Hinweis auf Partnerlinks*

Was tun, wenn mein Kind schlägt?

Hilfe, mein Kind schlägt zu! Wie Sie am besten damit umgehen und wo die Ursachen liegen können, wenn Kinder aggressiv werden und zuschlagen.
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Was tun, wenn mein Kind schlägt?

Die Situation ist ebenso bekannt, wie häufig. Traurig oder aufgeregt kommt Ihr Kind nach Hause und schimpft über ein anderes Kind. Die Wut und Enttäuschung steht Ihrem Kind noch regelrecht ins Gesicht geschrieben und oftmals bekommen Sie nur langsam heraus, was passiert ist: Ihr Kind hat ein anderes Kind geschlagen! Und manchmal sind Kinder sogar stolz darauf.

Machtkampf auf dem Spielplatz

Jungs im Grundschulalter schlagen sich deutlich häufiger als gleichaltrige Mädchen. Die Gründe sind so vielschichtig wie die Kleinen selbst. Oftmals geht es bei den körperlichen Auseinandersetzungen nicht um konkrete Dinge wie etwa ein beliebtes Spielzeug. Vielmehr sind es meist abstrakte Vorstellungen und Erfahrungen, die Kinder zum Schlagen bringen. In erster Linie werden hier Machtkämpfe ausgefochten. Ihr Kind muss seine Position in der Schulklasse oder im Freundeskreises behaupten. Dazu haben Kinder oftmals keine anderen Ideen, als sich körperlich durchzusetzen und zu schlagen.

Die besten Malen nach Zahlen Vorlagen finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Spirale der Gewalt

Immer wieder kommt es aber auch dazu, dass ein Kind schlägt, weil es überfordert ist und auf diese Weise angestaute Aggressionen loswerden muss. Das trifft beispielsweise zu, wenn sich Kinder beleidigt fühlen, von den anderen geschmäht werden oder die Familie selbst von anderen Kindern verspottet wird. Auch "von der Norm abweichende" Kinder, die etwa zu dick oder zu dünn sind, eine Brille oder die "falschen" Klamotten tragen, sind oftmals die Zielscheibe von Spötteleien bis hin zu Mobbing. Die Betroffenen sehen als einzigen Ausweg oft nur den Weg der Gewalt, um sich aus der Spirale von Beschimpfung, unguten Gefühlen und weiteren Beschimpfungen zu befreien.

Was hilft aggressiven Kindern

Aber was können Eltern tun, wenn sie erfahren, dass ihr Kind schlägt? Am Anfang steht immer das vertrauensvolle Gespräch. Schimpfen Sie nicht sofort mit Ihrem Kind, sondern versuchen Sie zunächst, die Situation zu klären. Kommen Sie beispielsweise zu einer Schlägerei unter Grundschülern hinzu, dann trennen sie die Kampfhähne voneinander und sorgen Sie dafür, dass jeder seines Weges geht. Erst dann hat das ruhige Gespräch über das Schlagen störungsfreien Raum. Und planen Sie für ein solches Gespräch auch genügend Zeit ein. "Jetzt ist alles wieder gut!", dieser Spruch zwischen Tür und Angel ändert nichts an der Situation. Versuchen Sie auch nicht, die Schuldfrage zu klären.

Sportlicher Wettkampf statt Prügelei

Überhaupt geht es nicht um Schuld. Vielmehr geht es dann um neue Wege zur Lösung von Konflikten. Paul hat Max geschlagen, weil Max Paul einen Feigling genannt hat. Hier verteilt sich Schuld auf beide Seiten. Deshalb ist es viel wichtiger, dass vor allem Paul erfährt, wie er mit solchen Situationen anders umgehen kann. Beispielsweise kann Paul Max zu einem Wettkampf in Liegestützen einladen und so zeigen, was er kann. Oder man trifft sich im Sportverein zum gemeinsamen Kräftemessen nach sportlichen Regeln. Auch der Besuch von Max bei Paul ist ein probates Mittel, wie sich Jungen und natürlich auch Mädchen in solchen schwierigen Situationen besser kennenlernen können. Dann erfahren beide, dass weder körperliche noch sprachliche Gewalt der sinnvolle Weg ist, miteinander auszukommen.

