Wissen - Professor Stachel erklärt Kindern die Welt: Professor Stachels Welt der Tiere

Professor Stachels Welt der Tiere

Vögel und Fische kennt jedes Kind. Aber weiß Ihr Kind auch, was ein Stachelhäuter ist? Und dass Spinnen keine Insekten sind? Weiß ihr Kind, wie viele Tierarten es gibt? Mindestens eine Million! Professor Stachel bringt kindgerecht Ordnung in diese Fülle an Informationen.

Vögel und Fische kennt jedes Kind. Aber weiß Ihr Kind auch, was ein Stachelhäuter ist? Und dass Spinnen keine Insekten sind? 

„Schau, ein Kaktus!“ Ben Bär steht mit Professor Stachel im Aquarium und staunt. Professor Stachel sieht genau hin: „Das ist ein Seeigel“, sagt er, „ein Meerestier.“ Seeigel und Korallen sehen auf den ersten Blick wie Pflanzen aus. Aber es sind Tiere. Der Unterschied: Pflanzen sind meist im Boden verwurzelt und ernähren sich von Sonnenlicht und Wasser. Tiere dagegen brauchen Futter und können sich in der Regel bewegen.

Über eine Million verschiedener Tierarten gibt es auf der Welt. Und die Forscher entdecken jedes Jahr neue Arten! Das sind vor allem winzig kleine Tierchen wie Insekten, Spinnen oder Krebse. Doch 2013 wurde auch ein neues Säugetier entdeckt: der Olinguito. Er lebt in Südamerika und sieht aus wie eine Mischung aus Katze und Teddy. Damit sie nicht den Überblick verlieren, haben die Wissenschaftler ein Ordnungssystem erfunden. Sie prüfen, wer mit wem verwandt ist. So fanden sie heraus, dass der Olinguito zur Familie der Kleinbären gehört. 

Die Wirbeltiere kennt Ihr Kind schon. Daneben gibt es noch viele andere Tiergruppen wie zum Beispiel Würmer und Spinnentiere. Die größte Gruppe von allen sind die Insekten. Es gibt Hunderttausende von Arten. Und alle haben sechs Beine, ob Wespe, Käfer Heuschrecke oder Schmetterling.

Im Aquarium sind auch Tiere ohne Knochen zu sehen: Muscheln, Schnecken und Tintenfische. Sie gehören zu den Weichtieren. Auch Krebstiere und Stachelhäuter haben keine Knochen. Dafür haben Krebse einen Panzer und Stachelhäuter – wie ihr Name sagt – eine stachlige Haut. Darum muss man beim Baden im Meer gut aufpassen, damit man nicht auf einen Seeigel tritt!

Professor Stachel liegt auf der Wiese

Die schönsten Ausmalbilder von Tieren finden Sie in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Das Reich der Tiere

Weiß ihr Kind, wie viele Tierarten es gibt? Mindestens eine Million! Professor Stachel aus der Kinderzeitschrift Wapiti bringt Ordnung in diese Fülle.

  • Säugetiere (5.400 Arten)

Kuh und Kalb

Hallo Mama! Das Kälbchen wuchs im Bauch der Mutter heran. Jetzt trinkt es Mamas Milch. Wie fast alle Säugetiere (außer den Meeressäugern) trägt es ein Fell.

Auch wir Menschen sind Säugetiere. Das Fell tragen wir auf dem Kopf!

  • Fische (30.000 Arten)

Fisch

Fische können mit ihren Kiemen unter Wasser atmen. An Land sind sie nicht lebensfähig. Mit ihrem stromlinienförmigen Körper, dem glitschigen Schuppenkleid und den Flossen gleiten sie ohne großen Kraftaufwand durchs Wasser. Zur Fortpflanzung legen sie Eier.

  • Vögel  (10.000 Arten)

Vogel

Alle Vögel können fliegen? Von wegen, denk mal an den Strauß! Aber alle sind aus einem Ei geschlüpft und haben ein Gefieder. Wie alle Tiergruppen auf dieser Seite haben sie ein Skelett aus Knochen und gehören zu den Wirbeltieren.
  • Reptilien (9.700 Arten)

Schlange

Was haben Schlangen, Echsen und Schildkröten gemeinsam? Die trockene, schuppige oder gepanzerte Haut. Wie Fische und Amphibien sind sie wechselwarm: Ihre Körpertemperatur steigt und fällt mit der Außentemperatur. 

  • Amphibien (6.500 Arten)

Frosch

Frösche, Kröten und Salamander gehören zur Gruppe  der Lurche oder Amphibien. Ihre Haut ist feucht und glatt. Die meisten beginnen ihr Leben als Larven im Wasser und gehen erst als erwachsene Tiere an Land. 

Tierfreund – Weil unsere Erde wichtig ist

Tüfteln, Rätseln, Lesen rund um Tiere und die Natur

Spannende Reportagen, Geschichten zum Mitfühlen und Bilder zum Ein- und Abtauchen – All das findet Ihr Kind im Tierfreund. Beim Lesen der Kinderzeitschrift spürt es dabei ganz intuitiv, welch ein schützenswerter Ort unsere Erde ist und dass jeder einen Beitrag leisten kann, sie so artenreich zu erhalten, wie sie heute (noch) ist. Außerdem wird geknobelt, diskutiert und experimentiert. Jeden Monat neu. JA, ich will testen!

 

Jetzt kostenlos herunterladen

Wieso, weshalb, warum?

33 schlaue Fragen und überraschende Antworten, die nicht nur Kinder verblüffen.

Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm… Deshalb haben die Redakteure von www.Schule-und-Familie.de 33 schlaue Fragen und die kindgerechten Antworten darauf für Sie zusammengestellt. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Wusstest du, dass man Brände durch Gegenfeuer bekämpfen kann?

Vorsicht in der Natur! Besonders im Sommer bei langer Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr. ...

Wusstest du, dass Darwin gerne auf Schildkröten ritt?

Der Naturforscher Charles Darwin hat auf den Galapagosinseln die Riesenschildkröten erforscht. ...