X

Ein Geschenk, das Kinder stark macht

In der Lesebox wartet ein Lese-Abo von Olli und Molli Kindergarten sowie 1 Gratis-Heft zum direkt Loslesen. Zusätzlich haben wir unser Glücksset in die Lesebox gepackt, bei dem der Name Programm ist: Fröhlich bunte Sticker, motivierende Karten, Armbänder für Lieblingsmenschen und ein Regenbogenstift warten schon darauf, Glücksgefühle hervorzuzaubern. Herzstück des Glückssets ist das Glücks-Journal, in dem ein ganzes Jahr lang Woche für Woche alle Glücksmomente festgehalten werden wollen.

Jetzt verschenken »
Hinweis auf Partnerlinks*

Welches Frühstück sollten Schulkinder bekommen?

Ist Ihr Kind ein Frühstücksmuffel? Kein Einzelfall: Fast jeder vierte Schüler bricht nüchtern zum Unterricht auf. So machen Sie Ihrem Kind Appetit auf Kakao und Müsli.
Tipps für Eltern - Tipps für Schule und Erziehung: Welches Frühstück sollten Schulkinder bekommen?

Ist Ihr Kind ein Frühstücksmuffel? Kein Einzelfall: Fast jeder vierte Schüler bricht nüchtern zum Unterricht auf. So machen Sie Ihrem Kind Appetit auf einen gesunden Start in den Tag. 

Wissenschaftliche Studien belegen: Kinder, die frühstücken, haben eine höhere Gedächtnisleistung, passen im Unterricht besser auf und kommen sicherer zur Schule. Der Grund: Mit jedem Bissen nimmt Ihr Kind Energie auf, die es für den Schulweg und den Vormittag braucht.

So ködern Sie Ihren Frühstücksmuffel

Ausreichend Flüssigkeit für Kinder

Schluck für Schluck - Kinder müssen trinken. Bestehen Sie darauf, dass Ihr Kind am Morgen mindestes ein Glas Milch, Kakao oder Fruchtsaft trinkt. Am besten ist natürlich Wasser gegen den Durst!

Ausgewogenes Frühstück für Schulkinder

Tischlein, deck dich! Sorgen Sie für ein reichhaltiges Angebot auf dem Frühstückstisch. Unsere EmpfehlungMilch, Honig, dazu Naturjoghurt mit frischem Obst und Nüssen. Dieses Frühstück versorgt Ihr Kind mit allem, was es für einen guten Start in den Tag braucht: Das Obst liefert Vitamine, die Nüsse wichtige ungesättigten Fettsäuren. Milch und Joghurt sind wertvolle Eiweißquellen.

Packen Sie Ihrem Schulkind Proviant ein 

Für den kleinen Hunger zwischendurch: Packen Sie Ihrem Kind für den Schulweg eine Fruchtschnitte oder einen Müsliriegel ein.

Im Unterricht braucht Ihr Kind Energie. Davon liefern süße Limonaden zu wenig. Die Brause hilft zudem nicht gegen das Durstgefühl. Das richtige Getränk für Ihren Nachwuchs: Setzen Sie auf verdünnte Obst- und Gemüsesäfte, Wasser, Mineralwasser oder ungesüßten Tee. Mit diesen Getränken trinkt sich Ihr Kind Power an und bekämpft seinen Durst. 

Bringen Sie Überraschung in die Schulpause. Die Zwischenmahlzeit in der Schule sollte möglichst wertvoll sein: Bestreichen Sie Vollkornbrötchen mit Frischkäse und garnieren Sie diese mit Schnittlauch. Dazu passt perfekt ein geschnittener Apfel. Wie wäre es mit einem Power-Snack? Nüsse, Studentenfutter und Trockenobst laden den Energiespeicher auf. Bei dieser gesunden Mischung muss Ihr Kind auch nicht auf Süßigkeiten verzichten. Überraschen Sie es ein Mal in der Woche mit einem Schoko-Riegel. 

