X

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten.

Jetzt Kolala entdecken »
Hinweis auf Partnerlinks*

Der Pirol

Der Pirol steht auf der Vorwarnliste, denn sein Bestand ist in den letzten Jahren stark zurückgegangen. Der Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmitteln und die Bejagung von Vogelfängern gefährden ihn.
Bedrohte Tierarten - Rote Liste: Der Pirol

Wie sieht der Pirol aus?

Der Pirol ist ein auffällig gefiederter Singvogel, der 24 cm lang und etwa 70 g schwer wird und eine Flügelspannweite von 44 cm hat.

Kopf, Rücken und Bauch des männlichen Pirols sind goldgelb, Flügel und Schwanz schwarz. Die Weibchen haben eine gelbgrüne Oberseite und einen hellgrauen, dunkel gefleckten Bauch.

Wo kommt der Pirol vor?

Pirole sind Brutvögel in Europa, Asien und Nordafrika.

Wo lebt der Pirol?

In Wäldern, Feldgehölzen und großen Streuobstwiesen. Die Vögel halten sich meist in den Wipfeln der Bäume auf und sind trotz ihres auffälligen Gefieders selten zu sehen.

Wie lebt der Pirol?

Weil der Pirol erst Mitte Mai aus Afrika in seine europäischen Brutgebiete kommt, wurde er früher "Pfingstvogel" genannt, wegen seines flötenden Gesanges "Vogel Bülow".

Das Pirolpaar baut sein Nest in eine waagrechte Astgabel. Männchen und Weibchen flechten gemeinsam lange Halme und Pflanzenfasern so um die Zweige, dass ein hängender Napf entsteht. Das Baumaterial wird mit Speichel verklebt, die Nestmulde mit Haaren und Federn ausgepolstert.

Ein Gelege besteht aus 3 bis 5 Eiern. Meist brütet das Weibchen und wird nur kurz vom Männchen abgelöst. Nach 14 bis 15 Tagen schlüpfen nackte, blinde Nesthocker. Beide Altvögel füttern sie mit Raupen und Insekten. Nach zwei Wochen verlassen die jungen Pirole das Nest, werden aber noch mit Futter versorgt. Im Juli sind sie selbständig und ernähren sich außer von Insekten auch mit Früchten.

Bereits Ende August ziehen die Pirole nach Ost- und Südafrika oder sogar nach Madagaskar, wo sie überwintern.

 Seite 1 von 2  weiter »
Kolala – ab 2 Jahren

Für eine Kindheit wie im Bilderbuch

Kolala ist das neue, bunte Magazin für Kinder ab 2 Jahren, mit dem Ihre Allerkleinsten die Welt der Tiere entdecken. Kolala ist der liebevolle Einstieg für Ihr Kleinkind in die Welt der Kinderzeitschriften – in eine Welt, in der jeden Monat neue Abenteuer im Briefkasten warten. Besonders toll an dem Magazin? Extrafestes Papier hält begeisterten Kinderhänden stand! Jetzt Kolala entdecken

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Die 10 schönsten Malvorlagen rund um Tiere

Wir haben für Sie und Ihre Kinder die schönsten Malvorlagen rund um Tiere zusammengestellt. Der süße Affe, der schöne Schmetterling, die kleine Schnecke und mehr warten darauf von Ihren Kindern ausgemalt zu werden. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Lösung zu "Spuren im Schnee"

Hier finden Sie die Auflösung zur tierischen Detektivgeschichte "Spuren im Schnee", in der Detektiv Pit den Fall löst. ...