Hinweis auf Partnerlinks*

Professor Stachels Kräuterschnecke

In Professor Stachels Kräuterschnecke finden alle Kräuter den Platz, den sie sich wünschen: Unten kühl und feucht, oben sonnig und trocken. Außerdem lernt Ihr Kind, wozu welche Kräuter passen.
Wissen - Professor Stachel erklärt Kindern die Welt: Professor Stachels Kräuterschnecke

Unten kühl und feucht, oben sonnig und trocken: Hier finden alle Kräuter den Platz, den sie sich wünschen.

„Was baust du denn da?“, fragt Ben Bär neugierig. Professor Stachel kniet im Garten und schichtet Steine aufeinander. „Wonach sieht es denn aus?“, fragt er zurück. Ben runzelt die Stirn. „Wie... ein Schneckenhaus?“ „Richtig“, antwortet Professor Stachel. „Das wird eine Kräuterschnecke.“

In so einer Kräuterschnecke wächst alles, was man zum Kochen braucht: Salbei, Schnittlauch, Minze und viele andere Kräuter. Und das alles auf kleinstem Raum, denn die Schnecke beginnt flach auf dem Boden und wächst dann spiralförmig in die Höhe. So finden die Kräuter je nach Standort ganz unterschiedliche Lebensbedingungen. Unten ist die Erde feucht. Doch je höher man kommt, desto trockener wird es. Außerdem speichern die Steine Sonnenwärme und geben sie nachts an die Pflanzen ab. 

Als erstes hat Professor Stachel die Form der Schnecke mit Stöcken auf dem Boden markiert. Dann bedeckt er die Grundfläche mit einer Schicht aus Kies und alten Ziegeln. Darauf häuft er Kompost und Gartenerde. Erst dann legt der Igel Steine aufeinander: die großen, breiten nach unten und die kleinen nach oben. So wächst die Kräuterspirale mit jeder weiteren Steinreihe wie eine Wendeltreppe nach oben. Jede neue Reihe füllt Stachel mit Erde auf. Je höher er kommt, desto mehr Sand mischt der kluge Igel in die Erde. Denn oben will er Kräuter pflanzen, die es sonnig und trocken mögen. Am Fuß der Schnecke gräbt Stachel eine kleine Wanne im Boden ein und füllt sie mit Wasser. Dieser Mini-Teich sorgt für Feuchtigkeit.

„Bald können wir unsere eigenen Kräuter beim Kochen verwenden“, freut sich Ben Bär. Stachel schmunzelt: „Vielleicht lernst du dann endlich mal kochen!“

Tolle Tipps zur Ernährung für deine Kinder in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Würzig, duftig, frisch

Professor Stachel erklärt, wozu welche Kräuter passen.

Gartenkräuter in einer Kräuterschnecke

  • Lavendel passt zu Fisch, Gegrilltem und Nachspeisen. Die duftenden Blüten werden gern in Parfüms und Kosmetik verarbeitet.
  • Salbei sorgt für den würzigen Geschmack von Gerichten wie Saltimbocca (Schnitzel mit Schinken und Salbei) und Nudeln in Salbeibutter. Außerdem hilft Salbeitee bei Halsweh!
  • Rosmarin passt zu Lammfleisch und Gemüse. Vorsicht, er hat ein starkes Aroma!
  • Oregano ist das typische Pizzagewürz. Es verleiht Pizza und Pasta den original italienischen Geschmack!
  • Thymian passt hervorragend zu geschmortem Gemüse, Fleisch und Kartoffeln. Als Sirup hilft er bei Husten.
  • Zitronenmelisse duftet herrlich zitronig. Sie schmeckt in Süßspeisen, in Salaten und Getränken.
  • Brunnenkresse ist lecker in Salaten, Soßen, Quark und Kräuterbutter. Gut gegen Frühjahrsmüdigkeit!
  • Schnittlauch enthält viel Vitamin C. Er schmeckt im Quark und Salat, auf dem Rührei oder direkt auf dem Butterbrot.
  • Petersilie würzt Suppen, Salate und Eintöpfe. Am besten frisch verwenden!

Kinder essen Kräuterbrot

Tipp: Machen Sie mit Ihrem Kind ein leckeres Kräuterbrot mit Kräuterquark!

Zutaten: 

  • 500 g Quark
  • 1/2 Tasse Milch
  • 1 Prise Salz
  • Kräuter, z.B. Petersilie, Schnittlauch und Brunnenkresse
  • Vollkornbrot

So gehts:

  1. Den Quark mit der Milch und dem Salz verrühren.
  2. Eine Handvoll Kräuter klein schneiden und unterrühren. 
  3. Streichen Sie den Kräuterquark auf die Brotscheiben.
Olli und Molli Kindergarten – Lesespaß ab 3 Jahren

Meine erste eigene Zeitschrift

Von Anfang an richtig fördern: Mit Olli und Molli Kindergarten taucht Ihr Kind in eine spannende Welt ein und tastet sich ganz beiläufig ans Lesen heran. Mit Vorlese-Geschichten und kurzen Wissenstexten lernt Ihr Kind spielerisch neue Wörter. Außerdem schenken Sie Ihrem Kind so gemeinsame Zeit und fördern Fantasie, Konzentration und Ausgeglichenheit. Jeden Monat neu. 100% werbefrei. JA, ich will testen!

 

Jetzt kostenlos herunterladen

30 Rezepte, die der ganzen Familie schmecken

Die 30 besten Rezepte, um gemeinsam mit Kindern und für Kinder zu kochen.

Ein leckerer Spaß! Die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de haben für Sie und Ihre Familie 30 simple Rezepte kleine und große Kinder zusammengestellt. Auch Vegetarier kommen auf Ihre Kosten! Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Wusstest du, dass es einen Stern gibt, er viel heller ist als die Sonne?

Die Sonne ist ganz schön hell. Es gibt aber noch einen helleren Stern am Himmel. ...

Wusstest du, dass in der Nordsee Seepferdchen leben?

Fischer haben in der Nordsee Seepferdchen entdeckt, obwohl sie jahrelang aus ausgestorben galten. ...