Der Vollblutaraber

Ihr Kind interessiert sich für Pferde? Wir stellen in unserem Pferde-Lexikon den Vollblutaraber vor. Das Pferde-Lexikon erscheint in der Kinderzeitschrift Tierfreund

Zur Rasse des Vollblutarabers:

Urheimat ist die Arabische Halbinsel. Vollblutaraber sind die rein gezogene "Auslese"-Form des arabischen Pferdes. In malerischen Legenden werden sie in ihrem Ursprungsgebiet zum Beispiel "Trinker der Lüfte" oder "Kinder des Windes" genannt.

Sie haben, auch wenn sie nicht in Arabien gezüchtet wurden, eine lückenlose Abstammung ihrer Rasse. Als Originalvollblutaraber dürfen jedoch nur Pferde bezeichnet werden, die in einem arabischen Land geboren wurden. Asil-Araber sollen aus einer echten Beduinenzucht stammen.

Zur Gruppe der arabischen Pferde gehören auch der Araber und der Arabische Halbblüter als Mixzuchten, der Anglo-Araber und der Shagya-Araber als eigenständige Rassen. Sie sind sehr unterschiedlich ausgeprägt, haben mehr oder weniger hohe Anteile vom Vollblutaraber und werden meist außerhalb Arabiens gezüchtet.

Die schönsten Ausmalbilder von Pferden in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Die Zucht des Vollblutarabers:

Fünf wichtige Hauptlinien sind Hadban, Hamdan, Siglavi, Muniqui, O'Bajan. Ein berühmtes arabisches Staatsgestüt ist El Zahraa in Ägypten. Außer im Orient gibt es zahlreiche private Gestüte in vielen anderen Ländern, so in Großbritannien, den USA und Deutschland. Hier werden Vollblutaraber seit rund zweihundert Jahren erfolgreich auch im staatlichen Haupt- und Landgestüt Marbach/Lauter (Bundesland Baden-Württemberg) gezüchtet, neben dem Württemberger Warmblut und dem Schwarzwälder Kaltblut.

Das Äußere des Vollblutarabers:

Stockmaß 145 bis 155 Zentimeter; schlank, feingliedrig. Kurzer, keilförmiger Kopf mit oft leicht eingebogener (konkaver) Nasenoberlinie.

Farben: häufig Schimmel, auch Braune, Füchse und Rappen. Seit einiger Zeit werden auch Schecken anerkannt.

Die Eigenschaften des Vollblutarabers:

Menschenbezogen, intelligent, sensibel, lebhaft.

Die Nutzung des Vollblutarabers:

Für Spezial-Galopprennen, Distanzreiten, Wanderreiten, Breitensport, zur Veredlungszucht.

Wüstenrenner

Das ursprüngliche arabische Pferd verkörpert den Südtyp unter den Pferden: drahtig, sehnig, schnell und ausdauernd, dabei genügsam und langlebig. So ist es an extremes Wüsten- und Halbwüstenklima angepasst. Tagsüber kann es in solchen Regionen bis zu fünfzig Grad Celsius heiß werden, nachts kühlt es schnell oft bis unter die Frostgrenze ab. Wasser ist rar und der Boden meist wenig fruchtbar. Nur wo künstlich bewässert wird, wachsen nährstoffreiche Pflanzen.

Pferde solcher Gebiete müssen von Natur aus sehr hart sein, um unter den ungünstigen Bedingungen zu überleben. Früher wurden sie in ihrer Heimat zur Jagd und in Kriegen eingesetzt, jedoch nie als Zug- und Lasttiere. Dafür benutzte man meist Esel oder Kamele.

Olli und Molli - Die Zeitschrift für Erstleser

Lesen, Rätseln, Spielen – ich kann das!

Jeden Monat nimmt Olli und Molli Kinder ab 6 Jahren mit in eine bunte, fröhliche Welt. Dabei wird ganz beiläufig gelesen, gerechnet, gebastelt und gerätselt. Liebevolle Illustrationen laden zum Verweilen auf den Seiten ein und fördern auf ungezwungene Weise Konzentration, Kompetenz und Offenheit für immer neue Themen. 100% werbefrei. JA, ich will testen!

Jetzt kostenlos herunterladen

Haustiere: Alles über Pferde und Reiten

Pferde sind schöne Wesen mit guter Seele und vermitteln das Gefühl von Freiheit. Hier erfahren Sie und Ihre Kinder alles über das beliebte Haustier. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Bastelvorlage: Knetgummi-Aquarium

Basteln mit Kindern - Ideen zur Dekoration: Aus einem leeren Gurkenglas und buntem Knetgummi kann Ihr Kind ein schönes Aquarium mit lustigen Wassertie ...