X

Kindergarten-Magazin gratis testen

Olli und Molli Kindergarten (ab 3 Jahren geeignet) bereitet Kinder behutsam auf das Lesen vor und lädt zum Mitmachen ein – mit richtigen vielen Inhalten, ganz ohne Werbung. Testen Sie eine Ausgabe kostenfrei. Anschließend weiterlesen oder kündigen – Sie entscheiden. 100% flexibel.

Jetzt gratis testen »
Hinweis auf Partnerlinks*

Vom Korn zum Brot

Hat Ihr Kind schon mal auf ein reifes Korn gebissen? Schmeckt süß, nicht wahr? Auf diese Weise haben die Menschen entdeckt, dass man Körner essen kann... Professor Stachel erklärt Ihrem Kind, wie aus Korn erst Mehl und dann Brot entstehen kann.
Wissen - Professor Stachel erklärt Kindern die Welt: Vom Korn zum Brot

„Komm, wir klettern auf einen Heuballen“, ruft Ben Bär und läuft auf ein gemähtes Getreidefeld. „Das ist kein Heu, das ist Stroh“, sagt Professor Stachel und zupft einen Strohhalm aus dem großen Ballen. „Wo ist der Unterschied?“, will der Bär wissen. „Heu ist getrocknetes Gras, das die Tiere zum Fressen bekommen. Stroh ist gedroschenes Getreide. Es wird als Einstreu im Stall verwendet“, erklärt der kluge Igel.

Getreidepflanzen gehören zu den Gräsern. Schon in der Steinzeit sammelten die Menschen die Körner wilder Gräser, rösteten sie oder kochten Brei daraus. Die Steinzeitmenschen fanden auch heraus, wie sie Mehl machen konnten: Sie legten die Körner auf einen Stein und zerrieben sie mit einem anderen Stein. Das war knochenharte Arbeit!

Unsere Ur-Ur-Urgroßeltern ernteten das Getreide noch in Handarbeit mit der Sense und schlugen die Körner mit Dreschflegeln aus den Ähren. Heute benutzen die Landwirte riesige Mähdrescher. Diese Maschinen sind echte Alleskönner: Sie schneiden das Getreide, dreschen die Körner aus den Ähren, füllen sie in Säcke und bündeln das Stroh zu Paketen.

Die Körnersäcke bringt der Bauer zum Müller. In der Mühle werden die Körner zerquetscht. Wenn sie mit Schale gemahlen werden, entsteht Vollkornmehl. Wird nur der Kern gemahlen, ergibt es Weißmehl. Das Mehl verwendet der Bäcker zum Brotbacken. Und wir können in der Bäckerei zwischen vielen verschiedenen Brotsorten, Gebäck und Kuchen wählen. „Ich bekomme Hunger“, ruft der Bär. „Lass uns ein paar leckere Brötchen kaufen!“

 

Jetzt ist Erntezeit!

Bis in die Nacht hinein dröhnen die Mähdrescher. Wo heute noch reifes Getreide steht, erstrecken sich morgen schon goldgelbe Stoppelfelder.

Rund um die Erntezeit

  • Der Mähdrescher schneidet das Getreide ab und drischt die Körner aus den Ähren. Sie werden in einem Behälter im Mähdrescher gesammelt. Ist er voll, werden die Körner durch ein Rohr auf Anhänger befördert und abtransportiert.
  • Ein Großteil der Ernte wird Viehfutter. Aus Weizen und Roggen backen wir Brot. Aus Gerste wird Bier gebraut. Mais verbrennen wir in Biogasanlagen, um Energie zu gewinnen.
  • Mmh, es duftet nach frischem Brot! Den Teig hat der Bäcker schon am Tag zuvor vorbereitet. Er muss über Nacht stehen und „aufgehen“, damit Brot und Brötchen schön locker werden.
  • Früher war die Ernte harte Arbeit für die ganze Familie. Heute sitzt nur einer am Steuer des Mähdreschers – bis zu 14 Stunden am Tag!
  • In der Mühle werden die Körner zu Mehl gemahlen. Früher gab es in jedem Dorf eine Windmühle oder Wassermühle. Einige sind sogar noch in Betrieb. Moderne Mühlen sind Industriebetriebe mit großen Maschinen.
  • Schon gewusst? 1950 hat ein Bauer mit seiner Arbeit 10 Menschen ernährt. Heute sind es fast 150 Menschen!

Die schönsten Zahlenbilder zum Bauernhof in unserem Download-PaketNewsletter-Empfänger haben Zugriff auf unsere vielen kostenlosen Download-Pakete.

Mehr von Professor Stachel erscheint monatlich in der Kinderzeitschrift Wapiti.

Kinderzeitschrift ab 3 Jahren

Olli und Molli Kindergarten kostenlos testen

Olli und Molli Kindergarten bereitet Kinder ab 3 Jahren behutsam auf das Lesen vor und lädt zum Mitmachen ein. Bei der Vorlesegeschichte und gemeinsam mit SamSam erobern sie sich die Welt. Altersgerechte Experimente, Yoga- und Malübungen sorgen für Überraschung, Entspannung und Kreativität. Jetzt testen

Jetzt kostenlos herunterladen

Alles über Ernährung - So essen Kinder ausgewogen

Gesunde Ernährung für Kinder, wie geht das? In unserem Handbuch geben wir Ihnen und Ihren Kindern wichtige Tipps und Tricks, wie es mit der gesunden ausgewogenen Ernährung klappt. Jetzt einfach kostenlos herunterladen. Ja, will ich haben!

Experiment für Kinder

So können Kinder ganz leicht Schleim selbst herstellen

Für super eklig bunten Schleim braucht es nicht viele Zutaten. In unserem Video findet ihr die einfache Anleitung. Spaß garantiert!

Alle Videos »

Wusstest du, dass YouTube pro Minute um 20 Videostunden wächst?

Videoclips im Internet? Die schaut man bei Youtube. Was steckt hinter diesem Portal? ...

Wusstest du, dass Ratten als Haustiere immer beliebter werden?

Ihr Kind liebt den Trickfilm Ratatouille? Dann haben wir hier eine interessante Zusatzinformation für Sie. ...