Tolle Tipps zur Ernährung für deine Kinder in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Frühstücken mit Kindern am Wochenende

Darf's am Wochenenden ein bisschen mehr sein? Am Wochenende müssen Sie und Ihre Familie den Gürtel nicht enger schnallen. Im Gegenteil: An schulfreien Tagen können Sie in Ruhe das Frühstück zubereiten. Die Mahlzeit darf also ruhig opulenter ausfallen. Wie wäre es mit einem leckeren und gesunden Mix aus Rührei, Obstsalat, frischen Brötchen und Aufschnitt?

Schneller Snack für Kinder

Wenn Sie morgens in Eile sind, heißt das nicht, dass Sie Ihrem Kind kein gesundes Schulfrühstück zubereiten können. Servieren Sie ein Müsli mit Obst. Sie mögen es schnell und unkompliziert? Wir empfehlen Toast mit Frischkäse und Radieschenscheiben.

In der Ruhe liegt die Kraft. Das Frühstück ist nicht nur die wichtigste Mahlzeit des Tages, sondern bedeutet auch wertvolle Zeit für die Familie. Frühstücken Sie deshalb – wenn möglich – jeden Morgen gemeinsam mit Ihrem Kind. Wenn Sie sich Zeit nehmen, nicht auf die Uhr zu schauen und gemeinsam essen, wird Ihr kleiner Morgenmuffel bald zum Frühstück-Fan.

Nutzen Sie den Wechsel der Jahreszeiten. Abwechslung beim Schulfrühstück erreichen Sie, wenn Sie Getränke und Lebensmittel nach Saison auswählen. Im Sommer begeistern Sie Ihr Kind mit frischen Erdbeeren und Kirschen. Zum Trinken gibt es erfrischende Apfelsaftschorle. Obst wie Äpfel und Birnen zum Pausenbrot versorgt Ihren Nachwuchs im Winter mit wichtigen Vitaminen. Ein ungesüßter Früchtetee in der Thermoskanne wärmt auf dem kalten Weg zur Schule oder in der Pause. Für den Blick auf Kalender gibt es ein weiteres Argument: Saisonale Produkte enthalten mehr wertvolle Inhaltststoffe und werden zumeist regional produziert – das heißt: Vom saisonalen Speiseplan profitieren sowohl Ihr Kind als auch die Umwelt. 

Das Auge isst mit

Stechen Sie Sterne, Herzen oder andere Formen aus Brot, Wurst oder Käse aus. Das geht ganz einfach mit Plätzchenförmchen! Kresse und frisches Gemüse peppen jeden Snack auf. Ein Spieß mit dem Lieblingsobst Ihres Kindes bringt Abwechslung in die Pausen-Box. Lassen Sie sich von unseren Rezepten für Pausenbrote inspirieren.

Reste sind das Beste. Wenn Sie einmal morgens keine Zeit haben: Waffeln, Pfannkuchen, kalte Bratwürste und Hackbällchen vom Vortag schmecken auch in der Schule gut.

Motto-Pause für Schulkinder

MIt Essen spielt man nicht? – Dieser Spruch stimmt nicht beim Schulfrühstück oder Pausen-Snack. Nutzen Sie die Fantasie Ihres Kindes, um den kleinen Frühstückmuffel zu bekehren. Das geht schnell und einfach: Legen Sie zum Beispiel einen kleinen Zettel zum Pausenbrot auf dem steht: "Heute gibt es Piratenfrühstück" oder "Heute frühstückst du wie eine echte Prinzessin".

Bieten Sie Obst- und Gemüsesorten, die Ihr Kind nicht mag, immer wieder an. Geschmäcker können sich ändern!

Häufig gestellte Fragen

Was können wir tun um sicherzustellen, dass Kinder ein gutes Frühstück bekommen?

Nüsse sind lecker und sehr nahrhaft. Sie sind die perfekte Zugabe, egal, ob im Müsli oder als Snack. Dazu können Obst und Gemüse gegessen werden. Es enthält reichlich Vitamine und Mineralien, wie Vitamin C, Kalium und Ballaststoffe. Bei Brot sollte, wie auch bei anderen Lebensmitteln, die Vollkornvariante gewählt werden. Zuckerhaltige Lebensmittel sind ungeeignet. Sie lassen den Blutzuckerspiegel rasch ansteigen, doch er fällt ebenso schnell wieder ab. Das Kind bekommt daher nach kurzer Zeit schon wieder Hunger, wird träge und müde.


