Der Tennessee Walker

Ihr Kind interessiert sich für Pferde? Wir stellen in unserem Pferde-Lexikon den Tennessee Walker vor. Das Pferde-Lexikon erscheint in der Kinderzeitschrift Tierfreund

Zur Rasse des Tennessee Walkers:

Tennessee ist ein Bundesstaat (und ein Fluss) im Südosten der USA. Der gleichnamige "Walker" gründet sich auf den Rapphengst Allan. Er soll von einem Traberhengst und einer Morgan-Stute abstammen, Geburtsjahr 1886. Wie andere Pferderassen in den Südstaaten, etwa das American Saddle Horse wurde auch der Tennessee Walker vor allem für den Einsatz auf den riesigen Plantagen gezüchtet.

Solche Pferde mussten besonders ausdauernd sein und bequeme Gänge haben, damit die Reiter nicht zu schnell ermüdeten oder sich aufrieben. Sie wurden auch in den Familien genutzt, im Alltag und für besondere Anlässe. Zum Beispiel ritten Kinder auf ihnen zu den oft weit entfernten Schulen und sie zogen die Kutsche zum sonntäglichen Gottesdienst. Im Tennessee Walker sollen auch Anteile vom Narragansett Pacer vorhanden sein, einer legendären Pferderasse, die in den Wirren des Bürgerkriegs zwischen den Nord- und den Südstaaten (1861-1865) untergegangen sein soll. Sie ist nach einem Indianerstamm benannt, der auf dem Gebiet des heutigen Bundesstaats Massachusett im Nordosten der USA beheimatet war.

Die schönsten Ausmalbilder von Pferden in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Das Äußere des Tennessee Walkers:

Stockmaß 155 bis 168 Zentimeter, unterschiedlich im Typus - zierliche bis kräftige Statur.

Alle Farben, auch Schecken.

Das Wesen des Tennessee Walkers:

Zuverlässig, ruhig und gelassen, freundlich.

Das Besondere am Tennessee Walker:

Beim Tennessee Walker kennt man drei Gangarten, die sehr angenehm für den Reiter sind: der Flat Walk, ein starker, raumgreifender Schritt; er kann zum Runnig Walk mit höherem Tempo gesteigert werden. Dazu kommt ein ruhiger, rollender Galopp, der Kanter genannt wird. Pass, Tölt und Trab und ihre Übergangsformen sind unerwünscht. Typisch ist das auffallende Kopfnicken in der Bewegung, durch das sich die Pferde ausbalancieren.

Zuchtbuch / Gestütbuch

Zuchtbuch oder Gestütbuch nennt man ein Register, das von einer Vereinigung von Züchtern (Zuchtverband) oder von einem staatlichen Gestüt geführt wird. Meist gibt es für Hengste und Stuten jeweils eigene Listen. Fohlen werden in das Zucht- oder Gestütbuch zunächst ohne Namen bei ihrer Mutter eingetragen. Weibliche Tiere, die später als Zuchtstuten vom Verband bzw. vom Staat anerkannt werden, kommen dann mit eigenem Namen in das Stutbuch. In das Hengstverzeichnis werden nur solche Hengste aufgenommen, die eine staatliche Anerkennung als Zuchttier (Körung) und eine Erlaubnis zum Decken von Stuten der eigenen Rasse haben, oder (zusätzlich) als "Veredler" zum Einkreuzen in andere Rassen zugelassen sind.

Tierfreund – Weil unsere Erde wichtig ist

Tüfteln, Rätseln, Lesen rund um Tiere und die Natur

Spannende Reportagen, Geschichten zum Mitfühlen und Bilder zum Ein- und Abtauchen – All das findet Ihr Kind im Tierfreund. Beim Lesen der Kinderzeitschrift spürt es dabei ganz intuitiv, welch ein schützenswerter Ort unsere Erde ist und dass jeder einen Beitrag leisten kann, sie so artenreich zu erhalten, wie sie heute (noch) ist. Außerdem wird geknobelt, diskutiert und experimentiert. Jeden Monat neu. JA, ich will testen!

Jetzt kostenlos herunterladen

Haustiere: Alles über Pferde und Reiten

Pferde sind schöne Wesen mit guter Seele und vermitteln das Gefühl von Freiheit. Hier erfahren Sie und Ihre Kinder alles über das beliebte Haustier. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Bastelvorlage: Katze aus Wolle

Basteln mit Kindern - Tiere basteln: Basteln Sie mit ihrem Kind eine kuschelige Katze oder einen Kater aus Wolle. In unserer Bastelanleitung zeigen wi ...