X

Kinderzeitschrift ab 3 Jahren

Olli und Molli Kindergarten schenkt jeden Monat eine neue Überraschung, Entspannung und Kreativität. Mit Vorlesegeschichten, Kinder-Yoga, Mal- und Bastelseiten begleitet die Zeitschrift Ihr Kind bis hin zum Schulbeginn.

Jetzt testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Professor Stachel erklärt den Kreislauf der Erde

Professor Stachel erklärt, wie aus Apfelschalen, Kaffeesatz und altem Laub wieder fruchtbare Erde wird und beleuchtet die Zusammenhänge im Kreislauf der Erde.
Wissen - Professor Stachel erklärt Kindern die Welt: Professor Stachel erklärt den Kreislauf der Erde

Ab auf den Kompost!

„He!“ In letzter Minute kann Professor Stachel den Bären daran hindern, seinen abgenagten Apfel in die Mülltonne zu werfen. „Der gehört auf den Kompost im Garten“, erklärt der Igel seinem Freund und winkt ihn mit sich. Gehorsam trottet Ben Bär dem schlauen Igel hinterher. Tatsächlich: In einer schattigen Ecke des Gartens befindet sich ein Komposthaufen, auf dem welke Salatblätter, Eierschalen, Kaffeesatz und altes Laub liegen.

„Ihhh“, sagt der Bär und verzieht seine Schnauze. „Das riecht so faulig!“ Der Igel lacht. „Natürlich! Beim Kompostieren sorgen Regenwürmer, Insekten und Bakterien dafür, dass die Bioabfälle zersetzt werden. Aus den Pflanzen, die hier verrotten, wird wertvolle Komposterde. Die wirkt wie Dünger! Die Arbeit der Regenwürmer ist besonders wichtig. Sie fressen die Abfälle und scheiden fruchtbare, schwarze Erde aus.“

 „Hm“, macht der Bär und kratzt sich am Kopf. „Dann besteht der Erdboden aus den Hinterlassenschaften von Würmern?“ Der Igel prustet los: „Nicht ganz. Die Erdkruste, also die äußerste Schicht unserer Erde, besteht aus verschiedenen Erdarten: Sand, Lehm oder erkaltete Lava. Dazu kommen noch Mineralstoffe, Luft und Wasser. Das ist der unbelebte Teil. Fruchtbar wird die Erde erst durch die Pilze, Bakterien, Tiere und Pflanzen, die darin leben. Sie bilden die Grundlage dafür, dass Obst, Gemüse, Getreide und Nüsse wachsen können.“

„Dann hängt also alles irgendwie zusammen“, schließt der Bär. „Genau“, antwortet der Igel. „Und jetzt schnapp dir die Grabegabel. Wir müssen den Kompost wieder mal umschichten, damit die Insekten genug Sauerstoff bekommen!“

Gut zu wissen: Gut für die Haut - Heilerde enthält viele gesunde Mineralstoffe.

Die spannendsten Experimente finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Der Kreislauf der Erde

Wir brauchen Pflanzen, Pflanzen brauchen Erde, die Erde braucht ihre tierischen Bewohner – Professor Stachel aus der Kinderzeitschrift Wapiti beleuchtet die Zusammenhänge.

Maulwurf und Regenwurm

1. Maulwürfe, Wühlmäuse, Regenwürmer, Asseln und andere Bodenbewohner lockern die Erde auf. So können die Pflanzen gut wachsen.

Baum mit Wurzeln

2. Die Pflanzen versorgen Menschen und Tiere mit Nahrung: mit essbaren Blättern und Wurzeln, Früchten, Gemüse, Körnern und Nüssen.

Karotten und ein Apfel

3. Die darin enthaltenen Nährstoffe sind überlebenswichtig für Menschen, Tiere und andere Pflanzen.

Junge unter einem Baum

4. Wenn Pflanzen verwelken und verrotten, werden sie wieder zu Erde ...

Kompostierung

5. ... und diese Erde bildet wieder die Grundlage für neues Leben.

Kaninchen in der Erdhöhle

Erdhöhlen bieten Kaninchen und anderen Tieren Schutz. Dort ist es im Sommer nicht zu heiß und im Winter nicht zu kalt. Meist gibt es eine große Wohn- und Schlafhöhle mit mehreren Ein- und Ausgängen.

Fachwerkhaus

Erde enthält häufig Lehm. Lehm wird seit Jahrtausenden als Baumaterial verwendet. Lehmhäuser gibt es auf der ganzen Welt. Auch bei uns: Bei Fachwerkhäusern sind die Wände oft mit Stroh und Lehm ausgekleidet.

Querschnitt der Erde

Unter der Erdkruste liegt der Erdmantel. Er ist teilweise flüssig, teilweise fest. Der äußere Erdkern besteht aus einer zähen Flüssigkeit, der innere Erdkern ist vermutlich fest.

Olli und Molli Kindergarten – ab 3 Jahren

Mein Kindergartenmagazin

Mit Olli und Molli Kindergarten entdecken Kinder ab 3 Jahren die Welt. Liebevoll illustrierte Vorlesegeschichten, altersgerechte Experimente, Yoga- und Malübungen sorgen für Überraschung, Entspannung und Kreativität. All das hilft Kindern, mit Leichtigkeit, Offenheit und Freude ihren Weg bis zum Schulbeginn zu gehen. Jetzt testen

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Wieso, weshalb, warum?

33 schlaue Fragen und überraschende Antworten, die nicht nur Kinder verblüffen.

Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm… Deshalb haben die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de 33 schlaue Fragen und die kindgerechten Antworten darauf für Sie zusammengestellt. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Wusstest du, dass Forscher eine neue Super-Erde entdeckt haben?

Sind wir ganz allein in den unendlichen Weiten des Weltraums? Nein, es gibt noch andere "Erden". ...

Wusstest du, dass es weltweit nur 92 Kakapos gibt?

Der Kakapo ist ein neuseeländischer Nachtpapagei, der von Naturforschern auch wichgefiedertes Eulengesicht genannt wird. ...