in den Kinderstreit einmischen oder nicht?

Oft reicht schon eine Kleinigkeit, etwa ein Spielzeug, das das eine Kind nicht teilen will, und Geschwister gehen aufeinander los. Da heißt es für Eltern "einen ruhigen Kopf bewahren"! Nur wenn mehrere Kinder auf einen Einzelnen losgehen, der Streit handgreiflich wird oder die Kinder den Streit partout nicht lösen können, sollte man als "Schiedsrichter" eingreifen.

Kinder lernen mit jeder Auseinandersetzung dazu

Kinder lernen bei Streits, wie sie ihre Argumente und Wünsche durchsetzen können und zugleich auf die Interessen des Gegenüber Rücksicht zu nehmen. Gerade für das Erwachsenwerden sind diese Formen der Konfliktbewältigung besonders wertvoll. Wichtig zu wissen: Nur wenn sich die Eltern aus dem Streit heraushalten und keine Partei ergreifen, wird sich ein Lerneffekt einstellen.

Ein bisschen Motivation to go für dich gefällig?Newsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

7 Tipps für Eltern, wenn die Kinder wieder streiten

  1. Lassen Sie Ihre Kids den Streit selbst austragen. Mischen Sie sich nicht in alle Streitigkeiten ein.
  2. Verbieten Sie Ihren Kindern nicht zu streiten. Streiten hilft bei der Weiterentwicklung Ihres Kindes und fördert das Durchsetzungsvermögen.
  3. Sollten sich Ihre zwei Streithähne so in die Wolle bekommen, dass Sie handgreiflich werden, schreiten Sie sofort ein. Und erklären Sie, warum Gewalt keine Lösung ist.
  4. Ergreifen Sie nicht Partei für eines Ihrer Kinder. Klären Sie lieber, warum es zum Streit gekommen ist und versuchen Sie eine Lösung zu finden.
  5. Bei größeren Altersunterschieden: die Kinder aufklären, dass die Kleinen manches noch nicht so verstehen oder können wie die Großen.
  6. Ablenken: Wenn Streits nicht aufhören wollen, hilft oft eine Alternativbeschäftigung: Finden Sie eine Ablenkung für Ihre Kinder, z.B. ein gemeinsames Spiel. Manchmal hilft es auch, die Streithähne eine Zeit lang räumlich zu trennen.
  7. Schaffen Sie Streitregeln: Nur so lernen Kinder, wie sie sich richtig zu verhalten haben und sie entwickeln eine Streitkultur.

Häufig gestellte Fragen

Was tun, wenn die Kinder nur streiten?

Es ist normal, dass sich Geschwister streiten und für die gesunde Entwicklung wichtig. Auf diese Weise lernen sie, eigene Grenzen und die des Geschwisterchens kennen. Doch es sollten einige Regeln gelten, die die Eltern gemeinsam mit den Kindern aufstellen. Ihnen muss klar sein, dass sie sich nicht absichtlich weh tun und verletzen dürfen. Bei normalen Streits, die nicht zu eskalieren drohen, sollten sich Eltern heraushalten und neutral bleiben.


Was macht man, wenn Geschwister immer streiten?

Normale Streits ohne Eskalation, wie Schlagen oder sonstiges Verletzen, sind nicht ungewöhnlich. Es ist nicht erforderlich, immer einzugreifen. Konflikte selber lösen zu können, dies ist ein wichtiges Erziehungsziel. Müssen Eltern einschreiten, sollte jedes Kind die Gelegenheit bekommen, das Geschehen aus seiner eigenen Sicht zu schildern. Mit Kindern ab vier Jahren können zusammen Lösungsvorschläge entwickelt werden. Lässt sich der Streit nicht in den Griff bekommen, sollten die Kinder getrennt werden.


Soll ich mich einmischen, wenn Kinder streiten?

Wenn die aufgestellten Regeln, wie die Vermeidung von Handgreiflichkeiten und Schlagen, klar sind und eingehalten werden, sollten sich die Eltern nicht bei jedem Streit einmischen, sondern lieber heraushalten. Dadurch können Kinder lernen, Konflikte eigenständig zu lösen. Waren die Eltern nicht dabei und haben den Streit nicht verfolgt, ist es zudem wichtig, Schuldzuweisungen zu vermeiden. Die Auseinandersetzungen sollten immer beobachtet werden, um notfalls einzugreifen, wenn beispielsweise Gewalt im Spiel ist.


Wie oft streiten Geschwister?

Geschwister streiten sich ständig. Dies hört man von allen Familien und dennoch wünschen sich Eltern, dass es in der eigenen anders abläuft. Grundsätzlich gehören Streits dazu und sind auch förderlich für die Entwicklung. Doch sie sollten nicht überhandnehmen und es gilt, Regeln aufzustellen. Handgreiflichkeiten und Verletzungen sind tabu. Falls notwendig, sprechen die Eltern mit dem Kind über die Ursachen für sein Benehmen und erarbeiten Lösungsvorschläge.


Warum streiten meine Kinder so viel?

Wenn sich Geschwister streiten, ist dies kein großes Problem. Kleine Streitereien haben eine wichtige Funktion für die Entwicklung der Kinder. Gründe gibt es unzählige, wie das Spielzeug, das der eine weggenommen hat. Streiten und Vertragen gehört einfach dazu. Nehmen die Streits überhand, sollten die Ursachen ermittelt werden, um Lösungen zu finden.


Kolala – ab 2 Jahren

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten. Besonders toll an dem Magazin? Extrafestes Papier hält begeisterten Kinderhänden stand! Jetzt Kolala entdecken
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Bastelvideo für Kinder

Basteltipp: Kleister für Pappmache

Mit unserer Anleitung stellen Sie ganz einfach Kleister für Pappmache her. Weitere tolle Bastelvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Bastelvideos »

Checkliste: Woran denken beim Zoobesuch?

Woran denken beim Zoobesuch? Wie reise ich an, was muss ich mitnehmen, wann sind Fütterungszeiten? Nutzen Sie jetzt unsere Checkliste für Ihre Planung ...

Frühzeitig vorsorgen - Die Zukunft des Kindes finanziell absichern

Die Absicherung eines Kindes für seine Zukunft ist wichtig und sollte bereits früh in Angriff genommen werden. Eltern wollen ihrem Nachwuchs schließli ...