X

Für einen Raketenstart ins neue Schuljahr haben wir eine tolle Geschenkidee, die voller Liebe und Wissen steckt. Mit der Schulstart-Lesebox verschenken Sie ein 12-monatiges Lese-Abo inklusive einer Geschenkbox mit:

  • ♥ 3 Ausgaben der gewählten Zeitschrift,
  • ♥ einem lustigen Pop-up Federmäppchen und
  • ♥ einem liebevoll gestalteten Stundenplan.

Jetzt Lesebox zum Schulstart verschenken!

Zum Angebot »
Hinweis auf Partnerlinks*

Kinder haben Rechte!

Kinder haben Rechte! Fragt sich nur, welche. Ein Recht auf Pommes? Oder auf Computerspiele? Professor Stachel forscht nach und stellt kindgerecht die wichtigsten Punkte des Vertrags zum Schutz der Kinderrechte vor.
Wissen - Professor Stachel erklärt Kindern die Welt: Kinder haben Rechte!

Fragt sich nur, welche. Ein Recht auf Pommes? Oder auf Computerspiele? Professor Stachel forscht nach...

„Kinderrechte?“ Ben Bär staunt: „Wozu das denn? Menschen-Eltern tun doch alles für ihre Jungen!“ Professor Stachel weiß es besser: „Hier vielleicht. Aber es gibt Länder, in denen viele Kinder schwer arbeiten müssen.“ Zum Beispiel in einigen Teilen Asiens, Südamerikas und Afrikas.

Wenn die Eltern dort nicht genug Geld verdienen, müssen die Kinder mithelfen, damit die Familie ein Dach über dem Kopf und zu essen hat. Statt zu lernen oder zu spielen, sitzen sie den ganzen Tag in Fabriken. Oder sie müssen als Soldaten Krieg führen. 

In manchen Ländern werden Mädchen schlechter behandelt als Jungen. Sie müssen zuhause helfen und dürfen nicht in die Schule gehen. Andere Kinder werden geschlagen oder leiden Hunger. Das kommt leider auch bei uns vor. 

Weil Kinder zu klein sind, um sich zu wehren, brauchen sie besonderen Schutz. Deshalb gibt es einen Vertrag, in dem ihre wichtigsten Rechte stehen. Fast alle Länder der Welt haben diesen Vertrag unterschrieben und sich damit verpflichtet, die Kinderrechte zu schützen. 

Dazu gehört zum Beispiel das Recht auf Gleichheit: Alle Kinder sollen gleich behandelt werden, ob Junge oder Mädchen, egal, welche Hautfarbe oder welche Religion sie haben. Das Recht auf Bildung bedeutet, dass alle Kinder die Chance bekommen sollen, in die Schule zu gehen, um später eine Arbeit zu finden. Das Recht auf Beteiligung sagt, dass Kinder mitreden dürfen, wenn es um Entscheidungen geht, die auch sie betreffen.

„Ein super Vertrag“, meint Ben Bär. „Ich hoffe, die Menschen halten sich daran!“

Alles zum Übertritt findest du in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Kinderrechte

Der Vertrag zum Schutz der Kinderrechte hat über 20 Seiten. Professor Stachel aus der Zeitschrift Wapiti stellt Ihnen und ihrem Kind die wichtigsten Punkte vor.

Kinderrechte - Gleichheit

Gleichheit

Alle Kinder haben die gleichen Rechte. Egal, aus welchem Land es stammt, welche Hautfarbe es hat, welchem Glauben es angehört, ob es ein Mädchen oder ein Junge ist, ob es arm oder reich aufwächst: Kein Kind darf benachteiligt werden.

Kinderrechte - Bildung

Bildung

Alle Kinder haben das Recht, zur Schule zu gehen und zu lernen, was sie für ihr Leben brauchen. Dazu gehört das Recht, eine Ausbildung zu machen, die seinen Fähigkeiten entspricht.

Kinderrechte - Schutz vor Ausbeutung

Ausbeutung

Niemand darf Kinder ausbeuten. Wenn sie nach der Schule arbeiten müssen, um zu überleben, müssen sie zumindest fair behandelt und entlohnt werden.

Kinderrechte - Freizeit

Freizeit

Kinder haben das Recht auf Spielen und Freizeit, Ruhe und Erholung. Ob man Freunde trifft oder lieber mal für sich bleibt, sollte das Kind selbst entscheiden dürfen.

Kinderrechte - Schutz vor Gewalt

Gewalt

Niemand darf Kinder schlagen oder zu Dingen zwingen, die ihnen wehtun. Sie haben das Recht auf besonderen Schutz im Krieg, auf der Flucht und bei Katastrophen.

Kinderrechte - Gesundheit

Gesundheit

Kinder haben das Recht, gesund zu leben, Geborgenheit zu finden und keine Not zu leiden. Wenn sie krank werden, haben sie das Recht auf ärztliche Hilfe und Pflege.

Olli und Molli – ab 6 Jahren

Lesefreude für den Schulstart

Mit Olli und Molli entdecken Kinder ab 6 Jahren die Welt. Sie rätseln, basteln, malen, lesen, schreiben, rechnen und so viel mehr. Und verinnerlichen dabei, wie viel sie schon können. Das tut gut und macht Kinder stark - jeden Monat neu. 100% werbefrei. Jetzt Probeheft bestellen

Jetzt kostenlos herunterladen

So lernt Ihr Kind Lesen lieben – Ein Handbuch für Eltern

Praktische Tipps für Eltern: So wichtig ist Vorlesen! So funktioniert das Lesen lernen! So helfen Sie beim Lesen üben! Mädchen lesen, Jungen nicht? So meistern Sie Probleme beim Lesen und Schreiben. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Wusstest du, dass schon die alten Griechen Computer hatten?

Sitzt Ihr Kind gerne am Computer? Dann wir des sich für diesen Beitrag interessieren. ...

Wusstest du, dass das älteste Tier der Welt 410 Jahre alt ist?

Forscher haben eine über 400 Jahre alte Muschel auf dem Meeresboden vor Island gefunden. ...