Warum sollten Kinder vor der Schule frühstücken?

Das Frühstück ist für Kinder wichtig. Das gilt nicht nur für den Geist. Auch der Körper benötigt diese erste Mahlzeit. Zu frühstücken, fördert die Konzentrationsfähigkeit. Das Kind muss vom Schulweg angefangen bis zur letzten Unterrichtsstunde aufmerksam und konzentriert sein und Leistung erbringen. Müsli oder Vollkornbrot geben Energie. Davon kann der Körper mehrere Stunden lang zehren. Kinder, die nicht gefrühstückt haben, sind leichter reizbar und nervöser.


Warum sollte man morgens ein Frühstück zu sich nehmen, bevor man zur Schule geht?

Keine Zeit oder kein Hunger, es gibt verschiedene Gründe, warum Kinder, ohne zu frühstücken, in die Schule gehen. Doch Ernährungswissenschaftler warnen vor den möglichen Folgen: Die Kinder sind reizbar und nervös. Sie können sich nicht richtig konzentrieren, was nicht nur in der Schule, sondern bereits auf dem Schulweg ein Risiko darstellt.


Was sollen Kinder morgens trinken?

Flüssigkeitsmangel macht müde und unkonzentriert. Kinder benötigen am Tag mindestens einen Liter Flüssigkeit und müssen daher regelmäßig trinken. Da es im Unterricht meist verboten ist, sollten sie schon früh genügend trinken, denn in der Schule bleiben hierfür nur die Pausen. Ideal sind ungesüßte Tees, Mineralwasser oder Saftschorlen.


Was sollte ein Kind zum Frühstück essen?

Die wichtigsten Frühstückskomponenten sind Brot, Müsli und Obst. Sehr viele Vitamine und Mineralien liefert Vollkornbrot, beispielsweise aus Roggenmehl. Mischbrot sollte zu mindestens der Hälfte aus Vollkornmehl gebacken sein. Die Ballaststoffe halten die Darmflora gesund und sorgen dafür, dass das Kind länger satt bleibt.


Kinderzeitschrift ab 3 Jahren

Ein Geschenk, das Kinder stark macht

In der Lesebox wartet ein Lese-Abo von Olli und Molli Kindergarten sowie 1 Gratis-Heft zum direkt Loslesen. Zusätzlich haben wir unser Glücksset in die Lesebox gepackt, bei dem der Name Programm ist: Fröhlich bunte Sticker, motivierende Karten, Armbänder für Lieblingsmenschen und ein Regenbogenstift warten schon darauf, Glücksgefühle hervorzuzaubern. Herzstück des Glückssets ist das Glücks-Journal, in dem ein ganzes Jahr lang Woche für Woche alle Glücksmomente festgehalten werden wollen. Jetzt verschenken

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Wusstest du, dass…?

22 ulkige Fakten über Tiere, Wissenschaft und Umwelt.

Umso überraschender eine Erkenntnis, desto leichter bleibt sie im Gedächtnis hängen. Dieses Phänomen kann man auch nutzen. Denn umso interessanter das Wissen für das Gehirn ist, desto leichter bleibt es erhalten. Die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de haben 22 lustige Fun Facts für Kinder zusammengestellt. Ja, will ich haben!

Zeichnen lernen für Kinder

Zeichnen lernen: Flauschiges Schaf

Mit unserer Anleitung zeichnen Sie ganz einfach ein flauschiges Schaf. Weitere tolle Zeichenvideos finden Sie auf unserem Schule-und-Familie YouTube-Kanal.

Alle Zeichenvideos »

Checkliste: Woran denken beim Zoobesuch?

Woran denken beim Zoobesuch? Wie reise ich an, was muss ich mitnehmen, wann sind Fütterungszeiten? Nutzen Sie jetzt unsere Checkliste für Ihre Planung ...

Ist ein Haustier das Richtige für mein Kind?

Hund, Katze, Maus – Ihr Kind möchte unbedingt ein Haustier haben. Doch was kommt damit überhaupt auf Sie zu? Wir sagen Ihnen, was Sie rund um Tiere zu ...