Der Haflinger

Ihr Kind interessiert sich für Pferde? Wir stellen in unserem Pferde-Lexikon den Haflinger vor. Das Pferde-Lexikon erscheint in der Kinderzeitschrift Tierfreund

Zur Rasse des Haflingers:

Hoch über Meran in Südtirol, im italienischen Landesteil Bozen, liegt das Dörfchen Hafling in 1.300 Metern Höhe. Nach ihm wurden die Gebirgspferde benannt, die in diesem Gebiet der Sarntaler Alpen schon seit langem bekannt sind. Vermutlich haben bereits die ersten Siedler im 8. Jahrhundert kleine, zähe Pferde mitgebracht, die sich in der schroffen Landschaft als Saum- und Tragtiere eigneten.

Urkundlich erwähnt wurden kleine, stämmige Pferde zur Zeit der Landgräfin Maultasch im 14. Jahrhundert. Sie waren für die Bergbauern in dem unwegsamen, steinigen Gelände mit den weit auseinander liegenden Ortschaften die besten Helfer bei der schweren Arbeit an den Hangwiesen, zum Warentransport und als Reittiere von Dorf zu Dorf, sommers wie winters.

Schon im Mittelalter sollen leichte Araber wie auch schwere Kaltblüter eingekreuzt worden sein. Die heutige Zucht wurde um 1880 mit dem Hengst "Folie" und seinen Söhnen "Folie I" und "Hafling" begründet.

Alles Wichtige über Pferde in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Das Äußere des Haflingers:

Kräftiges Kleinpferd mit einem Stockmaß von 135 bis 148 Zentimeter.

Typisch: die Fuchsfarbe - das Langhaar ist immer heller als das Fell. Die Fellfärbung reicht von blassem Gelb über leuchtendes Rot bis zu Goldtönen und Dunkelbraun (kohlfarben); Mähne und Schweif sind weiß oder cremefarben, bei Mischlingen auch rötlich oder bräunlich. Außer dem alten, stämmigen Wirtschafts-"Urtyp" wird schon seit längerem ein verfeinerter, sportlich-schlanker Schlag gezüchtet, die meisten heutigen Haflinger stehen jedoch zwischen diesen beiden Extremen und sind kräftig, aber nicht zu schwer. Außerdem gibt es speziell einen Arabo-Haflinger.

Das Äußere des Haflingers:

Im Allgemeinen freundlich, unkompliziert und gut zu handhaben. Tiere mit viel "Blut" im modernen Typus können jedoch recht heftig und ungestüm sein.

Das Besondere am Haflinger:

Stärkste Kleinpferdrasse Europas und einzige ihrer Art, die heute über alle Erdteile verbreitet ist.

Die Nutzung des Haflingers:

Je nach Typ z.B. für Arbeiten in der Land- und Forstwirtschaft (Pflügen, Holzrücken), als Tragtiere beim Militär, für das Reiten (in verschiedenen Reitweisen) und für Reittherapie, zum Voltigieren und im Gespann in vielen Bereichen des Freizeit- und Turniersports.

Riechen und beriechen

Der Geruchssinn ist bei Pferden in freier Natur überlebenswichtig, um Futter und Trinkwasser zu finden. Zudem erkennen sich die Herdenmitglieder gegenseitig an ihrem speziellen Eigengeruch, den Duftdrüsen über die Pferdenase ausströmen. Besonders wichtig ist dies für Pferdemütter und ihre Fohlen. Hauspferde orientieren sich ebenfalls stark über den Riechsinn. Persönliche Duftnoten sind z.B. auch im Kot und Harn enthalten. Deshalb beriecht ein Pferd auf der Weide oft die Hinterlassenschaften seiner Artgenossen.

Während der Paarungszeit zeigen die Stuten mit einem Geruchssignal dem Hengst, dass sie paarungsbereit sind. Auch fremdartige Tiere, eine neue Unterkunft oder Menschen beriecht ein Pferd meist ausgiebig, um sich ein geruchliches Bild von ihnen zu machen. Bei manchen Gerüchen verziehen Pferde wie angewidert die Nüstern oder geraten sogar in Panik, etwa wenn Feuer ausbricht.

Wird man von einem Pferd intensiv beschnuppert, liegt das vielleicht an dem Leckerbissen in der Jackentasche!

Tierfreund – Weil unsere Erde wichtig ist

Tüfteln, Rätseln, Lesen rund um Tiere und die Natur

Spannende Reportagen, Geschichten zum Mitfühlen und Bilder zum Ein- und Abtauchen – All das findet Ihr Kind im Tierfreund. Beim Lesen der Kinderzeitschrift spürt es dabei ganz intuitiv, welch ein schützenswerter Ort unsere Erde ist und dass jeder einen Beitrag leisten kann, sie so artenreich zu erhalten, wie sie heute (noch) ist. Außerdem wird geknobelt, diskutiert und experimentiert. Jeden Monat neu. JA, ich will testen!

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Die 10 schönsten Malvorlagen rund um Pferde

Wir haben für Sie und Ihre Kinder die schönsten Malvorlagen mit Pferden zusammengestellt. Die süßen Pferde warten darauf von Ihren Kindern ausgemalt zu werden. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Kuh-Fingerpuppe aus Filz

Eine Kuh als Fingerpuppe! Aus Filzplatten wird innerhalb kurzer Zeit ein schön anzuschauender Wiederkäuer. Muh! Wir haben sogar eine Video-Bastelanlei ...