Wissen - Professor Stachel erklärt Kindern die Welt: Professor Stachel beim Tierarzt

Professor Stachel beim Tierarzt

Professor Stachel begleitet Ihr Kind zum Tierarzt. Der kann Katze Lilli bestimmt helfen, damit sie sich bald besser fühlt.

Katze Lilli geht es nicht gut. Sie sitzt teilnahmslos unter dem Sofa und mag nicht fressen. Was fehlt Lilli nur?

Lilli hat immer Hunger. Wenn sie nicht frisst, ist es ein Alarmzeichen. Deshalb bringt Professor Stachel die getigerte Katze zum Tierarzt. Das Wartezimmer ist voll. Die meisten Leuten haben Katzen und Hunde dabei, die krank sind oder geimpft werden müssen. Aber auch Ratten, Meerschweinchen, Kaninchen, Vögel und Schlangen finden hier Hilfe.

Auf dem Land sind viele Tierärzte nicht nur für Heimtiere zuständig, sondern auch für Kühe, Schweine, Pferde, Ziegen und Schafe. Die kommen natürlich nicht in die Praxis. Die Ärzte gehen zu ihnen in den Stall. Oft klingelt das Telefon mitten in der Nacht. Zum Beispiel, wenn ein Kälbchen geboren werden soll und falsch herum in Mamas Bauch liegt.

Tiere können die gleichen Krankheiten wie wir bekommen. Von Schnupfen und Husten über Entzündungen bis hin zu Krebs.

Tierärzte entfernen auch Zahnstein und ziehen kaputte Zähne. Und manchmal müssen sie ein Tier einschläfern, um es von einer schlimmen Krankheit zu erlösen.

Katze Lilli mag den Tierarzt nicht. Doch der hat Lilli gut im Griff. Er hört ihre Lunge mit einem Stethoskop ab, misst Fieber und drückt behutsam auf Lillis harten Bauch bis ihr – ups! – ein Pups entfährt. Schlagartig geht es der Katze besser. Seufzend nimmt Stachel die Rechnung in Empfang. Nur wenige Tiere haben eine Krankenversicherung, die für die Behandlung zahlt. Das war ein teurer Pups!

Gut zu wissen: Auf dem Land sind Tierärzte auch für Bauernhoftiere da.

Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. Schon ab 20 Euro (Zahlungsrhythmus: halbjährlich) und ohne Mindestlaufzeit.

Bestellen Sie jetzt und fördern Sie ihr Kind richtig. JA, ich will testen!

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Wieso, weshalb, warum?

33 schlaue Fragen und überraschende Antworten, die nicht nur Kinder verblüffen.

Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm… Deshalb haben die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de 33 schlaue Fragen und die kindgerechten Antworten darauf für Sie zusammengestellt. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Wusstest du, dass die Sonne besonders Kinderhaut verbrennt?

Eincremen nicht vergessen! Ob im Schwimmbad, beim Spielen oder am Strand, Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ist Pflicht für Kinder und Erwachse ...

Wusstest du, dass Haie nicht auf Britney Spears stehen?

^Über Musikgeschmack lässt sich streiten. Nicht nur wir Menschen lassen Musik auf unsere Stimmung wirken, auch Haie reagieren darauf. ...