Denken Sie über Ihre Gewalt-Erfahrungen nach!

Nutzen Sie als Eltern die Situation dafür, selbst über Ihre Kindheit nachzudenken. Haben Sie als Kind vielleicht auch geschlagen oder wurden Sie geschlagen? Wie haben sich diese Probleme geklärt? Und was ist mit Gewalt im eigenen Erziehungsalltag? Oft versteckt sich hier die Ursache, warum ein Kind schlägt. Natürlich müssen Kinder sich auch körperlich erproben, doch dazu brachen sie keine hemmungslose Prügelei auf dem Schulhof. Es gibt immer auch andere Wege, um die Rangordnung in Kindergruppen zu klären oder aktuell aufbrandende Konflikte zu lösen. Sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber, welche Möglichkeiten es noch sieht. Auf diesem Weg kommen Sie bald zu gemeinsamen Ideen, die sich auch schnell in die Tat umsetzen lassen. Strafen und Verbote nützen hier meist weniger als die gemeinsame Suche nach anderen Lösungen.

Häufig gestellte Fragen

Was tun, wenn das eigene Kind einen schlägt?

Machen Sie dem Kind sofort ernst, aber ruhig klar, dass Sie keine Schläge dulden. Sagen Sie laut und mit einem strengen, entschlossenen Blick "Nein". Halten Sie den Arm des Kindes fest. Auch Kompromisse sind hilfreich. Sagen Sie beispielsweise "Rede lieber laut, anstatt zu schlagen." Machen Sie dem Kind klar, dass es weh tut und Sie traurig macht. Vielleicht reagiert es beim nächsten Mal bewusster, wenn ihm klar ist, dass Schlagen eine Grenze überschreitet.


Warum schlagen Kinder?

Kinder schlagen oftmals, wenn sie ihren Willen nicht bekommen und dadurch einen inneren Konflikt erleben, den sie nur körperlich bewältigen können. Sie sind noch nicht so gut in der Lage, ihre Emotionen genügend zu kontrollieren. Das Gleiche kann auch passieren, wenn sie mit einer Situation überfordert oder frustriert sind, sich unsicher oder hilflos fühlen oder Aufmerksamkeit erzielen möchten. Auch belastende Lebensumstände wie die Trennung der Eltern oder vorgelebte Gewalt fördern aggressives Verhalten.


Ist es normal wenn Kinder schlagen?

Verhaltensweisen wie Schlagen sind altersspezifisch und ein relativ normaler Bestandteil in der Entwicklung des Kindes. Entsprechende Emotionen wie Wut und Ärger gehören zu den Grundgefühlen und je nach Temperament bringt das Kind sie unterschiedlich zum Ausdruck. Mit zunehmendem Alter kommt es zur sozialen Reifung.


Wie sollte ich reagieren, wenn mein Kind andere schlägt?

Ein gewisses Fehlverhalten darf nicht toleriert werden, auch wenn man die Reaktion verstehen kann. Machen Sie Ihrem Kind unmissverständlich klar, dass jegliche Gewalt wie Schlagen nicht akzeptabel ist. Wehren Sie den Angriff ab, indem Sie die Hand festhalten, ohne dem Nachwuchs weh zu tun. Finden Sie heraus, warum er handgreiflich wurde, um eine akzeptable Lösung zu finden. Hinter Wut und Aggression stehen oftmals unerfüllte Bedürfnisse. Natürlich können Sie bei Regelwidrigkeiten auch entsprechende Regeln aufstellen wie Verzicht auf Süßigkeiten.


Sollte ich mein Kind bestrafen, wenn es schlägt?

Mit erheblichen Strafen dafür zu sorgen, dass das Kind zur Einsicht kommt oder ihm ein Gefühl für "falsch" oder "richtig" zu geben, wäre kontraproduktiv. Ruhe und Distanz helfen ihm dabei viel mehr. Erwünschtes Verhalten zu belohnen, bringt wesentlich mehr, als im anderen Falle zu bestrafen, denn Motivation, Ansporn und Lobe bauen auf.


Warum werden Kinder aggressiv?

Ein häufiger Auslöser von Aggression bei Kindern ist körperlicher Schmerz: Wenn sie geschlagen werden, schlagen sie zurück. Vor Wut kann dies auch beliebige, zufällig anwesende Personen treffen. Aggression kann auch ein Hilfeschrei sein, beispielsweise aufgrund von sozialer Zurückweisung oder Ungerechtigkeit. Psychische Grenzüberschreitungen kann es überall geben, egal, ob im Kindergarten, auf dem Spielplatz, in der Schule oder innerhalb der Familie. Kinder sind häufig aus Hilflosigkeit aggressiv.


Kind schlägt und hört nicht. Wie sollte ich reagieren?

Machen Sie dem Kind klar, dass Sie die Schläge nicht dulden. Halten Sie den schlagenden Arm fest und sagen Sie bestimmt "Nein". Es hilft, Abreagieren zu üben, damit das Kind lernt, mit seinen negativen Gefühlen umzugehen. Eine gute Möglichkeit, sich abzureagieren, ist beispielsweise ein Boxsack. Daneben hilft es, das Selbstbewusstsein durch Lobe und Zuwendung zu stärken, damit das Kind in entsprechenden Situationen souveräner reagieren kann.


Wer kann mir helfen, wenn mein Kind schlägt?

Meist dauert diese aggressive Phase maximal einige Monate an und verschwindet danach von allein. Sollte dies nicht der Fall sein, gilt es, die Ursache zu prüfen. Sie können die Hilfe eines Psychotherapeuten oder Erziehungsberaters in Anspruch nehmen, wenn ein gestörtes Sozialverhalten vorliegt und das Kind seine Bedürfnisse nicht kommunizieren kann, sondern mit Gewalt reagiert. Eine gestörte Impulskontrolle oder mangelnde Empathie können ebenso die Gründe sein.


Mein Kind beißt. Ist das normal?

Kinder bis zu drei Jahren beißen häufiger, was unterschiedliche Gründe haben kann. Es handelt sich meist um einen völlig normalen Entwicklungsabschnitt. Finden Sie heraus, was die Ursachen sind und machen Sie ihm klar, dass es weh tut. Unterstützen Sie Ihr Kind dabei, dieses Verhalten irgendwann abzulegen.


Wie kann ich ruhig bleiben, wenn mein Kind mich schlägt und dabei lacht?

Es ist wichtig, dass Sie nicht aggressiv reagieren, sondern ruhig und gelassen. Das Kind muss fühlen, dass sich die Eltern immer im Griff haben und jede Situation zu regeln wissen. Dies gibt ein Gefühl von Verlässlichkeit, Sicherheit und Schutz. Schicken Sie Ihr Kind, wenn es Sie schlägt, in sein Zimmer, um sich selber eine Auszeit zu nehmen und notfalls abzureagieren und zu beruhigen.


Mein Kind wurde im Kindergarten geschlagen. Wie sollte ich reagieren?

Trösten Sie Ihr Kind und schauen Sie, wie die Eltern des anderen Kindes reagieren. Unter Freunden kann man sich in der Erziehung absprechen und abgleichen. Eltern sollten sich allgemein erst einmal informieren, statt sich sofort einzumischen. Werden Grenzen überschritten, sollten Sie die Erzieherin kontaktieren, die die Lage meist objektiv einschätzen kann. Der Tipp, sich handgreiflich dagegen zu wehren, ist falsch. Dies macht sie unsicher und sorgt für noch mehr Chaos.


Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!
Werbung

Unsere Geschenk-Empfehlungen

Unsere Redaktion hat tolle Geschenkideen für Kinder zusammengesucht. Du kannst hier das Alter deines Kindes wählen und inspirieren lassen:

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Schreiben in der 4. Kasse – Die besten Übungen für die Grundschule

Wir haben für Sie und Ihre Kinder tolle Schreibübungen für die 4. Klasse zusammengestellt. So macht Grundschülern lernen Spaß! Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Zahmer Löwe

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach einen zahmen Löwen. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Ist mein Kind gestresst?

Stress kann viele Anzeichen haben. Ob auch Ihr Kind unter Stress leidet, können Sie mit unserem einfachen Test herausfinden. ...

Familienausflug: Safari-Parks

Warum nicht mal auf Fotosafari gehen – mitten in Europa: Hirsche und Wisents aus der Nähe im Wildpark zu beobachten, ist ja schon sehr aufregend. So m ...